Windows 10: Intel Treiber-Update fixt BlueScreens

[English]Intel hat seine Bluetooth- und WiFi-Treiber für Windows 10 aktualisiert. Damit sollen BlueScreens, die auftreten konnten, behoben werden. Hier einige Informationen zum Thema.


Anzeige

Windows 10-Nutzer werden eigentlich seit Jahren durch BlueScreens, verursacht durch Intels Bluetooth– und WiFi-Treiber, geplagt. Jetzt hat Intel ein Update seines WiFi-Treiber für Windows 10 freigegeben, mit dem erneut BlueScreens unter Windows 10 behoben werden sollen. Die Download-Seite gibt zum 1. September 2020 an, dass der Intel-Wi-Fi-Treiber für Windows 10 in der Version 21.120.0 für folgende Intel® Wireless Adapter gilt:

  • 21.120.0.9 for AX201/AX200/9560/9260/9462/9461 (Only available in 64-bit version)
  • 20.70.18.2 for 8265/8260 (Only available in 64-bit version)
  • 19.51.30.1 for 7265(Rev. D)/3165/3168

Die Treiber gibt es als 32- und 64-Bit-Versionen, wobei einige Adapter nur mit 64-Bit-Treibern versorgt werden. Dieses Update enthält keine neuen Treiber für die Adapter der Intel® Wireless 7265-Familie (Rev.C), Intel® Dual Band Wireless-AC 3160 und Intel® Wireless 7260-Familie. Die neuesten verfügbaren Treiber finden Sie hier unter folgendem Link. In den Release-Notes werden folgende Verbesserungen für die neue Treiberversion angegeben.

  • Shutdown errors (BSOD) caused by the Intel Wireless driver occur.
  • Shutdown errors (BSOD) can occur when playing online video and turning on Windows 10 mobile hotspot.
  • Shutdown errors (BSODs) can occur when the system is restarted.
  • In some circumstances, a system may fail to automatically reconnect to the access point after returning to RF range.
  • Wake on Wireless LAN can fail on a system with wireless AMT (Intel * Active Management Technology).
  • With some HW / SW configurations, random network disconnection may occur that requires reconnecting manually.
  • Data transfer performance may be degraded when the PC to mobile connection switches from Wi-Fi direct to 2.4 GHz Access Point.
  • When resuming from Sleep mode on Modern Standby systems, Windows * Stop Shutdown Errors (BSOD) caused by the Intel wireless driver.
  • Stop Errors (BSOD) may occur on Modern Standby systems, along with the WiFi Event ID 5010 driver in Event Viewer.
  • After resuming from Sleep mode on systems with Modern Standby, throughput performance may be reduced.
  • A network disconnection may occur after the system is idle.
  • A network disconnection may occur, along with the Event ID 5005 Wi-Fi driver, when streaming online video at 2.4 GHz.
  • Wireless connection problems can occur with Cisco AnyConnect software.
  • Intel® Wireless Adapters may not connect to access points with TKIP encryption.
  • Intel® PROSet / Wireless Software 21.120.0 has been updated to include features and security updates. Users need to upgrade to the latest version.

Der Treiber kann aus dem Download gestartet und installiert werden. Oder man lädt sich den Intel® Treiber- und Support-Assistenten herunter, um automatisch Aktualisierungen zu erkennen und auszuführen. (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit Problem, Treiber, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows 10: Intel Treiber-Update fixt BlueScreens

  1. Bernard sagt:

    Kann man das von Hand installieren?

    Ich habe bei unseren Systemen die Treiber-Updates ausgeschaltet, da diese stets einen veralteten Intel-Grafiktreiber installieren.

  2. Anonymous sagt:

    Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.