Windows 10 2004: Ist der Black-Sceen-Bug bei externen Display gefixt?

[English]Microsoft will einen fiesen Bug beseitigt haben, der externe Displays bei der Anzeige bestimmter Inhalte durch Apps plötzlich schwarz werden ließ. Das betreffenden Update wurde bereits im Oktober 2020 freigegeben.


Anzeige

Bildschirm flackert nach Update

Im Blog-Beitrag Patchday-Nachlese: Windows 10 V2004 Update KB4579311 macht Probleme berichtete im im Oktober 2020 über verschiedene Probleme. Eines war ein flackernder Bildschirm:

Ein Nutzer beklagt in diesem reddit.com-Post, dass ein zweiter Monitor nicht mehr angesteuert wird. In diesem reddit.com-Post im gleichen Thread beklagt ein Nutzer, dass anschließend der Bildschirm für 5 Minuten flackert, bevor eine Anzeige kommt. Techdows erwähnt hier, dass Nutzer mit einem schwarzen Bildschirm enden.

Blog-Leser Harald berichtet in diesem Kommentar ebenfalls von Problemen mit dem Grafikadapter. In einem Kommentar im englischsprachigen Blog vom 21. Oktober 2020 hatte ich sogar darauf hingewiesen, dass Microsoft das Problem mit einem Update für Windows 10 1909 behoben hat. Aber für Windows 10 2004 gab es keine Lösung.

Support-Beitrag von Microsoft

Im Supportbeitrag External display goes black when you try to draw using an app on Windows 10 version 2004 vom 28. Oktober 2020 beschreibt Microsoft den Bug, der sich aber nur auf Windows 10 Education Version 2004 beziehen soll (was ich merkwürdig finde). Zum Fehlerbild schreibt Microsoft:

Wenn Sie ein Gerät mit Windows 10 Version 2004 mit einem eingebauten Bildschirm (z. B. einen Laptop oder ein Tablet) und einem angeschlossenen externen Bildschirm haben, der auf Duplizieren des primären Bildschirms eingestellt ist, flackern möglicherweise beide Bildschirme und der externe Monitor wird schwarz, wenn Sie versuchen, mit einer Office-Anwendung (z. B. Word) zu zeichnen. Dies kann auch bei einigen anderen Anwendungen passieren, die in der Lage sind, zu zeichnen, wie z.B. Whiteboard. Wenn Sie im Geräte-Manager ein Häkchen setzen, wird neben Ihrem Grafikcontroller ein Warnsymbol angezeigt (ein gelbes Dreieck mit einem Ausrufezeichen).

Im Supportbeitrag schreibt Microsoft, dass ein Neustart von Windows 10 2004 das Problem zumindest temporär beheben soll. Um das Problem zu beheben, soll man das Update KB4577063 herunterladen und installieren. Es handelt sich um ein Preview-Update vom 1. Oktober 2020, wobei ich in der Liste der Fixes aber nichts zum Bildschirm-Flackern gefunden habe.  (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 10 abgelegt und mit Patchday 10.2020, Problem, Update, Windows 10 2004 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.