Supportende für Windows 10- und Office-Builds (Oktober 2020 bis Mai 2021)

Windows Update[English]Mit dem Oktober 2020 Patchday nähert sich auch das Supportende für diverse Windows- und Office-Produkte, die bald keine Updates mehr erhalten. Hier ein kurzer Überblick, welche Produkte aus dem Support fallen oder bereits das End-of-Life erreicht haben.


Anzeige

End of Live für Windows 10-Versionen

Für diverse Windows 10-Versionen kündigt sich das End-of-Life bis Dezember 2020 an, wobei Microsoft da bereits wegen Corona Supportverlängerungen gewährt hat. Eine Übersicht findet sich im dem Informationsblatt zum Lebenszyklus von Windows von Microsoft.

Windows 10 End of Life

  • Windows 10, Version 1709: Der Support endete am 13. Oktober 2020, für die noch mit Update versorgten Enterprise- und Education-Varianten. Microsoft hatte hier den Support mit Updates wegen Corona um ein halbes Jahr verlängert, wie ich im Blog-Beitrag Windows 10 Version 1709: Support bis Oktober 2020 berichtete.
  • Windows 10, Version 1903: Support bis 8. Dezember 2020, wie ich im Blog-Beitrag Windows 10 Version 1903: Support endet am 8. Dezember 2020 bereits ausgeführt habe. Da es sich bei Windows 10 Version 1903 um eine im Frühjahr freigegebene Version handelt, greift das Supportende nach 18 Monaten für alle Varianten. Am 8. Dezember 2020 erhalten alle Varianten also letztmalig Sicherheitsupdates.

Die Windows 10 Version 1507 (RTM) Long-Term Servicing Channel (LTSC) erreichte am 13. Oktober 2020 das Ende des 5-Jährigen Mainstream-Supports, bekommt aber noch Sicherheitsupdates bis zum 15. Oktober 2025.  Bei Windows 10 Version 1809 läuft der Support für die Home- und Business-Versionen im November 2020 aus (siehe Supportverlängerung für Windows 10 V1809 bis Nov. 2020). Gemäß obiger Tabelle erhalten die Enterprise und Education-Varianten der Versionen 1803 und 1809 aber Support bis zum 11. Mai 2021.

Beim Configuration Manager Version 1810 (current branch) hat Microsoft das Datum für den End of Support auf den 1. Dezember 2020 verlängert (siehe Supportverlängerung für weitere Microsoft (Server-)Produkte).

End-of-Life für Office-Produkte

Im Bereich Microsoft Office endete der Support für einige Office-Produkte, während manche Produkte eine Verlängerung des EOL-Datums wegen Corona erfahren haben.

Für die Produkte SharePoint Server 2010, SharePoint Foundation 2010 und Project Server 2010 wurde das ursprüngliche End of Support-Datum vom 13. Oktober 2020 um weitere 6 Monate auf den 13. April 2021 verlängert (siehe Supportverlängerung für weitere Microsoft (Server-)Produkte).

Bei Microsoft Office 2016 endet der Mainstream Support, bei dem auch Fehler durch Updates behoben werden. Dieses Produkt ist nun im Extended Support und bekommt nur noch Sicherheitsupdate. Gemäß dieser Microsoft-Seite betrifft dies folgende Produkte:

Access 2016
Excel 2016
Exchange Server 2016 (Enterprise, Standard)
Office Home & Business 2016
Office Home & Student 2016
Office Professional 2016
Office Professional Plus 2016
Office Standard 2016
Project Professional 2016
Project Standard 2016
Microsoft Publisher 2016
Outlook 2016
PowerPoint 2016
Skype for Business 2016
Skype for Business Server 2015
Visio Professional 2016
Visio Standard 2016
Visual Studio 2015 (alle Editionen)
Visual Studio Team Foundation Server 2015 (alle Editionen)
Windows 10 Enterprise 2015 LTSB
Windows 10 IoT Enterprise 2015 LTSB
Windows Defender Exploit Guard
Word 2016


Anzeige

Zudem wurde der Support für Office 2016 for Mac am 13. Oktober 2020 beendet, wie Microsoft in diesem Dokument offen legt.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Office, Sicherheit, Update, Windows 10 abgelegt und mit Office, Sicherheit, Update, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Supportende für Windows 10- und Office-Builds (Oktober 2020 bis Mai 2021)


  1. Anzeige
  2. ELA sagt:

    Wir haben noch einige 1903 Clients im Einsatz, diese wollten wir auf 1909 Upgraden via WSUS. Die Clients fordern allerdings nur 2004 & 20H2 an. Hat von euch noch jemand die Problematik?
    Bis vor kurzem haben war das noch anders, wir hatten nur aufgrund von internem Supportaufkommen das Upgrade geschoben…

  3. Gerold sagt:

    Heute gibts hier 5 Patches für Office 2010, dachte das wäre vorbei, umso besser.
    Bin nicht der einzige, hab das auch im MDL Forum gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.