Google Chrome: Windows 7-Support bis Januar 2022

[English]Gute Nachrichten für Benutzer von Windows 7 SP1, die auf den Google-Browser Chrome setzen. Google will den Browser noch bis Januar 2022 mit Sicherheitsupdates unterstützen.


Anzeige

Zu den Fakten: Windows 7 SP1 ist seit dem 14. Januar 2020 für die Masse der Anwender aus dem Support gefallen. Nur wer eine ESU-Lizenz kauft (oder mit Tricks arbeitet), bekommt noch Sicherheitsupdates für das System. Dieses Supportende führt auch dazu, dass Software-Hersteller die Unterstützung für Windows 7 ab dem 14. Januar 2020 schrittweise abkündigen werden. Viele Programme werden weiterhin unter Windows 7 laufen, aber bei Browsern und E-Mail-Clients wird es ggf. irgendwann schwierig mit der Nutzung, wenn es keine Updates mehr gibt. Spätestens, wenn ein nicht mehr aktualisierter Browser keine Unterstützung für geforderte Webstandards mehr liefert, bleibt der Nutzer außen vor.

Google geht zwar davon aus, dass die Unternehmen früher oder später auf Windows 10 migrieren, schreibt aber, dass dies ein trickreicher Prozess sein könne und länger dauere. Unter diesem Aspekt hatte Google ursprünglich eine Unterstützung von Google Chrome bis Sommer 2021 (bis mindestens 15. Juli 2021) zugesagt. Dann wollte man nochmals nach der Windows 7-Nutzung schauen. Ich hatte das im Blog-Beitrag Chrome-Support für Windows 7 bis mind. Mitte 2021 behandelt.

Kantar: Windows 7 Nutzung
Windows 7 Nutzung, Quelle Kantar

Nun ist Windows 7 SP1 bei Firmen noch heftig im Gebrauch – ich hatte mal um die 20% angegeben. Kantar gibt in obigem Bild an, dass 21% der Fimen noch mit der Migration beschäftigt sind. In diesem Blog-Beitrag schreibt Google, dass man Unternehmen, die noch mit Windows 7 arbeiten, auch weiterhin unterstützen möchte. Daher wird der Support von Chrome unter Windows 7 SP1 auch bis 15. Januar 2022 weiter laufen.

Ähnliche Artikel:
Windows 7 kriegt Extended Support bis Januar 2023
Windows 7: Extended Security Updates buchbar ab April 2019
Microsoft weitet Windows 7 Extended-Support auf KMUs aus
Windows 7: Preise für Extended Security Updates bis 2023
Windows 7: Office 365 ProPlus Update-Verlängerung bis 2023
Windows 7 Extended Security Updates (ESU) Anforderungen
Start des Windows 7 Extended Security Update (ESU) Program
Windows 7: ESU-Supportverlängerung bestellbar, Preis und Bezugsquelle für KMUs
Windows 7: ESU-Lizenz kaufen und verwalten – Teil 1
Windows 7: ESU vorbereiten und Lizenz aktivieren – Teil 2
Webbrowser kicken 2020 den TLS 1.0/1.1-Support
Microsoft und seine TLS-Probleme
Tipp: Troubleshooting bei TLS-/SSL-Problemen


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Google Chrome, Windows 7 abgelegt und mit Chrome, Windows 7 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Google Chrome: Windows 7-Support bis Januar 2022


  1. Anzeige
  2. Tom sagt:

    Danke für die Information!
    Ich denke mal bis Januar 2023 (dem wohl endgültigen Unterstützungsende von Windows 7) wird sich wohl der Großteil (>95 Prozent) sich “schweren Herzens” von diesem Betriebssystem verabschiedet haben und auf ein anderes Betriebssystem (?Service?) umgestiegen sein?!?…

  3. Anonymous sagt:

    Ob MS da beim Egde nachziehen wird?
    Sonst würde MS die Edge user an Chrome verlieren.
    Wobei man sich sowieso fragt warum MS den Egde unter W7 nicht bis zum Ende der 3 jährigen ESU Zeit unterstützt (also Jan 2023), zumindest wenn er wirklich auf einer ESU Version installiert wird.
    Oder ist der Egde eh davon abhängig was die Chromium Engine noch unterstützt?

    https://docs.microsoft.com/de-de/DeployEdge/microsoft-edge-supported-operating-systems
    “** Microsoft Edge wird unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2 bis zum 15. Juli 2021 weiterhin unterstützt. Diese Betriebssysteme werden nicht mehr unterstützt,”

  4. Anzeige

  5. Ralf Lindemann sagt:

    Computerbase berichtet heute: Google betone, „dass die Verlängerung bis „mindestens“ zum 15. Januar 2022 gelten soll und das Unternehmen weiterhin die Rahmenbedingungen bewerten will“. „Weitere Verlängerungen des Supports (…) über den 15. Januar 2022 hinaus“ seien nicht ausgeschlossen (https://www.computerbase.de/2020-11/google-chrome-windows-7-support-verlaengerung/). – Das zeigt, nüchtern betrachtet und jenseits aller hitzigen Diskussionen, welche Relevanz Windows 7 nach wie vor hat. Einfach abschalten is nich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.