Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (11. August 2020)

Windows Update[English]Zum 11. August 2020 hat Microsoft diverse Updates für Windows 8.1 freigegeben. Diese Updates sind aber auch für Windows Server 2012 R2 verfügbar. Hier einige Informationen dazu.


Anzeige

Für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 wurden ein Rollup und ein Security-only Update freigegeben. Die Update-Historie für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 ist auf dieser Microsoft-Seite zu finden.

Wichtig: Ab Juli 2020 deaktivieren alle Windows Updates die RemoteFX vGPU-Funktion aufgrund der Sicherheitslücke CVE-2020-1036 (siehe auch KB4570006). Nach der Installation dieses Updates schlagen Versuche, virtuelle Maschinen (VM) zu starten, bei denen RemoteFX vGPU aktiviert ist, fehl. Mehr Informationen finden sich im KB-Artikel und hier.

KB4571703 (Monthly Rollup) für Windows 8.1/Server 2012 R2

Update KB4571703 (Monthly Rollup for Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2) enthält Verbesserungen und Fixes, und adressiert die folgenden Punkte.

  • Addresses an issue that prevents you from installing some .msi apps. This occurs when a device is managed by a Group Policy that redirects the AppData folder to a network folder.
  • Addresses an issue in Universal Windows Platform (UWP) apps that allows single sign-on authentication when an app does not have the Enterprise Authentication capability. With the release of CVE-2020-1509, UWP applications might begin prompting the user for credentials.
  • Addresses an issue in Microsoft Edge IE Mode when opening multiple documents from a SharePoint site.
  • Addresses an issue in Microsoft Edge IE Mode that occurs when you browse using anchor links.
  • Addresses an issue with loading Browser Helper Objects in Microsoft Edge IE Mode.
  • Addresses an issue where certain applications that rely on the JScript Scripting Engine become unresponsive under load.
  • Security updates to Windows App Platform and Frameworks, Windows Graphics, Windows Media, Windows Shell, Windows Cloud Infrastructure, Windows Authentication, Windows Kernel, Windows Hybrid Cloud Networking, Windows Peripherals, Windows Network Security and Containers, Windows Storage and Filesystems, Windows File Server and Clustering, Windows Hybrid Storage Services, Windows SQL components, Microsoft Scripting Engine, and Windows Remote Desktop.

Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert, ist aber auch im Microsoft Update Catalog sowie per WSUS erhältlich. Bei einer manuellen Installation ist das neueste Servicing Stack Update (SSU KB4566425 vom 14. Juli 2020) vorher zu installieren – wobei dieses SSU nicht mehr deinstalliert werden kann.

Microsoft ist folgendes Problem in Verbindung mit dem Update bekannt: Bestimmte Operationen, wie z.B. Umbenennen, die Sie für Dateien oder Ordner auf einem Cluster Shared Volume (CSV) durchführen, können mit dem Fehler “STATUS_BAD_IMPERSONATION_LEVEL (0xC00000A5)” fehlschlagen. Dies tritt auf, wenn Sie den Vorgang auf einem CSV-Eigentümerknoten von einem Prozess aus durchführen, der nicht über Administratorrechte verfügt. Als Workaround lässt sich einer der folgenden Schritte ausführen:

  • Führen Sie die Operation von einem Prozess aus durch, der Administratorrechte besitzt.
  • Führen Sie den Vorgang von einem Knoten aus durch, der nicht über CSV-Ownership (Eigentümer) verfügt.

Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update bereitstellen.

Auf MS Answers gibt es diesen Post, wo sich jemand nach der Update-Installation nicht mehr anmelden kann.

KB4571723 (Security-only update) für Windows 8.1/Server 2012 R2

Update KB4571723 (Security Only Quality Update for Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2) adressiert folgenden Punkte.

Security updates to Windows App Platform and Frameworks, Windows Graphics, Windows Media, Windows Shell, Windows Cloud Infrastructure, Windows Authentication, Windows Kernel, Windows Hybrid Cloud Networking, Windows Peripherals, Windows Network Security and Containers, Windows Storage and Filesystems, Windows File Server and Clustering, Windows Hybrid Storage Services, Windows SQL components, Microsoft Scripting Engine, and Windows Remote Desktop.

Das Update gibt es per WSUS oder im Microsoft Update Catalog. Details zum Update sind im KB-Artikel beschrieben. Bei einer manuellen Installation ist vorher das neueste Servicing Stack Update (SSU) KB4566425 zu installieren.

Zudem sollte auch das Sicherheitsupdate KB4571687 für den IE installiert werden.


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (4. August 2020)
Microsoft Security Update Summary (11. August 2020)
Patchday: Windows 10-Updates (11. August 2020)
Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (11. August 2020)
Patchday: Updates für Windows 7/Server 2008 R2 (11.8.2020)
Patchday Microsoft Office Updates (11. August 2020)


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Windows 8.1, Windows Server abgelegt und mit Patchday 8-2020, Sicherheit, Update, Windows 8.1, WIndows Server 2012 R2 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (11. August 2020)


  1. Anzeige
  2. der ITler sagt:

    aufgrund der aufgeführten Probleme gilt wieder:

    TESTEN, TESTEN,
    und dann erst systemweit die Updates ausrollen.

    • acvolker sagt:

      @der ITler: “aufgrund der aufgeführten Probleme gilt wieder”

      Gibt es denn Problme mit den Windows 8.1.-Updates?

    • riedenthied sagt:

      @ITler
      Kannst du mal eine andere Platte auflegen? Es wird nun wirklich mehr als langweilig, jeden Monat den gleichen Hinweis auf diese unfassbar neue Erkenntnis lesen zu müssen. Mehr hast du echt nicht beizutragen?

  3. Maroon sagt:

    Das ist nun das erste Mal in 7 Jahren, daß ich in Windows 8.1 einen schwarzen Bildschirm habe! Ab dem 2. Booten nach dem Update. Wie kann ich Windows im gesicherten Modus starten? Ich sehe nur noch das Logo des Notebooks, danach nichts mehr.

    • acvolker sagt:

      Das hatte ich auch ein paar Mal in den vergangenen Monaten. Aber nach ein paar Minuten kam dann doch noch der Anmeldebildschirm. Im Hintergrund arbeitete auch die ganze Zeit die Festplatte.

      • Maroon sagt:

        Das Problem ist, dass nichts mehr auf dem Notebook-Bildschirm erscheint. Verbinde ich das NB per HDMI mit dem TV, sehe ich dort den Desktop.

        Unter Windows 8.1 habe ich vorerst mal das KB4571703 deinstalliert. Dann mußte ich noch in den Einstellungen die Ausgabe auf den 1. Bildschirm auswählen. Diese Auswahl hatte ich vor Deinstallation des KB4571703 nicht (glaube ich).

        Unter Windows 10 nach Einspielen aller automatischer Updates seit März 2020 das gleiche Problem, nur Ausgabe auf den TV. Im BIOS deaktivierte ich Secure Boot. Damit erfolgte die Ausgabe auf dem Bildschirm des NB. Secure Boot habe ich später wieder aktiviert und den aktuellen Grafiktreiber von AMD installiert. Damit habe ich unter Windows 10 nun auch die Ausgabe auf das NB-Display.

  4. Anzeige

  5. Maroon sagt:

    Das 2. Update heißt übrigens KB4571723.

  6. acvolker sagt:

    PDF24 funktionierte bei mir nach dem Windows-Update nicht mehr (wurde schon für Windows 10 berichtet…) Nach Update von PDF24 auf Version 9.2.0 ist alles wieder in Ordnung.

  7. Klamsi sagt:

    Hatte im Februar das Benutzerprofil Problem nach dem KB4537821 Update. Habe daraufhin nur noch die Defender-, Flash- und Framework Updates installieren lassen. Heute nun war ich mutig und habe das KB4571703 Update durchgeführt und man glaubt es kaum – Benutzerprofil defekt -.
    Könnte es helfen wenn ich einen temporären Benutzer erstelle, dann mein Profil deaktiviere und dann das Update mit dem temporären Profil durchführe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.