Thunderbird 78.5.0 verfügbar

[English]Die Entwickler des E-Mail-Client Thunderbird haben zum 17. November 2020 den Thunderbird 78.5.0 freigegeben. Es handelt sich um ein Sicherheitsupdate für die 78er-Hauptversion des E-Mail-Clients, das Fehler behebt und Sicherheitslücken schließt.


Anzeige

Die Kollegen von deskmodder.de haben auf dieses Update hingewiesen. Das Update wurde mir ebenfalls angeboten und installiert. Gemäß den Release-Notes gibt es folgende Neuerungen:

  • OpenPGP: Option hinzugefügt, um das Anhängen des öffentlichen Schlüssels an eine signierte Nachricht zu deaktivieren
  • MailExtensions: Kontext „compose_attachments“ zur Menü-API hinzugefügt
  • MailExtensions: Menüs API jetzt auf angezeigten Nachrichten verfügbar

Geändert wurde: MailExtensions: browser.tabs.create wartet jetzt auf das Ereignis „mail-verzögerter-Start beendet“. Das Update enthält folgende Fixes:

  • OpenPGP: Unterstützung für Inline-PGP-Nachrichten verbessert
  • OpenPGP: Nachrichtensicherheitsdialog zeigte nicht verifizierte Schlüssel als nicht verfügbar
  • Chat: Neuer Chat-Kontakt-Menüpunkt funktionierte nicht

Zudem wurden verschiedene Themes und Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit eingeführt. Hinzu kommen drei als hoch bewertete und jetzt geschlossene Schwachstellen, die hier dokumentiert sind.

Systemvoraussetzungen

Die Systemvoraussetzungen für die verschiedenen Betriebssystemversionen (siehe auch, wo weitere Details abrufbar sind):

  • Windows: Windows 7, Windows Server 2008 R2 oder höher
  • Mac: Mac OS X 10.9 oder höher
  • Linux: GTK+ 3.4 oder höher

Den Download gibt es hier. Der Thunderbird ist übrigens kostenlos.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Thunderbird, Update abgelegt und mit Thunderbird verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Thunderbird 78.5.0 verfügbar

  1. Eibo Thieme sagt:

    Wurde DNS-over-HTTPS erst mit 78.5 aktiviert oder ist das schon beim Wechsel zu 78 gekommen? Vielen Dank nochmal für den Mozilla Firefox DNS-Sündenfall Artikel, an den konnte ich mich nach einigem fruchtlosem Fehlersuchen erinnern und damit die network.trr.mode Einstellung im Thunderbird auf 5 umstellen, um so wieder Zugriff auf nur dem lokalen DNS-Server bekannte Mailserver zu erreichen.

    • Ralf sagt:

      Bei mir funktioniert der Zugriff leider nicht. Habe Calender per WEBDAV von einer Synology eingebunden. Namensauflösung per CMD geprüft…ping Name gibt die IP Zurück. Leider geht sein Thunderbird 78.5.0 nun die Namensauflösung nicht mehr, musste den Servernamen in der WEBDAV Url durch die IP ersetzen um wieder Zugriff zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.