Windows 10 20H2: Update KB4592438 blockiert VMware ThinApp

[English]Administratoren von Windows 10 20H2, die VMware ThinApp einsetzen, sollten aufpassen. Mir liegen Rückmeldungen von Benutzern vor, dass nach Installation des Update KB4592438 die VMware ThinApps nicht mehr starten.


Anzeige

VMware ThinApp

VMware ThinApp ist eine Software zur Virtualisierung von Anwendungsprogrammen. Eine Anwendung wird in eine einzelne, in sich geschlossene EXE-Datei gepackt, welche dann selbstständig ausführbar ist. Dadurch ist es möglich, verschiedenste Softwareanwendungen ohne eine örtlich gebundene bzw. umständliche Installation auf Client-PCs oder Servern zu nutzen. Bei der Nutzung von "thinstallisierter" Software erfolgen keine Einträge in der Registrierungsdatenbank und es werden keine DLL-Dateien auf dem Rechner erstellt. Alle zur Ausführung erforderlichen Informationen und benötigten Bibliotheken sind ausschließlich in der eigens angelegten EXE-Datei enthalten. Benutzereinstellungen und erstellte Dokumente werden standardmäßig in einer erstellbaren Sandbox gespeichert, diese kann sowohl am Speicherort der EXE-Datei als auch an beliebiger anderer Stelle liegen. Die von ThinApp erstellte EXE-Datei kann sowohl über ein Netzwerk als auch mit wiederbeschreibbaren Speichermedien z. B. USB-Stick genutzt werden, eine Nutzung auf mehreren unterschiedlichen Rechnern ist so einfach möglich. Details lassen sich auf dieser VMware-Seite nachlesen.

Probleme mit Update KB4592438

Zum 8. Dezember 2020 hat Microsoft das kumulative Update KB4592438 für Windows 10 20H2 freigegeben (siehe Patchday: Windows 10-Updates (8. Dezember 2020)). Dieses Update adressiert verschiedene Schwachstellen im alten Edge, in Office-Produkten und in diversen Windows 10 20H2-Komponenten. Blog-Leser Markus Rieglhofer hat sich in diesem Kommentar gemeldet (danke dafür) und schreibt:

Warnung: Wenn Thinapp eingesetzt wird. Mit der Installation des KB4592438 startet keine mit Thinapp virtualisierte Anwendung mehr. Es kommt nicht einmal der Splash Screen Thinapp 5.2.8 Win 10 20H2 aktuell. Auf drei Geräten getestet.

Behebung: Diese Update wieder deinstallieren, dann funktionieren sie wieder.

Inzwischen hat sich ein weiterer Benutzer gemeldet, der diesen Fehler bestätigt. Benutzer Petr schreibt dazu:

I can just confirm our ThinApp packaged application won't run after KB4592438 was installed. Faulting module path: C:\Windows\System32\nt0_dll.dll – error is logged in Application Event Log upon each try to run the app. Once KB4592438 is uninstalled, it runs normally. I filled Support Request on Vmware.

Noch jemand betroffen? Bei einer schnellen Suche habe ich bisher keine weiteren Treffer im Internet gefunden.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Virtualisierung, Windows 10 abgelegt und mit KB4592438, Problem, ThinApps, Update, VMware, Windows 10 20H2 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows 10 20H2: Update KB4592438 blockiert VMware ThinApp

  1. Tom B sagt:

    Ist auch bei mir aufgetreten. Die gleichen Symptome wie oben beschrieben. Gruß, Tom B

  2. Link Marketing Services sagt:

    Wir haben seit dem Update das Problem, dass eine unserer Anwendung jeweils ein Fehler meldet: c.\vrpgrt\system\CPPWM35l.dll ist entweder nicht für die Ausführung unter Windows vorgesehen oder enthält einen Fehler. Installieren Sie das Programm mit den Originalinstallationsmedien erneut, oder wenden Sie sich an den Systemadministrator oder Softwarelieferanten, um Unterstützung zu erhalten. Fehlerstatus 0xc0000005

    Wir haben folgenden bereits versucht um den Fehler zu beheben:
    -Registry HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows\AppInit_Dlls –>0
    -CMD and run sfc /scannow
    -Festplattenreiber von Homepage herunterladen und installieren
    -chkdsk C: /f /r
    -Datenausführungsverhinderung → die Anwendung explizit erlauben

    Schlussendlich hat nur die deinstallation des Patches geholfen.
    Hat da jemand eine Idee an was dies liegen mag?
    Vorab besten Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.