Windows 10 V2004: Enablement-Update KB4562830 auf 20H2

[English]Kurze Meldung für Nutzer von Windows 10 Version 2004, die sich für die kommende Version 20H2 (Herbst 2020) interessieren. Microsoft hat das sogenannte Enablement-Update KB4562830, mit dem man auf Windows 10 20H2 wechselt, aktualisiert.


Anzeige

Das Enablement-Update KB4562830

Beim Update KB4562830 für Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) handelt es sich um ein Paket, welches die Funktionen der im Herbst erwarteten Windows 10 20H2 freischaltet. Das sogenannte Enablement-Update KB4562830 ist nicht frei abrufbar, wird es doch aktuell nur mit Windows Insidern getestet.

Die Kollegen von deskmodder.de haben hier aber einige Informationen veröffentlicht. So wurde das Enablement Package (KB4562830) zum 26. August 2020 erneut aktualisiert. Es enthält nun den neuen Chromium Microsoft Edge Version 84.0.522.52 und das Paket beruht auf der 19041.479 (10.0.1.2).

Wer mit Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) unterwegs ist, kann also das Enablement Package (KB4562830) installieren und bekommt so Windows 10 20H2. Das Enablement Package (KB4562830) lässt sich von der deskmodder.de-Seite hier herunterladen.

Hintergrund: Enablement-Updates

Für Blog-Leser/innen, die vielleicht nicht so in der Materie drin sind, noch einige Erläuterungen. Microsoft veröffentlicht ja jedes Jahr zwei Funktionsupdates, eines im Frühjahr, eines im Herbst. Diese Releases wurden in der Vergangenheit lange als Funktionsupdates freigegeben – mit dem Ergebnis, dass ein fettes, mehrere Gigabyte großes Paket von den Microsoft Servern heruntergeladen und installiert werden musste. Dabei wird Windows 10 komplett ausgetauscht.

Seit 2019 versucht Microsoft aber, das Herbst-Update für Windows 10 als ‘kleines Update’ auszurollen. Erstmals wurde das bei den Versionen 190x von Windows 10 praktiziert. Das Frühjahrs-Update (Windows 10 Version 1903) kam – in altbekannter Manier – als vollwertiges Funktionsupdate. Aber das Herbst-Update (Windows 10 Version 1909) wurde als ‘kleines Funktionsupdate’ realisiert. Der Code für die Windows 10 Versionen 1903 und 1909 ist gleich – es werden sogar gemeinsame Updates verwendet. Statt Gigabyte an Code für ein Funktionsupdate herunterzuladen, wurde Windows 10 Versionen 1909 als sogenanntes ‘Enablement Update’ bereitgestellt. Ein kleines, ca. 500 kByte umfassendes Update-Paket stellt einfach die Version um.

Bei Windows 10 Version 2004 wird das Gleiche praktiziert. Mit dem Update KB4562830 wird Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) auf das Herbst-Funktionsupdate, aktuell als Windows 10 20H2 bezeichnet, umgestellt. Das Update gibt also quasi nur die in Windows 10 Version 2004 enthaltenen Funktionen der 20H2 frei.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 V2004: Microsoft integriert 20H2-Funktionen
Windows 10: Ein Funktionsupdate im Jahr wird wahrscheinlich
Windows 10: 20H2 Herbst-Update für Insider verfügbar
Windows 10: 20H2 wird an Insider verteilt, und kommt 20H1 bei euch?


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit Update, Windows 10 2004 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows 10 V2004: Enablement-Update KB4562830 auf 20H2


  1. Anzeige
  2. aubai sagt:

    Es handelt sich bei dem Update auf 20H2 um eine cab Datei.
    Auf gut Deutsch die Cab Datei ist nicht für die normale Version freigegeben.
    Wäre das Update für Windows 10 2004 freigegeben würde es sich bei dem Update um eine msu Datei handeln, cab Dateien werden grundsätzlich bei Deskmodder bereitgestellt.
    Die sind aber nicht für die normale Windows Version gedacht.
    Im Insider Kanal erhält man auch keine Cab Datei sondern es wird ganz normal über
    Windows Update installiert und erscheint danach im Updateverlauf.

  3. Hans Thölen sagt:

    In dem Update 20H2 ist der EDGE Chromium enthalten. Bei diesem Browser
    fehlen die Funktionen ” Verknüpfung auf dem Desktop erstellen ” ” Kopieren ”
    und ” Einfügen ” Darum kann ich den EDGE nicht gebrauchen. Der Internet
    Explorer 11 hat diese Funktionen, darum bleibe ich auch dabei.

    • GPBurth sagt:

      “Verknüpfung auf dem Desktop erstellen” – DIE Killerfunktion…

      Tipp:
      erstelle einen Vernüpfung auf “C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\msedge.exe” “https://www.borncity.com” (ja, man kann gleich Webseiten als Optionen mitgeben)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.