Windows 10 Update KB4583263: Fix für HP Battery Health Manager

[English]Microsoft und HP haben zum 8. Oktober 2020 das Update KB4583263 für verschiedene Windows 10-Versionen freigegeben. Dieses optionale Update soll Probleme bei den Einstellungen des HP Battery Health Manager auf diversen HP Bussiness-Notebooks beheben.


Anzeige

Das HP Battery Health Manager-Problem

Der HP Battery Health Manager ist eine BIOS-Einstellung, die in den meisten HP Business-Notebooks verfügbar ist. Die Funktion soll dazu beitragen, die Akkulaufzeit zu optimieren. Dazu wird die Belastung des Notebookakkus durch Faktoren wie einen hohen Ladezustand verringert. Überladung kann sowohl das Anschwellen des Akkus und die chemische Alterung im Laufe der Zeit beschleunigen. Informationen zum Aufblähen des Akkus in Lithium-Ionen-Akkus finden Sie unter HP Commercial and Consumer Notebook PCs – Swelling or Deformation of Notebook Battery.

Auf den Geräten mit dem HP Battery Health Manager gab es aber ein Problem mit den Konfigurationseinstellung. Es wurde nicht erkannt, ob die Option im BIOS deaktiviert war. Um das Problem mit den Konfigurationseinstellungen zu beheben, hat HP in Zusammenarbeit mit Microsoft eine bereitgestellt, die erkennt, wenn bei ausgewählten HP Business-Notebooks der HP Battery Health Manager im BIOS deaktiviert ist.

Bei deaktiviertem HP Battery Health Manager aktiviert diese HP-Lösung die Funktion mit der empfohlenen Einstellung Let HP Manage My Battery Charging. Ist diese Einstellung aktiviert, ändert das Notebook dynamisch die Art und Weise, wie es den Notebook-Akku auf der Grundlage der Nutzungsbedingungen im Laufe der Zeit auflädt. HP hofft, dass dadurch der allgemeine Zustand und die Lebensdauer des Akkus verbessert werden. Von der Firma HP gibt es den Support-Beitrag HP PCs – Address Configuration Setting Issue within HP Battery Health Manager Using Windows Update (KB4583263) dazu. Dort findet sich auch die Liste der betroffenen HP Business Notebooks.

Windows 10 Update KB4583263 enthält HP-Fix

Die Verteilung der HP-Lösung für das HP Battery Health Manager-Problem erfolgt nun durch Microsoft über das Windows 10 Update KB4583263. Microsoft hat den Support-Beitrag KB4583263 (Update to address configuration setting issue within HP Battery Health Manager on select HP business notebooks) mit weiteren Details veröffentlicht. Das Update steht für alle Editionen der nachfolgend genannten Windows 10-Systeme bereit:

  • Windows 10 Version 1809
  • Windows 10 Version 1903
  • Windows 10 Version 1909
  • Windows 10 Version 2004

Das Update wird als optional in Windows Update angeboten, wenn der Nutzer nach Updates suchen lässt – und sollte definitiv nur auf betroffenen HP Business-Notebooks installiert werden. Andernfalls kann es zu Problemen kommen (siehe hier). Das Update kann aber auch aus dem Microsoft Update Catalog manuell heruntergeladen und dann installiert werden. Auf WSUS wird das Update nicht ausgerollt, es könnte dort aber wohl manuell importiert werden. Dieses Update erfordert nach der Installation keinen Neustart, um wirksam zu werden.  (via)


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit HP, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Windows 10 Update KB4583263: Fix für HP Battery Health Manager


  1. Anzeige
  2. MOM20xx sagt:

    mit dem wissen, dass sich ab und an updates bei windows 10 selbst installieren, wäre es doch sinnvoll, dass microsoft das nur auf geräten anbietet, die von hp sind. das können sie bei der suche nach updates ja erkennen. sonst wird ja auch bei gewissen gegebenheiten das ein oder andere update nicht angeboten. nachdem das wohl nicht der fall ist, sind probleme mal wieder vorprogrammiert.

  3. Tony sagt:

    Wir haben recht weitläufig ein Problem mit geschwollenen Akkus und den genannten Modellen. Allerdings passiert bei der Installation des Updates unter 1909 gar nichts. Das BIOS kennt den Health Manager.

    Aktuell begrenzen wir die Kapazität der Akkus auf 80%, ein funktionierender Health Manager wäre sicher hilfreich.

  4. Anzeige

  5. Mance sagt:

    Ich habe zwar nur ein einfaches HP-Notebook bei dem der Akku fest eingebaut ist und nicht ausgewechselt werden könnte. Habe aber am 08.10.2020 zwei HP-Treiberupdates erhalten. Ob das wohl auch damit zu tun hat?

  6. Kurt S. sagt:

    Ich habe einen alten Media-Laptop der ebenfalls seit letztem Update mit Hypernation oder so ausschaltete. Der Accu ist alt und hält nicht bis Updates installiert sind. Ich kann nicht mal ausreichend lang die technischen Infos eruieren.

    Was mache ich jetzt?

  7. Kurt S. sagt:

    Ich finde es furchtbar schlecht, wenn Microsoft einfach einen Update raus bringt, der Geräte verschrotten läßt.
    Der Laptop hätte noch Jahre gehalten (für sonstiges habe ich weitere Laps, Pads usw.)

    Das ist halt schluderige Freigabekontrolle, die weniger als 80% Fehlerfreiheit abdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.