Windows 10 2004: Preview Update KB4571744 freigegeben

[English]Microsoft hat zum 3. September 2020 das Update KB4571744 für das Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) freigegeben. Es handelt sich um ein Preview-Update, welches auch für Windows Server Version 2004 gilt.


Anzeige

Das betreffende Update war bereits im August 2020 an Windows Insider zum Testen verteilt worden (siehe Windows 10 Insider Preview Build 19042.487 (20H2)). Nun wurde es also allgemein als Vorschau-Update (Preview) freigegeben. Die Informationen zum Update finden sich auf der Windows 10 Update-History-Seite.

Wichtig: Ab Juli 2020 deaktivieren alle Windows Updates die RemoteFX vGPU-Funktion aufgrund der Sicherheitslücke CVE-2020-1036 (siehe auch KB4570006). Nach der Installation dieses Updates schlagen Versuche, virtuelle Maschinen (VM) zu starten, bei denen RemoteFX vGPU aktiviert ist, fehl. Dieses Feature wird nicht mehr unterstützt. Mehr Informationen finden sich in den verlinkten KB-Artikeln.

Update KB4571744 für Windows 10 Version 2004

Update KB4571744 steht als Preview für das Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) sowie für Windows Server Version 2004 zur Verfügung.  Es hebt die OS-Build auf 19041.488 und enthält eine Menge Fehlerbehebungen, aber keine Sicherheitsfixes. Microsoft listet folgende Highlights auf:

  • Updates an issue that might prevent ActiveX content from loading.
  • Updates an issue that might cause apps that use the custom text wrapping function to stop working in certain scenarios.
  • Updates an issue to reduce the likelihood of missing fonts.
  • Updates an issue that prevents users from reducing the size of a window in some cases.
  • Updates an issue that causes the touch keyboard to close when you touch any key.
  • Provides the ability for Dolby Atmos for Headphones and DTS Headphone: X to be used in 24-bit mode on devices that support 24-bit audio.
  • Updates an issue with a blurry sign in screen.
  • Updates an issue with Windows Update becoming unresponsive when checking for updates.
  • Updates an issue that causes File Explorer to stop working when you browse directories of raw images and other file types.
  • Improves the tablet experience for convertible or hybrid devices in docked scenarios.
  • Improves the user experience of the Windows Hello enrollment pages for face and fingerprint setup.
  • Updates an issue that prevents you from unlocking a device if you typed a space before the username when you first signed in to the device.
  • Updates an issue that causes applications to take a long time to open.
  • Addresses an issue that prevents apps from downloading an update or opening in certain scenarios.
  • Updates an issue that causes Microsoft Office applications to close unexpectedly when using a Korean IME.
  • Updates time zone information for the Yukon, Canada.

Nachfolgend ist noch die Liste aller Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

  • Addresses an issue with pinned Add-ins that cause Microsoft Outlook to become unresponsive.
  • Provides the ability to sync the Microsoft Edge IE Mode unidirectional session cookie when an administrator configures the session cookie.
  • Addresses an issue with rendering PeerDist-encoded content in Internet Explorer and Microsoft Edge.
  • Addresses an issue that might prevent ActiveX content from loading.
  • Addresses an issue that displays a black screen to Windows Virtual Desktop (WVD) users when they attempt to sign in.
  • Addresses an issue that might cause apps that use the custom text wrapping function to stop working in certain scenarios.
  • Addresses an issue with Start menu apps and tiles in virtual desktop infrastructure (VDI) environments. The issue occurs after you sign in to the VDI environment a second time and use a Remote Desktop User Profile Disk in a non-persistent virtual desktop pool.
  • Addresses an issue that generates an error when printing to a document repository.
  • Addresses an issue that prevents Visual Basic 6.0 (VB6) applications from using ListView in MSCOMCTL.OCX after upgrading to Windows 10, version 1903 and later.
  • Addresses a runtime error that causes VB6 to stop working when duplicate windows messages are sent to WindowProc().
  • Addresses an issue that causes a stop error when the initialization of the graphics adapter fails.
  • Addresses an issue to reduce the likelihood of missing fonts.
  • Addresses an issue that prevents users from reducing the size of a window in some cases.
  • Addresses an issue that causes the touch keyboard to close when you touch any key.
  • Addresses an issue that adds an unwanted keyboard layout as the default after an upgrade or migration even if you have already removed the layout.
  • Addresses an issue the prevents applications from closing even though programming code directs them to close.
  • Addresses an issue that causes attempts to take a screenshot of a window using the PrintWindow API to fail.
  • Addresses an issue with a memory leak in ctfmon.exe that occurs when you refresh an application that has an editable box.
  • Addresses an issue that truncates a potential list of characters (candidates) when you type characters in the Simplified Chinese (Pinyin) input method editor (IME). When this happens, Chinese characters do not appear.
  • Addresses an issue that prevents the first key stroke from being recognized correctly in the DataGridView cell.
  • Addresses an issue that causes an application that uses msctf.dll to stop working, and the 0xc0000005 (Access violation) exception appears.
  • Addresses an issue with Dynamic Data Exchange (DDE) that causes a memory leak when multiple clients connect to the same server.
  • Addresses an issue that prevents Cortana Smart lighting from working as expected if you shut down the machine while Fast Shutdown is enabled.
  • Provides the ability for Dolby Atmos for Headphones and DTS Headphone: X to be used in 24-bit mode on devices that support 24-bit audio.
  • Addresses an issue that prevents the IME user dictionary from being used when leveraging folder redirection with user profiles.
  • Addresses an issue that causes Microsoft Office applications to close unexpectedly when using a Korean IME.
  • Addresses an issue that displays incorrect folder properties in File Explorer when the path is longer than MAX_PATH.
  • Addresses an issue with a blurry sign in screen.
  • Addresses an issue with Windows Update becoming unresponsive when checking for updates.
  • Addresses an issue that prevents the correct lock screen from appearing when the following policies are set:
    • Policy “Interactive Logon: Do not require Ctrl+Alt+Del” set to “Disabled”
    • HKLM\SOFRWARE\Policies\Microsoft\Windows\System
    • DisableLockScreenAppNotifications = 1
    • DisableLogonBackgroundImage = 1
  • Addresses an issue that causes File Explorer to stop working when you browse directories of raw images and other file types.
  • Improves the tablet experience for convertible or hybrid devices in docked scenarios.
  • Improves the user experience of the Windows Hello enrollment pages for face and fingerprint setup.
  • Prevents accounts from a different tenant from signing in to a Surface Hub device.
  • Updates time zone information for the Yukon, Canada.
  • Addresses stop error 0xC2 in usbccgp.sys.
  • Addresses an issue that causes the Event Viewer Microsoft Management Console (MMC) to stop working when the secondary monitor is above the primary monitor. An out of bounds exception appears.
  • Addresses an issue that prevents the migration of the Windows Remote Management (WinRM) service startup type.
  • Addresses an issue with object performance counters.
  • Addresses an issue that prevents Microsoft User Experience Virtualization (UE-V) settings from roaming to enable the signature files that are used for new messages, forwarded messages, and replies.
  • Addresses an issue that prevents users from setting the REG_EXPAND_SZ keys in some automated scenarios.
  • Addresses an issue with the EnhancedAppLayerSecurity node in modern device management (MDM) that prevents its setting from being applied correctly to client devices.
  • Addresses an issue that causes a memory leak in the LsaIso.exe process when the server is under a heavy authentication load and Credential Guard is enabled.
  • Addresses an issue that might cause a delay of up to two minutes when signing in or unlocking a session on Hybrid Azure Active Directory-joined machines.
  • Addresses an issue that prevents hash signing from working correctly when using the Microsoft Platform Crypto Provider for Trusted Platform Modules (TPM). This issue might also affect networking software, such as virtual private network (VPN) applications.
  • Addresses an issue that continues to display the previous username hint in the smart card sign in box after a different user has used the machine with domain credentials.
  • Addresses an issue that causes communication with the TPM to time out and fail.
  • Addresses an issue that sometimes prevents AppLocker from running an application whose publisher rule allows it to run.
  • Addresses an issue in which AppLocker publisher rules might sometimes prevent applications from loading software modules; this can cause partial application failure.
  • Addresses an issue that causes the promotion of a server to a domain controller to fail. This occurs when the Local Security Authority Subsystem Service (LSASS) process is set as Protected Process Light (PPL).
  • Addresses an issue that prevents you from unlocking a device if you typed a space before the username when you first signed in to the device.
  • Addresses an issue that causes a system to stop working and generates a 7E stop code.
  • Addresses an issue that causes applications to take a long time to open.
  • Addresses classification failures caused by the wrong User Principal Name (UPN).
  • Addresses an issue in cluster scenarios that causes handles to .vmcx and .vmrs files to become invalid after storage failover. As a result, live migration and other virtual machine (VM) maintenance activities fail with STATUS_UNEXPECTED_NETWORK_ERROR.
  • Addresses an issue with interrupt targeting that might cause an interrupt to arrive at an incorrect processor.
  • Addresses an issue that causes delays during shutdown when running the Microsoft Keyboard Filter Service.
  • Addresses an issue that causes a machine to request a new IP address after authentication.
  • Addresses an issue that causes the Background Intelligent Transfer Service (BITS) to download data while a device is in cellular mode without explicit user permission.
  • Addresses an issue that prevents Always On VPN (AOVPN) from automatically reconnecting when resuming from Sleep or Hibernate.
  • Addresses an issue that causes AOVPN user tunnels to use an incorrect certificate.
  • Addresses an issue with AOVPN that occurs when user and device tunnels are configured to connect to the same endpoint.
  • Addresses an issue that causes VPN apps to stop working in some cases when they attempt to enumerate VPN profiles.
  • Addresses an issue that causes the Optimize Drives dialog to incorrectly report that previously optimized drives need to be optimized again.
  • Addresses an issue that fails to turn off the host memory buffer (HMB) when you force the shutdown of a device. As a result, solid-state drives (SSDs) do not delete HMB contents.
  • Addresses an issue that prevents apps from downloading an update or opening in certain scenarios.
  • Addresses an issue that might cause a stop error (0xC00002E3) at startup. This issue occurs after installing certain Windows Updates that were released on or after April 21, 2020.
  • Addresses an issue that might cause stop error 7E in nfssvr.sys on servers running the Network File System (NFS) service.
  • Addresses an issue with Server Message Block (SMB). This issue incorrectly logs the Microsoft-Windows-SMBClient 31013 event in the Microsoft-Windows-SMBClient/Security event log of an SMB client when an SMB server returns STATUS_USER_SESSION_DELETED. This issue occurs when SMB client users or applications open multiple SMB sessions using the same set of Transmission Control Protocol (TCP) connections on the same SMB Server. This issue most likely occurs on Remote Desktop Servers.
  • Addresses an issue that causes SMB to incorrectly use the original, cached non-Continuous Available handle to a file. This handle becomes invalid after a network error or storage failover. As a result, applications fail with errors such as STATUS_UNEXPECTED_NETWORK_ERROR.
  • Addresses an issue that causes the loss of written data when an application opens a file and writes to the end of the file in a share folder.
  • Addresses an issue with some apps, such as Microsoft Excel, that occurs when using the Microsoft Input Method Editor (IME) for Chinese and Japanese languages. You might receive an error, or the app might stop responding or close when you attempt to drag using the mouse.

Das Update ist optional und wird nur angeboten, wenn der Nutzer explizit in der Einstellungen-Seite nach Updates suchen lässt. Das Update lässt sich auch aus dem Microsoft Update Catalog herunterladen und installieren. Es ist aber darauf zu achten, dass das neueste Servicing Stack Update (SSU) installiert ist. Microsoft listet Schwierigkeiten mit dem Input Method Editor (IME) für die japanische oder chinesische Sprach als bekanntes Problem mit diesem Update auf.

Zudem hat Microsoft für Windows 10 V1903/1909 direkte Verbesserungen am Update Client vorgenommen, um dessen Zuverlässigkeit zu verbessern.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Insider Preview Build 19042.487 (20H2)
Windows 10 Version 2004: Update KB4576754
Windows 10: (Intel Microcode-)Updates (31.8/1. Sept. 2020)
Windows 10 2004: Update KB4571744 fixt den SSD-Defragmentationsfehler nicht
Windows 10 Version 2004: Update KB4571744 fixt MSCOMCTL.OCX-Fehler


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit kb4571744, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Windows 10 2004: Preview Update KB4571744 freigegeben


  1. Anzeige
  2. Doc WP sagt:

    Bei mir wird es aber nicht bei einer Update Suche angezeigt. Ich sei da auf dem neuesten Stand.
    Oh, ich sehe gerade, dass da nach der Suche dann doch eine Abteilung optionale Updates gibt.
    Diese Abteilung zeigt mir zwar das Update an, dieses dort anzuwählen nützt allerdings auch nichts, die dann folgende Suche endet wiederum ergebnislos.

  3. 1ST1 sagt:

    Seltsam, als ich die Meldung hier vorhin gelesen habe, gleich mal auf Updates prüfen gedrückt, da kam dann ich wäre schon auf dem neuesten Stand. Dann vor 10 Minuten poppt auf einmal eine Meldung hoch, der Lappi möchte doch bitte rebooten, um Updates zu installieren. Wenn ja Bill Gates noch in dem Laden wäre, der könnte das Verhalten sicher erklären…

    • Doc WP sagt:

      War bei mir jetzt ähnlich. Wie oben beschrieben schien es, als würde da nichts installiert und nichts gefunden, dann kam auch hier die Meldung, ein Neustart ist erforderlich und das Update ist installiert. Da kann die Kommunikation mit mir noch verbessert werden.

    • egal sagt:

      Da gibt es jetzt neuerdings ein Untermenü, welches durch einen Klick auf “Optionale Updates” erreichbar ist, dass dann erscheint wenn bei einer Updatesuche optionale Updates gefunden werden.

      • Doc WP sagt:

        Ja, und wenn ich dieses optionale Update anwähle und es installieren lasse, dann geht das Windows-Update wieder in eine Suche mit dem Ergebnis, ich sei auf dem neuesten Stand.
        Allerdings wird tatsächlich das Update heruntergeladen und installiert, nur sehe ich nichts davon, sondern erst dann, wenn ich zu einem Neustart aufgefordert werde. Das ist keine gute Kommunikation mit mir…

        • egal sagt:

          Hmm OK dann hattest du ein Anzeigeproblem. Bei mir war das normal bzw. sogar besser weil dieses Mal kein Neustart zwischen .net und dem Update nötig war.

    • egal sagt:

      Ach und das man Updates nicht sofort findet nachdem entsprechende News verbreitet wurden ist bei mir normal. Dieses Mal war es gleich da, beim letzten Mal aber, wie sonst auch, zum Beispiel erst Stunden später. Passiert mir allerdings immer nur bei optionalen Updates und selten bei Feature Upgrades.

  4. Anzeige

  5. freshoutthenick sagt:

    Das Update wird mir als optional angeboten. Das aber die Framework Preview KB4570721 als nicht optionales Update herunter geladen und installiert wurde, wundert mich schon. Ein Poster auf My Digital Life sagt es handele sich um ein 2 Monate altes Update, erst jetzt freigegeben. https://forums.mydigitallife.net/threads/windows-10-hotfix-repository.57050/page-521
    Weiß jemand genaueres?

    • MOM20xx sagt:

      KB4570721 hab ich auch gerade installiert bekommen auf win 10 2004 ohne grosses zu tun. auf einem 2. rechner findet er das update nicht.

      langsam aber sicher nervt das update roulette von microsoft. optionale patches werden ohne zu tun installiert. andere patches werden nicht gefunden. ganz schlimm bei geräten, die von remote erreichbar sein sollten und beim booten aber bitlocker aktiv haben.

      im übrigen das update keine 2 monate alt sondern wurde gestern erst released https://support.microsoft.com/en-gb/help/4570721/kb4570721-cumulative-update-for-net-framework

    • freshoutthenick sagt:

      Habe jetzt auch das optionale KB4571744 installiert. Eine solch langsame, immer wieder hängen bleibende Installation hatte ich noch nie. Es hat den Build von Win 10 V 2004 auf 19041.488 angehoben. Bei der Menge von Fixes riecht es, wie so oft, nach Beta testing beim User.
      Der User auf MDL sagt auch nur, wie MS, KB4570721 wurde gestern freigegeben. Es scheint ihm aber schon vorher, vielleicht mit anderer Nummer oder als Insider, bekannt gewesen zu sein. Aber ich spekuliere..

  6. egal sagt:

    @gb

    – Diesen Monat kommt schon wieder eine Vorschau für .net Framework automatisch und wieder zufälligerweise mit einem optionalen Update.

    – Es gibt im Bereich “Windows Update” ein neues Untermenü. Siehe auch meine anderen Kommentare hier

  7. Ärgere das Böse! sagt:

    Nach lesen des Artikels habe ich auf meinem 2004 PC mal auf Updates suchen geklickt. Erhalten habe ich KB4566782 und KB4569745.

    Die Build Nummer ist jetzt 19041.488

    • Ärgere das Böse! sagt:

      Fehler passiert :-)
      KB 4566782 wurde mir am 11.8.2020 installiert :-)
      KB 4571744 wurde mir heute am 4.9.2020 installiert.

      Do. für KB 4569745
      installiert wurde heute Kb 4570721

  8. Georg S. sagt:

    Suche angestoßen und anschließend auf zwei Rechenknechten installiert. Bei beiden lief die Installation relativ zügig durch und nach den obligatorischen Neustarts sind bis dato keine Auffälligkeiten festzustellen.

  9. Anzeige

  10. RedOne sagt:

    Von welcher Windows 10 Version ist hier die Rede – Home oder Pro ?

    Generell scheint es mir so zu sein, das die Windows Updates nicht allen Nutzern gleichzeitig angeboten werden.
    Das würde auch zur Philosophie passen, das ein System ja bereit sein muss, bevor Updates installiert werden können.

    Darum kann es wohl passieren, das wenn man hier im Blog etwas liest, dasselbe Update auf dem eigenen PC noch nicht angeboten wird.
    Einfach abwarten kann da hilfreich sein.

    Zudem scheint mir, das wer die Windows 10 Home-Version einsetzt, die Kontrolle über seinen PC weitgehend an Microsoft übergibt.

    Wer das nicht möchte, müsste ein System mit Windows 10 Pro-Version kaufen.

    Vielleicht müssten wir alle den Verkäufern (Geschäften) sagen wir kaufen nur ein Gerät mit Windows 10 Pro-Version oder sonst gar nicht.
    So könnte man etwas mehr Kontrolle zurückgewinnen.

    Meine Erfahrung ist:
    Mit – “nach Updates suchen” anklicken – verliere ich jede Kontrolle.

    Ich darf mich dann nicht wundern wenn Windows 10 macht was es will.

    • Günter Born sagt:

      Zu ‘Von welcher Windows 10 Version ist hier die Rede – Home oder Pro ?’ -> das Update gilt für alle SKUs von Home über Pro bis Enterprise und Education.

    • Georg S. sagt:

      Windows 10
      – Home (5 Jahre altes China-Tablet)
      -Pro (1o Jahre altes Lenovo Notebook – Umstieg von Win 7 Ultimate)

      Beide Rechner sind nur noch Testmaschinen.

      • RedOne sagt:

        Mit meiner Frage
        “Von welcher Windows 10 Version ist hier die Rede –
        Home oder Pro ?”
        meinte ich eigentlich die Blog-Teilnehmer.

        Meines Wissens verfügen die Windows 10-Versionen über unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten.
        Es geht erst in zweiter Linie um 1903, 1909 oder 2004.

        Wer Windows 10 in Home-Version kauft, müsste wissen das er sich voll auf Microsoft verlässt
        und selbst wenig bis nichts zu melden hat.
        Mit einer Windows 10 Pro-Version ist man da etwas besser dran.

        Das scheint mir schon ein wichtiger Unterschied zu sein.
        Aber vielleicht irre ich mich.

  11. Anonymous sagt:

    Dieses (oder ggf alle optionalen unter 2004?) Verhalten sich etwas merkwürdig. (wobei das Verhalten auf verschiedenen Rechnern unterschiedlich war)

    Teilweise wurde nach Aktivierung des optionalen KB4571744 Updates nochmal nach Updates gesucht und “nicht Neues” angezeigt auch nicht mehr das optionale Updates vorhanden sind.
    Das KB4571744 wurde dann aber scheinbar im Hintergrund doch installiert ohne den Prozess auf der Updateseite anzuzeigen.

    Teilweise wurde auch noch eine .Net Preview (KB4570721) mit installiert, obwohl
    dieses weder “normal” als Update anstand noch unter den freizuschaltenden optionalen Updates zuvor angezeigt wurde.
    Auf einem PC wurde KB4570721 dann auch zuerst installiert, KB4571744 schlug danach fehl und konnte erst nach einem Reboot (für KB4570721) installiert werden.

  12. hdmue sagt:

    ich hab win 10 pro ver 2004 build 19041.488 auf 2 Rechnern laufen…
    auf einem Rechner funktioniert das Defender Update einwandfrei auf dem anderen muss ich es immer mit dem MS TOOL “mpam-fe.exe” aktualisieren….
    Anzeige bleibt immer auf “Es wird nach Updates gesucht” stehen.
    wie kann man das prüfen — hab einen nicht aktivierten Dienst im Verdacht… welche gehören alle dazu
    hat jemand eine Idee woran das liegen kann…

    mfg

    • freshoutthenick sagt:

      Hatte nach Installation der beiden KB’s die Meldung “ein zur Aktualisierung nötiger Dienst fehle” für die Defender Definition. Kurz imss (picon startup utility der Management engine) im Startup enabled, aktualisiert, danach wieder disabled. Seitdem kein Problem. Aber ob es wirklich daran lag?

  13. Bezieht sich auf Windows 10 2004, ältere PCs:

    Das Update KB4570721 zeigt bei meinen PCs ein seltsames Verhalten: teilweise wurden Fehler bei Windows Update angezeigt (ein Datenbankserver wurde heruntergefahren ???) , teilweise und dies nun regelmäßig passiert folgendes:

    Das Update wird unter Optionale Updates angezeigt. Wenn man es installiert hat und will den PC neu starten hängt er bei “Windows wird vorbereitet …” ewig herum. Macht man dann einen brutalen Neustart tut Microsoft so als wäre nichts gewesen und installiert brav zwei neue Updates: KB4570721 und direkt vorher KB4571744.

    Danach dann (warten bis alles Updates installiert sind) Neustart und alles funktioniert wieder.

    Ich vermute mal, dass das Update KB4570721 zunächst fehlerbehaftet war und beim Installieren Probleme bereitet. Microsoft weiß das und bügelt bei all den PCs, wo dieses fehlerhafte Update installiert wurde einfach eine neue Version drüber.

    So kann man auch Fehler verschweigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.