Update KB4577586 erlaubt Flash in Windows 8 – 10/Server zu entfernen

[English]Microsoft hat zum 27. Oktober 2020 das Update KB4577586 für Windows freigegeben. Zweck dieses Updates ist es, eine Option zum Entfernen des Adobe Flash-Players bereitzustellen. Ergänzung: Allerdings gibt es, wenig überraschend, mal wieder Ungereimtheiten.


Anzeige

Blog-Leser Gero hat mich per Mail bereits über das Update informiert (danke dafür). Zudem kam mir das Thema auf Twitter unter die Augen und Blog-Leser EP hat es im englischen Blog erwähnt.

Informationen zum Hintergrund

Adobe hatte ja bereits im Juli 2017, zusammen mit Technologiepartnern wie Microsoft angekündigt, dass der Adobe Flash Player nach Dezember 2020 nicht mehr unterstützt wird. Ich hatte im Blog-Beitrag Flash ist tot! Ab 2020 geht’s zu Ende … über diese Ankündigung berichtet. Und Microsoft hatte seinerzeit den Fahrplan zum Ausstieg aus Flash skizziert.

  • Nach dem Dezember 2020 wird es von Microsoft kein “Sicherheitsupdate für Adobe Flash Player” mehr für Microsoft Edge Legacy und Internet Explorer 11 geben.
  • Ab Januar 2021 wird Adobe Flash Player standardmäßig deaktiviert und alle Versionen, die älter als KB4561600 sind (im Juni 2020 veröffentlicht) werden blockiert.
  • Herunterladbare Ressourcen im Zusammenhang mit Adobe Flash Player, die auf Microsoft-Websites gehostet werden, werden nicht mehr verfügbar sein.

Für Herbst 2020 hatte Microsoft ein Update mit dem Titel “Update zur Entfernung von Adobe Flash Player” angekündigt. Dass sollte über den Microsoft Update-Katalog, Windows Update und WSUS zur Verfügung stehen. Ziel ist es, den den Adobe Flash Player als Komponente aus Windows dauerhaft entfernbar zu machen. Ich hatte die Details im September 2020 im Blog-Beitrag Microsoft: Flash Player ab Herbst entfernbar, ab 2021 Supportende veröffentlicht.

Flash-Killer Update KB4577586 ist verfügbar

Zum 27. Oktober 2020 hat Microsoft nun das Update KB4577586 (Update for the removal of Adobe Flash Player: October 27, 2020) freigegeben, welches nun die Möglichkeit bietet, den Adobe Flash Player ohne Dritt-Software aus Windows zu entfernen. Aktuell steht dieses Update KB4577586 im Microsoft Update Catalog zum Download zur Verfügung.

Alle Windows-Systeme ab Windows 8, die den Flash Player integriert haben, bekommen dieses Update (wird erst ab 2021 per WSUS verteilt). Das betrifft neben Windows 8.1 und Windows 8 Embedded auch Windows Server 2012/R2 sowie Windows Server 2019 und Windows 10.

Windows 10 Version 1909 nutzt die gleichen Updates wie Version 1903. Es ist also das Update für Windows 10 Version 1903 herunterzuladen, falls Windows 10 Version 1909 verwendet wird.

Für Windows 10 20H2 ist das Update für Windows 10 Version 2004 zu verwenden, da dieses gemeinsam für die Versionen 2004 und 20H2 gilt.

Nach der Installation des Update ist der Adobe Flash-Player deinstalliert/gelöscht. Es gibt lediglich Reste in WinSxS, die nicht mehr ausführbar sind.

Wirklich alles weg?

Bleeping Computer schreibt hier aber, dass sie Flash in Browsern wie den Edge weiterhin aktivieren konnten. Wäre für mich erklärbar, da Chromium-Browser den Flash-Player selbst mitbringen – der soll aber bald ausgebaut werden.


Anzeige

Ich habe dann eine Suche in den WinSxS-Ordnern durchgeführt und FlashUtil_ActiveX.exe als Administrator ausgeführt. Mir wurde dann ein Dialogfeld zur Deinstallation des Flash-Player angeboten. Der Uninstaller entfernt aber die betreffenden Dateien nicht. Das ist irgendwie noch nicht wirklich transparent. Bei deskmodder.de gibt es in diesem Kommentar-Thread die gleiche Diskussion.

Ergänzung: Meine bisherige Erklärung wäre, dass die Dateien in den den WinSxS-Ordnern durch den Chromium Edge-Browser auf die Maschinen gekommen sind – sicher bin ich aber nicht.

Ergänzende Information: Mark Heitbrink hat mich auf seine Uninstall-Lösung auf gruppenrichtlinien.de hingewiesen. Momentan vielleicht die bessere Alternative.

Microsoft gibt an, dass keine Probleme mit dem Update bekannt seien. Wichtig: Das Update ist nicht mehr deinstallierbar. Um Flash wieder zu bekommen, ist die Systemwiederherstellung zu verwenden oder Windows muss neu installiert werden.

Gero schreibt: Ich habe das Update auf einer 20H2 Maschine installiert und der Flash Player wurde erfolgreich entfernt. Ich habe das ebenfalls getestet, das Update für Windows 10 Version 2004 heruntergeladen und ausführt, funktioniert auch unter der Version 20H2. Flash ist in der Systemsteuerung entfernt – aber es gibt die oben erwähnten Unstimmigkeiten. Wie schaut es bei euch aus?

Ähnliche Artikel:
Flash ist tot! Ab 2020 geht’s zu Ende …
Microsoft: Flash im Browser bleibt! Bis Ende 2020!
Microsoft: Flash Player ab Herbst entfernbar, ab 2021 Supportende


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server abgelegt und mit Flash, Update, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Update KB4577586 erlaubt Flash in Windows 8 – 10/Server zu entfernen


  1. Anzeige
  2. Mika sagt:

    Wollte gerade das Update auf unsere drei 2012R2-Server installieren, bekam bei allen die Meldung “Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet”. Merkwürdig…

    Auf meinem Win10(20H2) Client hingegen klappte die Installation problemlos: Flash is wech!

  3. Thomas sagt:

    Na da bin ich mal gespannt, wie dann zukünftig noch auf meine VSphere Server 5.5 komme….
    Erst wurde die VM VSphere Client Konsole durch HTML und Flash Weboberfläche ersetzt. Und nun ist Flash beerdigt ….

  4. Anzeige

  5. Tom sagt:

    Flash unter Windows 10(as a ?service?) wird bei mir voraussichtlich am 27.11. deinstalliert werden und einen Tag später mal ich mich dann an die Aktualisierung auf 20H1 – natürlich unter Berücksichtigung aller möglichen Sicherungen im Voraus.
    Danke für die Information!

  6. MOM20xx sagt:

    ja ja winsxs und dism mit diversen aufräumparametern – der horror jedes admins, wenn dann auch noch der tiworker.exe kommt. bisheriger rekord 15h laufzeit auf einem server. warum man das flashplugin so dämlich in den untiefen von winsxs verpacken musste, weiss auch nur microsoft. zumindest in zeiten von windows 7 hat der von adobe bereitgestellte uninstaller alles aufgeräumt.
    aber nun gut, microsoft war schon immer ein meister im verkomplizieren einfacher prozesse.

  7. Micha sagt:

    Werde das Update zum entfernen des Adobe Flash Players beim nächsten Patchday im November ausführen.

    Wie verhält es sich dann eigentlich mit dem NPAPI Plugin für den Mozilla Firefox?
    Kann das Windows Update KB4577586 in Verbindung mit dem NPAPI Plugin für den Mozilla Firefox zu Kollateralschäden führen?

    Sollte man erst über Programme und Funktionen das NPAPI Plugin für Mozilla Firefox deinstallieren bevor man das Windows Update KB4577586 ausführt?

  8. Dat Bundesferkel sagt:

    Na endlich… das ist eines der wenigen “Updates”, die ich tatsächlich dann aus dem Update-Catalog in den WSUS verfrachtet und “sofort” flächendeckend verteilt habe.

    Danke für die Info!

  9. Anzeige

  10. Frank T. sagt:

    Nur das Flashplayer-Device wird zum Testen entfernt. API und Policy sind weiterhin vorhanden. Updates werden weiterhin angeboten. Der Flashplayer wird erst nach Dezember entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.