Neue Version des Windows 10 SetupDiag-Tool

Windows[English]Microsoft hat sein Diagnosetool SetupDiag aktualisiert. SetupDiag ist ein eigenständiges Diagnosetool, mit dem man Details darüber erhalten kann, warum ein Windows 10-Upgrade nicht erfolgreich war. Eine ältere Version habe ich in meinem Blogbeitrag Windows 10: Neues Diagnose-Tool SetupDiag vorgestellt.


Anzeige

SetupDiag arbeitet mit der Untersuchung von Windows Setup-Protokolldateien. Es versucht, diese Protokolldateien zu analysieren, um die Grundursache eines fehlgeschlagenen Updates oder Upgrades des Computers auf Windows 10 zu ermitteln. SetupDiag kann auf dem Computer ausgeführt werden, auf dem das Update fehlgeschlagen ist, oder Sie können die Protokolle vom Computer an einen anderen Ort exportieren und SetupDiag im Offline-Modus ausführen. Jetzt gibt es Neuigkeiten über dieses Tool Ich kam über die Informationen über den nachfolgenden Tweet.

Windows 10 SetupDiag Tool

Das Tool selbst wird auf dieser Microsoft-Website vorgestellt. Dort schreibt Microsoft, dass mit der Veröffentlichung von Windows 10, Version 2004, SetupDiag in Windows Setup enthalten ist. Während des Upgrade-Prozesses extrahiert Windows Setup alle seine Quelldateien in den Ordner:

%SystemDrive%$Windows.~bt\Sources

Verzeichnis. Bei Windows 10, Version 2004 und höher, wird setupdiag.exe auch in dieses Verzeichnis installiert. Wenn es ein Problem mit dem Upgrade gibt, wird SetupDiag automatisch ausgeführt, um die Ursache des Fehlers zu ermitteln..

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Update-Protokolldatei auslesen
Windows 10: Protokolldateien bei Upgrade-Fehlern analysieren
Windows Fehler entschlüsseln
Windows 10: Upgrade-Fehler analysieren und beheben
Windows 10: Neues Diagnose-Tool SetupDiag


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Windows 10 abgelegt und mit Tool, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Neue Version des Windows 10 SetupDiag-Tool

  1. deoroller sagt:

    Den Ordner $Windows.~bt mit dem SetupDiag-Tool habe ich bereits über die Datenträgerbereinigung mit „Temporäre Windows-Installationsdateien“ gelöscht, ohne dass es mir bewusst war.
    Falls jemand das SetupDiag-Tool sucht und nicht findet.
    Nach einem erfolgreichen Windows 10 Upgrade ist es auch nicht mehr nötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.