Windows 10: Verursacht Update KB5003637 Drucker-/Spooler-Probleme?

Windows[English]Ich hole mal ein Thema hervor, bei dem ich nicht sicher bin, wie weit verbreitet es ist. Es gibt wohl Berichte, dass das kumulative Sicherheitsupdate KB5003637 vom 8. Juni 2021 erneut Druckprobleme verursacht. Die Druckaufträge kommen nicht über den Druckerspooler hinaus, die Geräte (Kyocera) können nicht drucken. Hier einige Informationen zu einem Bug, der Windows-Nutzer schon länger beschäftigt.


Anzeige

Rückblick: Druckprobleme durch Update

Nach Installation des Windows-Sicherheitsupdates vom 9. März 2021 berichteten Benutzer von erheblichen Druckproblemen.

Was folgte, war eine Update-Orgie, die so manches verschlimmbesserte. Vor allem war die Installation der Korrekturupdates immer mit dem Risiko verbunden, dass irgend etwas schief lief. Ich hatte hier im Blog detaillierter über die Fallen berichtet (siehe Links am Artikelende). Der letzte Beitrag stelle ein Script zur Abhilfe vor (siehe Script V2 zur März 2021 Update-Bereinigung bei Druckproblemen). In der Zwischenzeit gab es vereinzelt Rückmeldungen von Benutzern, bei denen Updates vom April und Mai zu Ärger beim Drucken führte. Aber das blieben Einzelmeldungen.

Verursacht Update KB5003637 Druckprobleme?

Es war nachfolgender Tweet, mit dem Patrick mich über Twitter auf mögliche Probleme aufmerksam machte. Bei Patrick konnte ein Kunde plötzlich nicht mehr auf einem UTAX (umgelabelter Kyocera) drucken, da der Auftrag den Spooler nicht mehr verließ.

Der erwähnte Beitrag auf WinFuture adressiert das Ganze auch nur nebenbei. Da das Juni-Update KB5003637 genannt wurde, habe ich mich mal auf die Suche im Internet begeben und bin fündig geworden. Auf reddit.com hat sich Ende voriger Woche ein Nutzer betreffend dieses Problems gemeldet.

Anyone else having trouble with the Print Spooler service repeatedly failing after installing KB5003637?

I manage a couple dozen computers at a small business, all of them identical models, all running Win10 Pro (a mix of 20H2 and 21H1). They all connect to and share the same network printers.

Last night, as usual, Windows did its thing and proceeded to install the June updates on these systems, including KB5003637. Since then, multiple computers have been having issues with the Print Spooler randomly and repeatedly stopping/failing. Manually restarting the service works, but it’ll stop again within a few minutes. Restarting the computer doesn’t help, the same thing continues to happen.

I suspect KB5003637 may be the cause, because one of the fixes in it deals with the Print Spooler (CVE-2021-1675 Windows Print Spooler Elevation of Privilege Vulnerability). I am going to experimentally try uninstalling it to see if it fixes the problem, but in the meantime I am wondering if anyone else has been having trouble with the Print Spooler service on their systems since installing the June updates.

Thank you.

UPDATE: It seems that I was correct, KB5003637 is the cause, at least in my case. No reliable long-term fix has yet been made available (nor any mention of the problem from Microsoft), so in the meantime I’ve begun the tedious process of uninstalling the update on every affected machine, and pausing updates for a month with the hope that a fixed version of the update will be released during that time.

Im Thread bestätigen weitere Betroffene genau dieses Problem. Auch auf SuperUser habe ich diesen frischen Eintrag gefunden, wo jemand das Fehlerbild zeichnet. Nach einer weiteren Recherche sind mir dann der Beitrag hier (wo die Druckprobleme in einem Nebensatz angesprochen wird) und dieser Beitrag aufgefallen.

Abhilfe schafft das Deinstallieren des Updates. Jemand von euch von diesen Druckerproblemen betroffen? Hilft ggf. was anderes, wie der Wechsel der Kyocera-Druckertreiber? Ergänzung: Gibt ein Feedback auf Facebook, dass die erneute Druckerinstallation (HP, Kyocera etc.) geholfen habe.

Ähnliche Artikel:
Patchday: Windows 10-Updates (8. Juni 2021)
Windows 10: Juni 2021-Updates stören Taskleiste durch „Neuigkeiten und interessante Themen“
Windows: Juni 2021-Updates (KB5003637 etc.) können Remote-Zugriff auf Ereignisse blocken


Anzeige

Windows 10 1809/1909/2004/20H2: Update KB5000802/KB5000808 verursachen BSOD beim Drucken in win32kfull.sys – zurückgezogen?
Neues zum Druckerproblem (BSOD) nach März 2021-Update
Microsoft liefert Workaround für Windows 10 Patchday-Druckerproblem (BSOD)
Windows 10: Außerplanmäßiges Update für Drucken BlueScreen-Bug
Windows 10: Weiterhin Probleme mit der Druckausgabe (März 2021)
Windows 10: Microsoft bestätigt Grafik-Druckfehler nach März 2021-Updates
Windows 10: Außerplanmäßiges Update für Grafik-Bug beim Drucken
Windows 10: Installationsfehler 0x80070541 bei Update KB5001649 (18.3.2021)
Windows 10: Außerplanmäßiges Update für Grafik-Bug beim Drucken
Windows 10: März 2021-Update-Chaos, Rollout erneut wegen Problemen gestoppt?
Windows 10: März 2021-Update erneut freigegeben?
Windows 7/8.1/Server: Korrektur-Updates für Druckprobleme (März 2021)
Druckerprobleme März 2021: PowerShell-Script zur Update-Bereinigung
Script V2 zur März 2021 Update-Bereinigung bei Druckproblemen


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit Drucker, KB5003637, Probleme, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Windows 10: Verursacht Update KB5003637 Drucker-/Spooler-Probleme?

  1. Carsten sagt:

    Kann ich leider bestätigen. Ein Tag nachdem das Update auf unserem File/Printserver installiert wurde(letzten Donnerstag), gab es plötzlich eine Menge Druckerprobleme. Aufträge hingen einfach im Spooler fest oder gaben Fehler aus. Ich konnten das Problem umgehen, indem alle Drucker auf TCP/IP RAW umgestellt wurden. Seit dem gab es keine Probleme mehr zu berichten.

    Gruß

    • Henry Barson sagt:

      Sollte man auch grundsätzlich so einrichten und nicht bequem über automatisch gefunden und hinzugefügt über WSD – das hat noch nie so richtig und dauerhaft ordentlich funktioniert.

  2. Hans Thölen sagt:

    Bei mir ist auch KB5003637 installiert. Samstag und Sonntag mußte ich mit meinem
    Epson Tintenstrahldrucker L310 sehr viele DIN A4 Seiten drucken. Alle Seiten wur-
    den in bester Qualität ausgedruckt, und es sind auch keine anderen Probleme auf –
    getreten.

  3. Norman sagt:

    Schon wieder Probleme mit Kyos? Na wunderbar…

  4. Ralf sagt:

    Bitte nicht schon wieder diese Druckersch***** .. :(

  5. Lenny sagt:

    Vor und nach dem Update keine Probleme mit dem Drucker. Canon TR 4550

  6. Michael B. sagt:

    KB5003637 am 09.06. installiert und bisher mit diversen Brother-Druckern (MFC-XXXXX) kein Problem.

  7. Karel sagt:

    Druckerprobleme kann ich mit dem Update für einen Canon MB5040 im Netzwerk bestätigen: Unter Pro x64 21H1 druckt er mit Update von allen Rechnern aus nicht, nach Deinstallation geht alles wieder. Scheint aber nur die Ansteuerung per TCP/IP zu betreffen, WSD scheint zu funktionieren.

  8. enrico_Mnch sagt:

    Keine Probleme beim Drucken
    nach 10.06.21. 23:58 jeden Tag gedruckt
    HP OfficeJet Pro 8210
    WLAM
    Windows 10 Pro
    21H1
    19043.1055 nach
    KB5003637 10.06.21. 23:58
    KB4023057 11.06.21. 00:04
    KB2267602 14.06.21. 19:06
    KB5004476 14.06.21. 19:07

  9. Alfred Neumann sagt:

    Unser Lexmark x544n läuft normal, mit dem Update.

  10. Akusari sagt:

    Mein Windows 10 pro 19042.1052 lässt seit dem Juni Update kein Druck mehr auf meinem Samsung ML3710-ND (Anschluss via USB) zu. Der Auftrag hängt im Spooler mit dem Status „wird gedruckt“ fest. Auf älteren Windows 10 Systemen ist ein Druck dagegen auf diesem Drucker problemlos möglich.

  11. Joe_Gerhard sagt:

    Hier gibt es nach den Updates bei einigen PCs totales Fehlen der Drucker bei etwa jedem zweiten Booten. Scanner in Multifunktionsgeräten sind weiter vorhanden. Dann tauchen die Drucker wieder auf usw. Betroffen ist nur 20H2. :-(

    • Thomas sagt:

      Moin Moin
      Das hört sich an wie Probleme bei WSD.

      Bitte einmal den Drucker wie unter Win XP mit der IP Adresse des Drucker hinzufügen:
      Windows Explorer
      Linke Seite nach unten scrollen ==> Systemsteuerung ==> Geräte und Drucker ==> Drucker hinzufügen ==> Drucker ist nicht aufgeführt ==> Hinzufügen mit Hilfe einer IP Adresse ==> IP Adresse eingeben ==> Weiter weiter fertig stellen.
      (Besser ist natürlich wenn man den Haken heraus nimmt „Automatisch Treiber installieren“ und den manuell auswählt. Aber das ist schon viel weiter.)

      • Joe_Gerhard sagt:

        Hi Thomas,
        vielen Dank, das genau war es! Die PCs bei denen die Drucker zemtral installiert sind, waren nicht betroffen sondern nur die, die die Drucker „quick & dirty“ hinzugefügt hatten. Alle geändert, keine Probleme mehr. Warum das Problem nur bei jedem zweiten Start auftrat weiß ich nicht, ist aber auch egal.
        Danke nochmal und
        viele Grüße
        Joe_Gerhard

  12. Max sagt:

    Moin,

    also bei uns war das Mittel zum Zweck einen Druckertreiber vor dem aktuellen Release zu installieren (Stand März). Das gilt bis heute, zumindest bei uns und unseren Kunden mit Kyocera, UTAX, Triumph Adler bis dato keinerlei Probleme beim Drucken, auch mit allen Updateexczessen nicht.
    Ob das auch bei anderen Marken funktioniert entzieht sich meiner Kenntnis.

    p.s. da es ein älterer Treiber ist, sind bei manchen Modellen leider auch einige Treibereinstellungen anders bzw. noch nicht vorhanden, das sollte man vorher checken an einer Testmaschine.

    mfg

  13. Tobias Totz sagt:

    Wir hatten mit dem März Update auch die beschriebenen Druckprobleme mit Kyo`s.
    Mit dem Juni-Update traten bisher keine Probleme auf.
    Alle Drucker werden konsequent per ip direkt adressiert und kein WSD o.ä. genutzt.

  14. S4m0n3 sagt:

    Kein Druckerthema, aber das Taskleisten-Thema finde ich auch (kosmetisch) unschön/störend. Gefühlt adressiert hier (https://yyaloo.com/de/index.php/posts/aggiorna-kb5003637-per-windows-10-cause-problemi-con-la-stampante-e-la-barra-delle-applicazioni)

    Bei mir zeigt sich der Fehler auf 3 unterschiedlichen Geräten so.
    Gerät 1. Notebook (150% Skalierung Empfohlen) + 2 externe Monitore (100% Empfohlen) an USB-Dock
    Gerät 2. Virtuelle Maschine in VMware Umgebung
    Gerät 3. Weiteres privates Notebook (100% – keine Empfehlung)

    Es sieht so aus als ob das vollständig angezeigte Suchfeld, dass Icon fehlt und ein hellblauer Rahmen und grauer Innenbereich gezeichnet wird. Der Text „Suchbegriff hier eingeben“ ist weiß hinterlegt. Wenn ich darüber hover, wird die Anzeige wieder korrekt. Leichter grauer Rahmen und Weiß mit schwarzem Text gefüllt.

    Suchfeld funktioniert, Umstellen der Skalierung ohne Effekt.
    Hat wer auch das Problem? Ist das schon bei MS bekannt?

  15. RalfH. sagt:

    Hallo,
    nachdem der erste Kunde Probleme hatte (div. Drucker über TCP angebunden, alle ’standen still‘; Spooler-Dienst war aus und ließ sich auch nicht starten; erst nach Update-Deinstallation ging es wieder), habe ich das Update am WSUS erstmal Abgelehnt.
    Bei anderen Kunden (anderer WSUS bzw. Updates direkt von MS) gab es keine Probleme.
    Ist wohl nicht so eindeutig, wie im März.
    Grüße
    Ralf

  16. Liam sagt:

    Hallo,

    wir hatten auch die Drucker/Spooler Probleme. Allerdings scheint das Update auch Probleme mit dem SSL VPN Client von FortiGate zu machen. Die Verbindung baut sich nicht auf und stoppt bei 40%. Nach der Deinstallation des Updates funktionierte wieder alles.

    Gruß,

    Liam

  17. Marc sagt:

    Ich habe nach den Juli Updates auch Probleme mit meinem älteren HP Officejet Pro 8500a. Dieser wird über TCP/IP betrieben, weil WSD nicht 100% kompatibel ist. Seitdem Update wird der Drucker „offline“ angezeigt und Druckaufträge werden demnach nicht mehr ausgeführt.

    Es gibt allerdings einen kleinen Workaround: Wenn man nach einem Druckauftrag unter „Drucker & Scanner“ die „Problembehandlung ausführen“ startet, so geht der Druck sofort durch. Dabei ist es egal, ob man diese Prozedur nach dem Start abbricht. Es reicht wohl, dass der Spoolerdienst von der Problembehandlung kurz neu gestartet wird. Dieses muss aber nach jedem Druckauftrag jeweils 1x erfolgen.

    Fazit: Ich kann manchmal nicht nachvollziehen, dass Microsoft solche schwerwiegenden Fehler nicht vor Release ausfindig macht. Zumal diese im direkten Zusammenhang zu der Drucker Sicherheitslücke stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.