Windows 10 V1909: Update KB5003169 blockt Teams/Outlook/OneDrive-Anmeldung

Windows[English]Das Update KB5003169 vom 11. Mai 2021 für Windows 10 Version 1909 verursacht wohl einen Kollateralschaden. Nach der Installation kann es sein, dass eine Anmeldung an den Microsoft 365 Desktop-Client-Apps wie Microsoft Teams, OneDrive for Business und Microsoft Outlook scheitert. Es wird ggf. die Fehlermeldung 80080300 oder „We ran into a problem. Reconnecting…“ beim Authentifizieren oder bei der Teams-Anmeldung angezeigt. Im KB-Artikel für das Update empfiehlt Microsoft einen Neustart oder die Verwendung der Web-Apps für das betreffende Office-Modul. (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit Problem, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Windows 10 V1909: Update KB5003169 blockt Teams/Outlook/OneDrive-Anmeldung

  1. Anonymous sagt:

    der zweite neustart fixt das, zumindest bei mir, so what… shutup and reboot :P

  2. 1ST1 sagt:

    Ich suche mir schon seit 3 Tagen einen Wolf, es tritt nicht überall auf, aber ein paar meiner Leute sind tatsächlich betroffen. Es macht sich hauptsächlich bei Teams bemerkbar. Ein paar Leuten konnte ich temporär mit Neu setzen der Proxy-Einstellungen (löschen, reboot, setzen) helfen, aber nicht immer, und bei manchen Leuten kam das Problem auch wieder. Ich hoffe, das wird bald gefixt.

  3. Anonymous sagt:

    It’s not ab bug it’s a feature. Das Update macht die entsprechenden Anwendungen einfach nur DSGVO konform :)

  4. der bug ist das ziel sagt:

    ist jemandem schonmal aufgefallen dass microsoft immer sehr sehr *sehr* gerne am EOL zeitpunkt diverserer systeme da sich haeufend oberfails und nasty annoyances einbaut, die fast den eindruck erwecken dass sie den leuten das system am ende so madig machen wollen dass gerne oder aus gesteigertem leidensdruck leute auf das naechst neuere microsoft system upgraden.

    mir fallen da EOL von windows xp ein und windows 7 / win server 2008 r2, da gabs gleiche phaenomene, dass direkt der finale monat solche extremen abgefahrenen bugs reingestreut haben, dass es quasi ein graus war sich dort in dem zusand auszuruhen als windows betriebssystem leidensgenosse a.k.a. user.

    • 1ST1 sagt:

      Und wo ist jetzt Teams oder Windows 10 EOL?

      • der bug ist das ziel sagt:

        das win10 1909 ist doch eol und darum gehts. und diese system genau haben durch microsoft mai 2021 update? dieses problem. so heisst doch der ganze thread/newspost des blogs. oder bin ich falsch hier?

  5. hoermann sagt:

    Wir hatten dies auch bei einigen in Verbindung mit Teams. Hier half es die über die Anmeldeinformationsverwaltung einmal alle gespeicherten Infos für Office zu löschen.
    Beim erneuten Start die Daten wieder speichern und ab da hat es wieder funktioniert.

  6. Tobi sagt:

    Bei uns hat es geholfen alle Dateien unter „%LOCALAPPDATA%\Packages\Microsoft.AAD.BrokerPlugin_cw5n1h2txyewy\AC\TokenBroker\Accounts“ zu löschen. Danach Outlook und Teams neustarten und das Problem war auf allen PCs gefixt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.