Das Neue Windows kommt; Windows 10 21H1 bereits ausgerollt?

[English]Heute noch einige Themen in einem Sammelbeitrag zusammen gefasst. Seit einer Woche gibt es das Gerücht, dass Microsoft bald mit einem „Neuen Windows“ um die Ecke kommt. Und die nächste Version 21H1 von Windows 10 ist bereits auf viele Maschinen ausgerollt, ohne dass die Nutzer das ahnen. Zudem wurde Windows Server 2022 als Preview freigegeben.


Anzeige

Windows 10 21H1 kommt

Windows 10 21H1 wird ja die neue Frühjahrs-Version des Microsoft Betriebssystems sein. Wann dieses genau freigegeben wird, ist derzeit noch nicht offiziell bekannt. Zum 2. März 2021 hat Microsoft damit begonnen, die Build 19043.844 von Windows 10 (21H1) als Preview an Windows Insider im Beta-Kanal auszuliefern. Die neue Build wird schlicht als Update KB4601382 ausgerollt und steht Insidern bei der Update-Suche zur Installation zur Verfügung. Das hat Brandon Le Blanc im Windows-Blog verkündet.

Nach der Ankündigung von Windows 10 21H1 vom 17. Februar 2021 (siehe Windows 10 21H1 offiziell angekündigt, Insider-Tests gestartet) gehe ich davon aus, dass das generelle Rollout nicht mehr so fern ist – möglicherweise ist es Ende März oder im April 2021 so weit. Was mich zum nächsten Punkt bringt. Die Änderungen, die Windows 10 21H1 mitbringen wird, dürften bereits auf Maschinen mit Windows 10 Version 2004 und Version 20H2 vorhanden sein.

Denn ähnlich wie bei Windows 10 Version 1903/1909 und Windows 10 Version 2004/20H2 wird Windows 10 21H1 nur als kleines Funktionsupdate ausgerollt. Dazu werden die Änderungen über monatliche Updates bereits vorbereitet. Bei der Freigabe gibt es dann ein wenige KByte umfassendes Enablement Update, welches dann die neuen Funktionen in der Windows 10 21H1 freischaltet (siehe auch meine Erklärungen im Artikel Windows 10 21H1 offiziell angekündigt, Insider-Tests gestartet).

Da Microsoft aber die gleichen kumulativen Updates für Windows 10 Version 2004, Version 20H2 und Version 21H1 ausrollt, bekommen die beiden älteren Build auch alle Änderungen für die 20H1 installiert. Im Blog_Beitrag Windows 10 2004/20H2: Preview Update KB4601382 (24.2.2021) hatte ich erwähnt, dass das kumulative Update KB4601382 für Windows 10 Version 2004 und 20H2 freigegeben wurde. Das ist aber genau das oben erwähnte Update, welches seit einiger Zeit mit Insidern getestet wird. Fehlt nur noch die allgemeine Freigabe des Enablement Updates, so dass die Maschinen mit Windows 10 Version 2004/20H2 auf die Windows 10 21H1 umgestellt werden.

Das neue Windows kommt

Es ging vor einer Woche bereits im Internet rum: Microsoft könnte bald ein Produkt „The new Windows“ ankündigen. Basis war nachfolgender Tweet von WalkingCat Ende Februar 2021, der hier aufgegriffen wurde.

"The new Windows"

Ich hatte das Thema bewusst nicht im Blog thematisiert. Hinter „The new Windows“ versteckt sich die Ankündigung dessen, was wir bisher als Windows 10X kennen. Und WalkingCat hatte angedeutet, dass der Name „nächsten Monat“ bekannt gegeben werde. Er scheint Recht behalten zu haben, denn auf der virtuellen Ignite-Konferenz hat Windows-Chef Panos Panay am gestrigen Dienstag (2. März 2021) ein neues Produkt eher beiläufig erwähnt. Ich nehme mal eine Anleihe bei Martin Geuß, der das bei Dr. Windows in diesem Artikel so formuliert: Panay habe ziemlich viele belanglose Dinge erzählt – so dass ihm möglicherweise langweilig geworden wäre. Also flochte er in einem Nebensatz die Formulierung:

Wir haben noch nicht über das gesprochen, was als Nächstes kommt, wir sprachen nicht über die nächste Generation von Windows, aber ich kann ihnen sagen, ich bin mächtig aufgeregt deswegen. Die Zukunft von Windows ist fantastisch, aber darüber sprechen wir heute nicht.

Womit alles und nichts gesagt ist. Die „nächste Generation von Windows“ ist das Windows 10X, welches gegen die höchst erfolgreichen Chromebooks anstinken soll. Dieses Windows wird beim Start keine Win32-Anwendungen, sondern nur Apps unterstützen. An dieser Stelle formuliere ich es mal vorsichtig: Persönlich wäre ich sehr überrascht, wenn dieses „Next Generation Windows“ ein grandioser Erfolg wird. Aber warten wir es ab, bis Microsoft Milch gibt und schauen wir, ob die Kunden mit den Füßen abstimmen.


Anzeige

Windows Server 2022 in der Preview

Letzte „Personalie“, die anzukündigen wäre: Microsoft hat das kommende Server-Betriebssystem als Windows Server 2022 als Preview zum Testen freigegeben. Falls sich jemand für das Thema interessiert, die Kollegen von Dr. Windows haben ein paar Zeilen in diesem Artikel veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 21H1 offiziell angekündigt, Insider-Tests gestarte
Windows 10 21H1: Keine geänderten Hardware-Voraussetzungen
Windows 10 21H1: Kann der Internet Explorer per GPO deaktiviert werden?
Windows 10X kommt wohl im Frühjahr 2021
Windows 10: Weitere UI-Verbesserungen für 2021 geplant
Windows 10 2004/20H2: Preview Update KB4601382 (24.2.2021)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das Neue Windows kommt; Windows 10 21H1 bereits ausgerollt?

  1. 1ST1 sagt:

    Windows 10x wird das nächste Windows RT… Das wird nicht für x86-PCs sein, sondern für ARM-Systeme, weswegen es vorerst mangels x86-Emulatiion keine Legacy-Anwendungen ausführen können wird. Dass das der Todesstoß für Chrome-OS sein wird, glaube ich nicht.

  2. weingeist sagt:

    Ich habe die Build 19043.844 schon bekommen und bin nicht im Insider Preview Programm.

  3. Tom sagt:

    Hier wurde die Tage auch KB4601382 angeboten und installiert als Funktionsupdate, es taucht aber nicht im Updateverlauf auf, ist nur unter Installierte Updates unter Programme und Features gelistet, und das Build ist hier Version 20H2 Build 19042.844

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.