Adobe Lightroom: Update auf 5.4.0 löscht alle Fotos auf dem iPhone

[English]Ein App-Update für Adobe Lightroom führt dazu, dass auf dem iPhone alle gespeicherten Fotos gelöscht werden können. Adobe hat das Problem wohl bestätigt.


Anzeige

Bug in Adobe Lightroom mobile 5.4.0 für iOS

Wer als Fotograf auf Adobe Lightroom unterwegs ist und die Software als App auf dem iPhone verwendet, sollte momentan vorsichtig sein. Denn ein fehlerhaftes Update der iOS-App kann dazu führen, dass alle auf dem iPhone gespeicherten Fotos sowie die Einstellungen gelöscht werden. Ein Nutzer hat das im Apple-Forum beschrieben.

Yesterday when I use the Lightroom Mobile, it was okay. I still have my presets and pictures saved in the apps but today , 18th August 2020 , after I updated the apps on Apps Store, all of my pictures and presets gone. I really need this to be fix as soon as possible. Please help me as I really need all those pictures and presets.

Ich bin über nachfolgenden Tweet von Blog-Leser Karl auf das Thema aufmerksam geworden.

Laut dem Apple-Supportbeitrag hier fehlten bei einigen Kunden, die auf iPhone und iPad auf Lightroom 5.4.0 aktualisiert haben, möglicherweise Fotos und/oder Voreinstellungen.

  • Davon betroffen waren Kunden, die Lightroom mobil ohne ein Abonnement der Adobe-Cloud nutzen.
  • Davon betroffen waren auch Lightroom-Cloud-Kunden mit Fotos und Voreinstellungen, die noch nicht mit der Adobe-Cloud synchronisiert worden waren.

Adobe betont, dass keine Assets in der Lightroom-Cloud verloren gingen oder gefährdet sind. In der Cloud ist das Gespeicherte als erhalten geblieben. Auch Lightroom Mobile auf Android, Lightroom Desktop auf MacOS und Windows sowie Lightroom Classic sind nicht betroffen.

Möglicherweise keine Wiederherstellung

Apple schreibt: Wir wissen, dass einige Kunden Fotos und Voreinstellungen haben, die nicht wiederherstellbar sind. Wir wissen, wie frustrierend und beunruhigend dies für die Betroffenen sein wird, und wir entschuldigen uns aufrichtig dafür.

Eine kleine Hoffnung gibt es aber noch, wie Apple ausführt: Einige von diesem Problem betroffene Kunden können möglicherweise iPhone und iPad Backups verwenden, um Fotos und Voreinstellungen wiederherzustellen. Wenn Sie von diesem Problem betroffen sind, lesen Sie bitte die Informationen in unserem Forum.

Aktualisierte Version 5.4.1 für iOS verfügbar

Jetzt wurde eine neue Version von Lightroom mobile (5.4.1) für iOS und iPadOS veröffentlicht, die verhindert, dass dieses Problem weitere Kunden betrifft. Durch die Installation von Version 5.4.1 werden fehlende Fotos oder Voreinstellungen für Kunden, die von dem in 5.4.0 eingeführten Problem betroffen sind, jedoch nicht wiederhergestellt.


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Scanner, Foto, Video, Software abgelegt und mit Adobe Lightroom, Foto, Problem verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Adobe Lightroom: Update auf 5.4.0 löscht alle Fotos auf dem iPhone

  1. Dat Bundesferkel sagt:

    Bevor hier wieder Kommentare kommen alá "haha, mit Backup wäre das nicht passiert"… welcher normaldenkende Mensch rechnet damit, daß bei einer Aktualisierung der Software(!) selbst geschossene Bilder gelöscht werden.
    Presets, ok. Wenn man die Anwendung einfach mies programmiert, passiert das. Aber Fotos?

    Aber zum Glück haben ja die CLOUD-NUTZER, die sie AKTIV NUTZEN Glück im Unglück. Auch 'ne Art, die letzten Verweigerer zur dsgvo-widerrechtlichen Nutzung zu bewegen. :)

    Meine Empfehlung: Möglicherweise nach alternativen Anbietern der Programme suchen. Ja, auch zu Adobe gibt es Alternativen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.