VLC 3.0.14 verfügbar

Sicherheit[English]Die Entwickler des VLC Player haben gerade die Version 3.0.14 für Linux, macOS und Windows veröffentlicht. Nach der etwas „verzögerten“ Version 3.0.14 ist dies nur ein minimales Wartungsupdate, welches Bugs beheben soll.


Anzeige

Ende April 2021 hatten die Entwickler zwar die Version 3.0.13 des VLC-Player freigegeben, aber dessen Verteilung wegen eines Paketfehlers ausgesetzt (geht aus der Diskussion zum Artikel VLC 3.0.13 verfügbar hervor). Zum 10. Mai 2021 begann dann die Auslieferung dieser korrekt signierten Version. Im Kommentar hier meldet ein Blog-Leser (danke dafür) nun die Verfügbarkeit der Version 3.0.14.

VLC Player 3.0.14

Diese Version wird mir im VLC-Player unter Windows bei der Suche nach Aktualisierungen ebenfalls angeboten (dort taucht noch die Version 3.0.13 nicht mehr auf). Im Change-Log auf Github werden folgende Korrekturen aufgeführt.

Changes between 3.0.13 and 3.0.14:
----------------------------------

Core:
 * Fix double loading of slave input
 * Fix an issue causing the auto-updater not to launch the new version
   installer

Der neue Player steht auf dieser Webseite für Betriebssysteme wie Linux, macOS, Windows und weitere zur Verfügung. Achtet darauf, dass wirklich der die neue Version heruntergeladen und installiert wird. Auf den FTP-Servern ist die aktuelle Version 3.0.14 ebenfalls verfügbar. Ergänzung: Erste Beschwerden über eine Verzögerung beim Wechsel zwischen Positionen innerhalb eines Videos finden sich hier.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Software, Update abgelegt und mit Update, VLC Player verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu VLC 3.0.14 verfügbar

  1. Christian sagt:

    Neuer Text im Update-Fenster:


    VideoLAN and the VLC development team present VLC 3.0.14 „Vetinari“.

    Please READ!

    The upgrade you are doing will not launch the installer, because of a bug from our team. We are extremely sorry about that.

    You will need to manually launch from your temp folder after the download.

    This upgrades fixes security issues in the updater and in the application. Please update.

    Vermutlich ist es einfacher, von der VLC-Homepage den aktuellen Installer zu laden, als nach dem „temp folder“ zu suchen (bei mir war’s in C:\Users\\AppData\Local\Temp).

    • Al CiD sagt:

      „…als nach dem „temp folder“ zu suchen…“

      Im Explorer %TEMP% eingeben und los geht´s, das OS weiß schon wo es ist ;-)

      Viel Erfolg

  2. Gert sagt:

    Der VLC 3.0.14 und VLC 3.0.13 hängen bei mir wenn ich vor- oder zurückspringe für mehrere Sekunden

    Bin zurück auf VLC 3.0.12 da ist es flüssig

    • Alfred Neumann sagt:

      Habe mir eben die 3.0.14 installiert (64bit) und ich kann keine Verzögerungen beim vor- oder zurückspringen feststellen.
      Bei 3.0.13 hatte ich diese aber.

  3. Dabbelju sagt:

    @Gerd, dito auf meinen drei Rechnern. Wieder zurück auf 0.13

  4. Bolko sagt:

    Geht im VLC mal auf Werkzeuge, Einstellungen, Video
    Dort unten links auf „Alle“ klicken,
    Links in der Liste unterhalb von „Eingang / Codecs) Doppelklick auf „Stream-Filter“,
    Klick auf „prefetch“,
    rechts sollte „Puffergröße“ und „Such-Schwellenwert“ identisch und auf 16384 eingestellt sein.

    Ich schätze mal, das ist bei denjenigen, wo es ruckelt, nicht der Fall.

    Außerdem versucht der VLC jetzt Klötzchenbildung beim Springen zu vermeiden, indem er nicht zu irgend einem (unvollständigen) B- oder P-Frame springt, sondern zum vollständigen I-Frame. Je nach GOP-Size des Video-Streams müssen dann bis zu 18 Bilder an der Klickposition analysiert werden, was etwas länger dauert, dafür aber ein vollständiges Bild darstellt, anstatt kaputte Klötzchen ohne Referenzierung auf das vorige I-Frame.
    Bei MPG, MP4 und MKV schaft der VLC das, aber bei TS (HD-Transportstream vom Satelliten) gibt es weiterhin Klötzchen beim springen bis das nächste I-Frame erreicht ist.

    Da zeigt sich auch die Überlegenheit des Matroska MKV-Containers, denn dort geht das Springen wesentlich schneller als bei MPG oder MP4.

  5. Markus Köln sagt:

    Danke AlCid und Christian.

  6. MOM20xx sagt:

    tja dann solltens mal die website aktualisieren https://www.videolan.org/vlc/download-macosx.html bietet nur 3.0.13 an

  7. Andreas W. sagt:

    Kann man denn darauf hoffen, dass das Installieren über den VLC-Player selbst bald wieder möglich ist? – Die anderen Lösungswege erscheinen mir als Laien schwierig.

    • Andreas W. sagt:

      Nachtrag: Ich habe den VLC-Player gerade von der Homepage heruntergeladen. Version 3.0.14 – alles gut!

      Trotzdem verstehe ich nicht, warum Entwickler, die einen Bug eingebaut haben – peinlich! – , nicht versuchen, diesen zu beheben, sondern statt dessen nur auf Umgehungswege hinweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.