Supportende für Internet Explorer 11 in Microsoft 365 und alter Edge in Windows 10 ab 2021

[English]Microsoft hat gerade das Supportende für die beiden Browser Internet Explorer 11 und den alten (legacy) Edge für das Jahr 2021 angekündigt. Das betrifft die Unterstützung des IE 11 unter Microsoft 365 (z.B. Teams ab Ende November 2020) und den Support für den alten Edge-Browser unter Windows 10 (März 2021).


Anzeige

Ich bin über den nachfolgenden Tweet von Peer Larson auf diese Ankündigung von Microsoft in der Techcommunity aufmerksam geworden.

Hier einige Hinweise zu den sich ergebenden Änderungen, die Microsoft am 17. August 2017 angekündigt hat und in dieser Grafik zusammenfasst.

EOL für IE11 und Edge
(EOL für IE11 und Edge, Quelle: Microsoft)

Microsoft schreibt: Microsoft 365 Anwendungen und Dienste werden nächstes Jahr um diese Zeit Internet Explorer 11 (IE 11) nicht mehr unterstützen und gibt folgende Termine an.

  • Ab dem 30. November 2020 wird die Webanwendung Microsoft Teams den IE 11 nicht mehr unterstützen.
  • Ab dem 17. August 2021 werden die verbleibenden 365 Anwendungen und Dienste von Microsoft den IE 11 nicht mehr unterstützen.

Dies bedeutet, dass Kunden nach den oben genannten Terminen keine Verbindung zu Microsoft 365 Anwendungen und Diensten mehr im IE 11 herstellen können. Microsoft deutet an, dass diese Änderung für einige Kunden schwierig sein werde. Redmond will sich bei Microsoft 365 aber auf den neuen Chromium Microsoft Edge beschränken. Denn man glaubt, Nutzer von Toolsets wie Outlook, Teams, SharePoint und andere mit dem neuen Edge besser unterstützen zu können.

Den Internet Explorer 11 wird es weiter geben

Microsoft stellt aber klar, dass der Internet Explorer 11 nicht so einfach verschwinden werde. Kunden sollten nicht mehr den Internet Explorer 11 für Microsoft 365 Anwendungen und Dienste verwenden. Aber der IE 11 wird als eigenen Legacy-Anwendung weiterhin funktionieren. Kunden haben geschäftskritische Investitionen in IE 11-Altanwendungen getätigt, die auch weiterhin durch den IE 11 unterstützt werden sollen.

Mit dem neuen Microsoft Edge- und Internet Explorer-Modus im Edge benötigen Kunden, laut Microsoft, jedoch keine zwei Browser zu nutzen. Administratoren können den neuen Edge-Browser so konfigurieren, dass Nutzer innerhalb des neuen Microsoft Edge problemlos im Web surfen können, während sie auf einer anderen Registerkarte auf eine geschäftskritische Legacy-Anwendung des IE 11 zugreifen.

Microsoft Edge Legacy stirbt in Windows 10


Anzeige

In Windows 10 steht ja seit Anfang 2020 der Chromium-basierende Edge-Browser zur Verfügung und wird seitdem in Wellen ausgerollt. Nachdem Microsoft den neuen Microsoft Edge freigegeben und die meisten Windows 10-Kunden auf den neuen Browser aktualisiert haben, beendet Redmond die Unterstützung für die Microsoft Edge Legacy-Desktop-Anwendung am 9. März 2021. Nach dem 9. März 2021 wird die Microsoft Edge Legacy-Desktop-Anwendung keine neuen Sicherheitsupdates mehr erhalten.

Obiger Tweet drückt aus, wie angepisst Kunden in Behörden und manchen Firmen wohl sind.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Edge, Internet Explorer abgelegt und mit Edge, Internet Explorer 11, Support verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Supportende für Internet Explorer 11 in Microsoft 365 und alter Edge in Windows 10 ab 2021


  1. Anzeige
  2. Bernard sagt:

    Diese Firmen können doch auf Firefox ESR ausweichen!

    Der bietet gute Stabilität über einen längeren Zeitraum ohne die Google Chrome Spionagefunktionen.

    Keine Ahnung, warum man IMMER noch stur an Microsoft Software hängt, wenn es tolle Alternativen gibt.

    Übrigens wäre es schön, wenn nicht nur der neue Edge installiert würde, sondern (auf Wunsch) der alte Edge sowie IE 11 VOLLSTÄNDIG aus dem System flögen. Das würde Datenmüll auf der Ferstplatte vermeiden.

    • Ärgere das Böse! sagt:

      Den neuen Edge sollte man auch rückstandslos entfernen können :-) Dass man dies nicht kann, hat ihn Microsoft schön mit Windows verwoben, anstatt ihn als eigenständige Andwendung laufen zu lassen.

    • Paul sagt:

      Könnte ein Problem darin liegen, dass viele Firmen sich Anwendungen haben bauen lassen, die ActiveX benutzen und daher nicht so einfach den Browser wechseln können?

  3. Thomas sagt:

    Schade, mit dem alten Edge war mein Thinkpad 8 mit 2GB immer noch gut nutzbar.
    Selbst Netflix und Amazon Prime laufen damit tadellos.
    “Neuere” Browser kann man aufgrund des Speicherverbrauchs vergessen.
    Zeit für ein neues Tablet und ein bisschen mehr Elektroschrott auf der Welt…

  4. Anzeige

  5. Hans Thölen sagt:

    Mit dem Internet Explorer 11 kann ich Verknüpfungen von Webseiten auf dem
    Desktop erstellen. Das geht mit dem neuen Edge nicht.
    Außerdem sind die Funktionen Kopieren und Einfügen beim neuen Edge nicht
    vorhanden. Darum brauche ich den IE11 und keinen Edge.

  6. Tom sagt:

    Vielleicht kann mir jemand in meinen Gedankengängen weiterhelfen?:
    EDGE Legacy erhält bis zum 09.03.2021 Sicherheitsaktualisierungen.
    EDGE Legacy kann nicht vom System entfernt werden.
    Was passiert dann nach dem 09.03.2021?
    Wird dann seitens MS ein Sicherheitsloch geöffnet, da ein dann veralteter Browser der aber nicht vom System entfernt werden kann, weiterhin im System vorhanden ist?
    Wird es vielleicht dann doch von MS eine Möglichkeit geben, den (veralteten) Legacy vom System zu entfernen?
    Wird der EDGE Legacy gar zum 2.Update/2.Upgrade in 2021 gar nicht mehr mit installiert werden?
    Freue mich auf Eure Antworten.

  7. Günter Born sagt:

    Zur Frage: Wann stirbt der IE 11 – hier noch eine Stimme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.