Windows 10: Update KB4571756 löst Fehler im Gruppenrichtlinieneditor aus

[English]Ich nehme mal das Thema, was von einem Blog-Leser aufgebracht wurde, hier mit auf. Mit dem September 2020-Patchday (Update KB4571756) bekommt der Leser im Gruppenrichtlinieneditor einen Fehler, dass das Element SetProxyBehaviorForUpdateDetection nicht gefunden werde – allerdings unter Windows 10 Home 2004 (32bit) – gemeldet. Es gibt aber eine einfache Lösung, allerdings mit Tücken.


Anzeige

Blog-Leser Dennis T. nutzt Windows 10 Home 2004 in einer 32-Bit-Version. Die Home-Edition besitzt standardmäßig keinen Gruppenrichtlinieneditor (gpedit.msc). Dennis wies mich aber darauf hin, dass dieser problemlos nachinstalliert werden könne. Die Kollegen von deskmodder.de haben die notwendigen Schritte beispielsweise in diesem Artikel beschrieben.

Update KB4571756 löst Fehler aus

Der Blog-Leser stellte aber fest, dass die Installation des Update KB4571756 vom September 2020  bei ihm zu einem Fehler im Gruppenrichtlinieneditor führt. Dazu schreibt der Leser:

nach der Installation des kumm. Updates KB4571756 Win 10 Home 2004 (32bit) erhielt ich beim Start des Gruppenrichtinieneditors zwei Popup´s mit folgender Meldung:

Das Richtlinienelement “SetProxyBehaviorForUpdateDetection” auf das in Präsentation “CorpWuURL” verwiesen wird, wurde nicht gefunden. Datei C:\WINDOWS\PolicyDefinitions\WindowsUpdate.admx, Zeile 393, Spalte 13

Der Gruppenrichtlinieneditor gpedit.msc hat also Probleme, die benötige WindowsUpdate.admx zu lesen. Aber der Blog-Leser hat auch eine Lösung gefunden.

Die Lösung des Problems

Blog-Leser Dennis hat eine sehr einfach Lösung dieses Problems gefunden. Dazu schreibt er in seiner Lösung:

Die Datei “WindowsUpdate.adml” in “C:\Windows\PolicyDefinitions\de-DE” hat als Datum 10.09.2020 14:09; die “WindowsUpdate.admx” unter “C:\Windows\PolicyDefinitions” aber 31.05.2020 04:13 . Da hat MS wohl mal wieder geschlampt, denn die neue Datei ist zwar unter:

C:\Windows\WinSxS\x86_microsoft-windows-windowsupdate-adm_31bf3856ad364e35_10.0.19041.508_none_ed7bff8eb90e43c4\WindowsUpdate.admx

mit Datum vom 10.09.2020 14:08 vorhanden, wird aber nicht nach C:\Windows\PolicyDefinitions installiert.

Kopiere ich diese nach C:\Windows\PolicyDefinitions startet der GPEditor normal, aber sfc /scannow zeigt dies als Fehler an und (repariert) kopiert die Datei vom 31.05.20 wieder zurück. Anschließend läuft sfc /scannow fehlerfrei durch, aber der GPEditor startet dann wieder mit den o.g. Fehler Popup´s. Ist zwar keine große Sache, nervt aber! Vielleicht ist es ja hilfreich für den einen oder anderen.

Es bleibt abzuwarten wann Microsoft das erkennt und behebt. Danke an Dennis für diesen Hinweis und die Beschreibung der Lösung. Noch jemand von diesem Fehler betroffen?

Ähnliche Artikel:
Windows Server 2016: Update KB4577015 verursacht GPO-MMC wsecedit.dll-Fehler
Windows Server 2016: Workaround für GPO-MMC wsecedit.dll-Fehler
Gruppenrichtlinien-Problem DE/EN bei Active Directory Domain-Server
gpsearch: Suche in Windows 10 V1803 Gruppenrichtlinien


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Problem, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 10: Update KB4571756 löst Fehler im Gruppenrichtlinieneditor aus


  1. Anzeige
  2. 1ST1 sagt:

    Gruppenrichtlinieneditor auf Windows 10 Home??? Wasn das für ein Hack? (ah deskmodder)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.