Windows 10 Version 2004: Update KB4576754

[English]Kleiner Beitrag zum Update KB4576754, welches für Windows 10 Version 2004 verteilt wird. Ein Blog-Leser hat mich darauf angesprochen, weil er keinerlei Informationen dazu finden konnte.


Anzeige

Ein Leser wundert sich über Update KB4576754

Blog-Leser Matthias T. hat mich gestern am späten Abend per Mail kontaktiert und fragte nach dem Update KB4576754, welches er angeboten bekommt. Matthias schrieb:

Seit heute finde ich auf meinem Win 10 Enterprise 2004 System ein Update , welches sich „2020-08 Microsoft Edge Update für Windows 10 Version 2004 für x64-basierte Systeme (KB4576754)“ nennt und wurde bereits automatisch runterladen und wartet nun auf Installation.

Allerdings weder eine Google Suche noch eine Suche auf den Windows Seiten hatte Erfolg.

Windows 10 Version 2004: Update KB4576754

So etwas hatte ich auch noch nie. Zumindest bei Microsoft waren die KB Nummern ersichtlich. Entweder bin ich der Erste auf der Welt mit diesem Update oder was ist das nun wieder für ein Streich?

Vielleicht könne Sie etwas damit anfangen und helfen.

Da das Thema für mehr Leute von Interesse ist, habe ich es mal hier im Blog aufgegriffen.

Was ist Update KB4576754?

Das Update KB4576754 scheint irgendwie bei Microsoft mal wieder ‘durchgeschlüpft’ zu sein. Es wurde wohl Windows 10 Version 2004-Nutzer als Zwangsupdate auf den Chromium Edge-Browser angeboten worden zu sein. Im tensformum gibt es diesen Post:

Ok, just now I checked Windows Update and under a different KB number I got MS Edge Chromium, forced on me again.

[…]

THEN, MS threw another curve ball. Every time I check for Updates…that same Edge Chromium is force installed again. It’s now KB4576574. So, I removed it again… and ofc, every time I check for Updates it’s back again.

Es handelt sich wohl um ein Update für den Chromium Edge-Browser, welches aber wohl noch offiziell nicht verteilt wurde. Lediglich WZOR weist hier darauf hin, und auf dieser Seite habe ich die Information gefunden, dass diese  Version zum 25. August 2020 erstellt wurde. Und in diesem Foren-Post berichtet jemand von Installationsfehlern beim Edge-Update. Ich würde es unter Enterprise erst einmal von der Installation zurückstellen. Noch jemand, dem dieses Update angeboten wurde?

Ergänzungen: Inzwischen ist der KB-Artikel für Update KB4576574, welches am 31. August 2020 freigegeben wurde, erschienen. Laut nachfolgendem Kommentar von moin moin soll das Update durch KB4562830 ersetzt worden sein. Das ist das Update für Edge 84.0.522.52.

Ergänzung 2: Das Update KB4576574 soll auch das langsame Booten bei manchen Systemen fixen (siehe Windows: Edge-Update KB4559309 durch KB4576754 ersetzt, soll Performance-Probleme fixen


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit KB4576754, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Windows 10 Version 2004: Update KB4576754


  1. Anzeige
  2. moinmoin sagt:

    Das Update wurde kurz vor der aktualisierten KB4562830 verteilt. Ist das Update für den aktuellen Edge 84.0.522.52, für diejenigen, die den Edge als V81 zwar installiert aber nicht auf dem aktuellen Stand hatten. Bzw. noch nicht installiert hatten unter Win 10 2004

    Der “neue” Edge ist dann Bestandteil der neuen KB4562830 als Feature-Update auf die 20H2

  3. Matthias T. sagt:

    Danke für die Erklärung und
    mittlerweile habe ich das Update KB4576754 auch installiert.
    Es installiert den neuen Edge Chromium Browser.
    Ich hatte bisher noch den “alten” Edge installiert.
    Das Ganze ist trotzdem seltsam, da ich die Enterprise Version laufen habe und
    bei der ist es doch so, dass der Chromium von Microsoft NICHT automatisch installiert wird, sondern aktiv runtergeladen und installiert werden muss. Oder irre ich mich ?

    Also gut, dann muss ich wohl den Chromium schlucken.

    Und schon gibts Probleme.
    Der Start des Browsers dauert extrem lange (ca 5Sek) bis er sich öffnet.
    Scheint lt Internetsuche ein bekanntes Problem (oder Feature?) zu sein.
    Wird nicht behauptet der Chromium Edge sei schneller als der “”alte” Edge?

  4. Anzeige

  5. HessischerBub sagt:

    Als ich vor wenigen Tagen den neuen Edge aufgespielt bekam konnte ich danach nicht mehr Visual Studio 2019 starten. Musste erst Reparatur über Setup ausführen.

  6. enrico_Mnch sagt:

    Bei mir wartete der Edge-Download auch schon ca. eine Woche. Nun kam noch ein Intel-Treiber hinzu.
    Darum musste ich in den sauren Apfel beißen.
    Nach dem Neustart für den Treiber und Edge blockierte erst mal der Edge den Bildschirm.
    Später stellte ich fest, dass er sich einige Berechtigungen geholt hat: Bilder, Internet und noch?
    Da ich den FF benutze, wollte ich Edge deinstallieren: Geht nicht > in KB4576754 steht unter „Verbesserungen und Korrekturen”: Das Entfernen dieses Updates wird vom neuen Microsoft Edge nicht unterstützt.
    Ganz schön aggressiv.

  7. Marco sagt:

    Das Zwangsupdate verstößt gegen die europäische DSGVO, da der Nutzer weder informiert noch gefragt wird. Der Browser lässt sich ohne große Probleme blocken, deaktivieren oder deinstallieren – Google bietet hier die Antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.