Was ist Microsofts MeTAOS (Meta-OS)?

[English]Am Wochenende machte die Meldung, dass Microsoft an einem Betriebssystem MeTAOS arbeite, die Runde. Das Kürzel MeTAOS ist eine spezielle Schreibweise, die für Meta-OS, also ein Meta-Betriebssystem, steht. Hier ein paar Informationen zu diesem Thema.


Anzeige

Ich bin am Wochenende auf einen Tweet von WalkingCat gestoßen, der die Frage nach MeTAOS aufgeworfen hat. Er schreibt dazu, dass es für das Konzept eines Meta-OS stehe und sich auf Microsoft 365 als ein Betriebssystem beziehe.

Laut Zack Bowden ist TAOS nur das Kürzel für MeTAOS. Mary Jo Foley hat das Thema dann aufgegriffen und versucht, in diesem ZDNet-Artikel etwas Licht in die Angelegenheit zu bringen.  In Kurz ist MeTAOS Microsofts Ansatz, einer neuen grundlegenden Schicht (foundational layer) über SharePoint, Office 365, Azure, sowie Microsofts Infrastruktur für maschinelles Lernen, einzuziehen, um die Nutzung der Microsoft Produktivitäts-Cloud zu verbessern.

Microsoft hat mit seinen Microsoft 365/Office 365-Angeboten bereits eine „Produktivitäts-Cloud“ eingerichtet. Die Grundlage von Office 365 bildet eine Schicht, die als „Substrat“ bezeichnet wird, also die Kundendatenplattform von Microsoft. (Die Idee eines Substrats innerhalb von Microsoft gibt es schon seit einiger Zeit und war ursprünglich Teil der Datenspeicherarchitektur von Exchange).

Microsoft bemüht sich nun, laut Foley, um den Aufbau einer groß angelegten verteilten Plattform (eines Fundaments), das auf SharePoint, dem Office 365-Substrat, Azure, Microsofts Infrastruktur für maschinelles Lernen und mehr aufsetzen wird. MeTAOS klingt für Foley wie Microsofts Versuch, die Vision des Substrats und des Messaging voranzubringen, indem es betont, wie seine KI-Technologie es auf allen Plattformen, auf denen Office 365-Anwendungen derzeit funktionieren, nützlicher machen wird.

MeTAOS/Taos ist daher kein Betriebssystem, wie wir es uns derzeit unter Windows oder Linux vorstellen. Es ist eher eine Schicht, die Microsoft entwickeln möchte, um die Benutzerdaten im Substrat zu nutzen, um benutzerseitige Anwendungen intelligenter und proaktiver zu gestalten. Foley zitiert aus Job-Beschreibungen für das Projekt:

We aspire to create a platform on top of that foundation – one oriented around people and the work they want to do rather than our devices, apps, and technologies. This vision has the potential to define the future of Microsoft 365 and make a dramatic impact on the entire industry.

Bisher gibt es aber keine offizielle Stellungnahme von Microsoft für das Projekt – welches Foley in diesem ZDNet-Artikel erläutert.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Office abgelegt und mit Betriebssystem, Cloud, Microsoft verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.