Windows 10: Update KB5005932 fixt den Installationsfehler 0x800F0984

Windows[English]Microsoft hat zum 24. August 2021 ein Update für Windows 10 Version 2004, 20H2 und 21H1 freigegeben. Dieses Update soll den Fehler 0x800F0984 (PSFX_E_MATCHING_BINARY_MISSING) korrigieren, der die Installation von Updates unter Windows 10 verhindert. Der Fehler schleppt sich ja seit Mai 2021 durch diverse Windows 10-Versionen (ab Version 2004). Hier einige Hinweise zu diesem optionalen Update, welches nicht per Windows Update angeboten wird.


Anzeige

Problem Fehler 0x800F0984

Microsoft hat den Supportbeitrag KB5005322 mit dem Titel KB5005322 – Einige Geräte können nach der Installation von KB5003214 (25. Mai 2021) und KB5003690 (21. Juni 2021) keine neuen Updates installieren zu diesem Problem veröffentlicht und letztmalig am 24. August 2021 aktualisiert. Im Supportbetrag erfährt man, dass die Installation der Updates KB5003214 und KB5003690 dazu führen kann, dass unter Windows 10 keine neuen kumulativen Updates (z.B. KB5004945 vom 6. Juli 2021 oder höher) mehr installiert werden können.

Die Update-Installation endet mit dem Fehlercode 0x800F0984 (PSFX_E_MATCHING_BINARY_MISSING, siehe auch diesen Supportbeitrag), wobei Windows 10 Version 2004, Windows 10 Version 20H2 und Windows 10 Version 21H1 betroffen sind. Betroffen sind aber nur Systeme, bei denen automatisch eine Bereinigung durchgeführt wurde, um veraltete Ressourcen zu löschen. Bei dieser Bereinigung des Systems wird das kürzlich installierte letzte kumulative Update (LCU) als dauerhaft markiert. Ältere Komponenten werden aus dem System entfernt. Nachdem das Bereinigen abgeschlossen wurde, lassen sich die Updates KB5003214 oder KB5003690 nicht mehr deinstallieren, aber es können auch keine weiteren LCUs installiert werden.

Microsoft empfahl betroffenen Administratoren und Nutzern ein  In-Place-Upgrade des Systems. Bei einem In-Place-Upgrade wird wird Windows 10 auf dem bestehenden Windows 10-System drüber installiert – die vorhandene ältere Version wird also überschrieben bzw. repariert. Dieser Ansatz erhält die Dateien, Anwendungen und Einstellungen des System.

Am 24. August 2021 hat Microsoft die Ergänzung zum Supportbeitrag hinzugefügt, dass ein In-Place-Upgrade nur bei Systemen hilft, die die letzten 30 Tage online waren.

Windows 10 Update KB5005932

Microsoft schreibt zum Update KB5005932, dass dieses für Windows 10 Version 2004, Windows 10 Version 20H2 und Windows 10 Version 21H1 verfügbar sei. Das Update enthält einen Kompatibilitäts-Fix für Windows Setup in Windows 10, Version 2004, 20H2 und 21H1. Dieser ermöglicht die Ausführung eines In-Place-Upgrades auf Geräten, die die Installation des neuesten kumulativen Updates (LCU) nicht abschließen können.

Das Update steht im Microsoft Update Catalog bereit, kann aber auch manuell in WSUS importiert werden. Microsoft sind bisher keine Probleme in Verbindung mit diesem Update bekannt. Wenn das Update installiert wurde, muss ein Registrierungseintrag AllowInplaceUpgrade=1 im Schlüssel:

HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion

angelegt werden. Dies kann mit folgendem Befehl erfolgen:

Reg.exe Add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion /v AllowInplaceUpgrade /t REG_DWORD /f /d 1

Dann kann es laut Supportbeitrag KB5005322 noch 48 Stunden dauern, bis dem System ein In-Place-Upgrade zur Reparatur angeboten wird. Bei diesem In-Place-Upgrade wird der obige Schlüssel wieder aus der Registrierung entfernt. Im Anschluss sollte das System wieder kumulative Updates installieren können.


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Fehler 0x800f0988/0x800f0900 bei KB4551762


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 10 abgelegt und mit Fix, KB5005932, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Windows 10: Update KB5005932 fixt den Installationsfehler 0x800F0984

  1. Anonymous sagt:

    aktuell ist nur die ARM Version verfügbar (catalog / wsus)

  2. mvo sagt:

    Sowohl die manuelle Suche im Update Catalog, als auch der Link führen leider nur zu Updates für ARM64 basierte Systeme.

  3. Andy sagt:

    Das ist doch nicht ernst gemeint?
    Oder habe ich da was missverstanden?

    Da muss jemand ran, der sich auskennt, um ein Update im Catalog zu suchen, runter zu laden, zu installieren und dann einen Registry-Key zu setzen.
    Und dann soll er 2 Tage später wiederkommen, um das angebotene Inplace-Upgrade durchzuführen.
    Was er sonst gleich beim ersten Mal hätte tun können.

    Was rauchen die da bei Microsoft?

  4. Bernhard Diener sagt:

    "Windows 10: Update KB5005932 fixt den Installationsfehler 0x800F0984" – der Titel ist recht simpel gehalten, geht es doch um ein vielschichtiges, typisches MS-Problem: "Installieren Sie dieses Update, damit Probleme beim inplace-Upgrade, welche evtl. auftreten können, behoben werden können, so dass Sie damit widerum die Probleme beim Installieren kumulativer Updates, die durch unser kumulatives Update vom Mai eventuell bei Ihnen auftreten, beheben können"
    Alles klar? :-)

    • Luxuspur sagt:

      klar ist alles klar ;-) nämlich das MS nur noch rumpfuscht! Die haben ihr OS nicht mehr im Griff. Passiert halt wenn man ein OS zu eierlegenden Wollmilchsau aufbläht.

  5. R. Scholte van Mast sagt:

    https://support.microsoft.com/de-de/topic/kb5005322-einige-ger%C3%A4te-k%C3%B6nnen-nach-der-installation-von-kb5003214-25-mai-2021-und-kb5003690-21-juni-2021-keine-neuen-updates-installieren-66edf7cf-5d3c-401f-bd32-49865343144f

    Aktualisiert: 24.08.21

    "HinweisDie Option für das In-Place-Upgrade ist nur für Geräte verfügbar, die seit mindestens 30 Tagen online sind.

    Hinweis Bei ARM64-Geräten ist ein In-Place-Upgrade nur erfolgreich, wenn KB5005932 bereits installiert wurde. Sie können überprüfen, ob KB5005932 installiert wurde, indem Sie zu Einstellungen > Windows Update > Updateverlauf und andere Updates> gehen. Wenn auf Ihren ARM64-Geräten KB5005932 nicht installiert ist, wählen Sie auf der Seite Windows Updateeinstellungen die Option Nach Updates suchen aus, um eine Überprüfung zu initiieren."

    Für mich liest sich das so, dass der KB5005932 nur für ARM notwendig ist!? Kann dies jemand bestätigen. Auch der Hinweis das die Option nur für Systeme gilt, welche seit 30 Tagen online sind, schürt aus administrativer Sicht extremen Unmut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.