Linux Malware-Erkennung mit Microsofts Projekt Freta

[English]Von Microsoft Research ist jetzt das Projekt Freta angekündigt worden. Es handelt sich um einen Cloud-basierten Malware-Erkennungsdienst, um Rootkits, Kryptominers und bisher unentdeckte Malware-Stämme, die in Linux-Cloud-VM-Images lauern, zu erkennen.


Anzeige

Ich bin über diesen Tweet der Kollegen von Bleeping Computer auf das Thema aufmerksam geworden.

Bei Freta handelt es sich um einen Cloud-Dienst, der die Linux-Cloud-VM-Images durchsucht und Malware erkennt. Das Projekt Projekt Freta wurde von Microsoft Research in diesem Blog-Beitrag angekündigt. Dort lassen sich die geplanten Details des kostenlosen Diensts nachlesen. – Auch heise hat diesen deutschsprachigen Beitrag dazu veröffentlicht.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Linux, Sicherheit abgelegt und mit Linux, Microsoft, Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.