Adobe Reader DC 21.007.20091 wirft Error 0xc0000142

win7[English]Adobe hat zum 14. September 2021 ein Sicherheitsupdate für den Adobe Acrobat (Reader) DC auf die Version 21.005.20091 veröffentlicht, welches kritische Fehler beseitigen soll. Das Problem dabei: Bei einigen Systemen kann der Adobe Reader DC 21.007.20091 im Anschluss nicht mehr verwendet werden, da er mit dem Fehler 0xc0000142 abstürzt. Eine Lösung habe ich noch nicht, ziehe aber mal einige Informationen zusammen. Ergänzung: Weitere Informationen zum 29. September 2021 hinzugefügt.


Anzeige

Sicherheitsupdate auf Version DC 21.007.20091

Das Update auf den Adobe Acrobat (Reader) DC 21.007.20091 soll gemäß APSB21-55 als kritisch und wichtig angesehene Schwachstellen patchen. In den Release-Notes werden eine ganze Reihe gefixter Bugs aufgelistet. Im Grunde kommt kein Administrator an diesem Update vorbei.

Die neue Version verursacht Error 0xc0000142

Ich hatte das Update nur in einem Kurzbeitrag erwähnt (Adobe Acrobat (Reader) DC 21.007.20091). Kurz nach Veröffentlichung bekam ich auf Facebook bereits die Rückmeldung, dass der Adobe Acrobat Reader DC 21.007.20091 sich nicht mehr verwenden ließe, weil das Programm sofort abstürzt. Die üblichen Maßnahmen wie Neuinstallation, säubern von Dateien hätten nicht geholfen. Im betreffenden Fall gab es dann den Hinweis, dass die Leute in der betreffenden Firma noch den Adobe Acrobat nutzen und diesen anstelle des Readers verwenden.

Inzwischen gibt es zum Blog-Beitrag Adobe Acrobat (Reader) DC 21.007.20091 verschiedene Rückmeldungen als Kommentare, die alle über Probleme mit dem Adobe Reader DC 21.007.20091 klagen. Hier der Kommentar von Chris:

bekomme seit dem Acrobat-Update auf nem Terminalserver andauernd folgende Fehlermeldung:

„RdrServicesUpdater.exe – Anwendungsfehler ————————— Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden (0xc0000142). Klicken Sie auf „OK", um die Anwendung zu schließen."

Beobachten konnte ich, dass der Fehler erscheint, wenn der Acrobat Reader geschlossen wird. Dann startet im Hintergrund der „Adobe Webinstaller 21.7 (32 Bit)" und dann erscheint die Fehlermeldung. Server wurde letzte Nacht schon neu gestartet und die Offlineversion hab ich auch drüber installiert, ohne Erfolg. Jemand ne Idee?

Im Blog-Beitrag gibt es weitere Kommentare, die diesen Fehler ebenfalls bestätigten, wobei sich einige auf den Windows Server 2019 Terminal-Server beziehen. Aber auch Windows Server 2012 R2 scheint betroffen. Eine Lösung haben weder die Kommentatoren gepostet, noch habe ich was überzeugendes im Web gefunden.

Bisher kein richtiger Workaround

Der Fehlercode 0xc0000142 ist aber etwas krude, wenn dieser beim Beenden auftritt, steht er doch für STATUS_DLL_INIT_FAILED. Ich tippe vom Bauchgefühl darauf, dass eine DLL in der Laufzeitumgebung da eine fehlerhafte Version aufweist und dann die RdrServicesUpdater.exe den Fehler auslöst.

  • Die üblichen Ansätze wie Deinstallation, löschen von Dateien und Neuinstallationen (siehe auch diesen Kommentar) scheinen nicht zu helfen.
  • In den Know-Issues des Adobe Acrobat Reader DC gibt es bereits ab Juni 2021 den Hinweis: Problem: Acrobat DC does not launch if an offline uninstall and reinstall is performed using same Serial Number. [3943212] Workaround: Bring the machine online. On the Sign-In screen, choose to sign in now. Acrobat will launch successfully. Ob das hilft, kann ich nicht beurteilen – mein Bauchgefühl sagt nein.
  • In diesem Forenpost bei Adobe gibt jemand den Hinweis, die beiden Dateien RdrCEF.exe und RdrServicesUpdater.exe temporär umzubenennen. Das Gleiche wird auch im Technet-Forum in diesem Thread als Lösung genannt, wenn der Adobe Reader DC in einer virtuellen Umgebung streikt. Das legt die betreffenden Anwendungen still.

Ob der Kommentar hier zu EMET und SEHOP weiter hilft, kann ich nicht beurteilen.  Vom Bauchgefühl könnte es auch helfen, die Laufzeitbibliotheken zu reparieren oder die restlichen Ansätze zu Grafikkarte und DLL-Loading aus diesem Giga-Artikel zu testen.

Eine mögliche Erklärung

Blog-Leser/in Christin hat in diesem Kommentar einen Link auf diesen aktuellen Thread vom 16. Sept. 2021 im Adobe-Forum gepostet. Dort tritt der Fehler auf einer Windows Server2016 RDS-Farm nach einem Update auf den Adobe Reader DC 21.007.20091 auf. Nutzer frédéricm20126395 scheint es eingegrenzt zu haben, und schreibt folgendes:

Yes, this is the kind of behavior that I did notice since 21.007.20091.

After further diagnosis, since the update, I found that something is triggering a Adobe repair for all users every time a user try to close the app:

"C:\Windows\System32\msiexec.exe" /i {AC76BA86-7AD7-1036-7B44-AC0F074E4100} CLEANUP_CEFFOLDER=1 DISABLE_FIU_CHECK=1 /qn

Deleting all acrocef_ folders seem to prevent the repair to happen and the users won't get the error on each application close. (Note that I  did a reboot and only tested this workaround for 15 minutes).

Hope we will have a fix very soon. Also, confirming that this workaround is a valid solution (or not) would be appreciated.


Anzeige

Die Leute haben also die Ordner acrocef_ im Ordner:

Program Files (x86)/Adobe/Acroboat Reader DC/Reader

gelöscht. Bei einigen Leuten hat dies geholfen, da danach die Reparatur ausblieb. Christine weist im Kommentar darauf hin, dass das Umbenennen des Updater-Diensts in:

C:\Program Files (x86)\Common Files\Adobe\ARM\1.0\armsvc.old

das Problem mit dem Absturz vorerst auch behoben habe (siehe auch).

Falls jemand noch eine Idee oder eine Lösung hat, kann er ja einen Kommentar hinterlassen. Ansonsten können die Administratoren aus Unternehmensumgebungen eigentlich nur den Adobe nageln. Die können ggf. Log-Dateien auswerten und genaueres herausfinden. Meiner Einschätzung nach führt aber kein Weg an einem Patch seitens Adobe vorbei.

Ergänzung: Fehlerdiskussion im Adobe-Forum

Inzwischen bin ich bei Adobe im Diskussionsforum auf diese Beschreibung eines Nutzers vom 22. September 2021 gestoßen.

It seems that there are lots of problems lately with Reader and updater, but no clear patterns emerging. We are seeing this for a single Server 2012R2 RDS server, and the process appears to be as follows:

  1. Open Adobe Acrobat Reader DC
  2. Close Adobe Acrobat Reader DC
  3. Closing it triggers an update cycle, spawning msiexec.exe
  4. msiexec.exe in turn spawns RdrServicesUpdater.exe which for some reason is launched with invalid impersonation and dies with error 0xc0000142
  5. WerFault.exe is then spawned to handle the crash, still as the impersonated user, and likewise dies of 0xc0000142

Checking with Process Explorer and quser/Session Shadow, it would appear that RdrServicesUpdater.exe is being forcibly impersonated as the user with the oldest-running active session on the server, but inside the session of the person who opened and closed reader. Error 0xc0000142 is strongly associated with programming errors relating to impersonation, and it's likely that this is all related. Even if I launch Reader elevated, the same sequence occurs.

Strangely, I cannot reproduce this on other RDS servers, either Server 2016 or 2012R2. This one server has developed the fault spontaneously. Uninstallation of Reader, removal of all of its Program Files content and then reinstallation has had no effect. Reader was on the latest version before and and after.

Ich bin diesen Thread dann durchgegangen, aber bis zum 27. September 2021 ist noch keine Lösung angesprochen worden. Adobe arbeitet am Problem, was aber wohl nicht so ganz einfach zu reproduzieren ist.

Ein weiterer Adobe-Foreneintrag zu Server 2016 RDS-Farm findet sich hier. Im Rahmen der Diskussion gibt es diesen Hinweis, wie man die Updates des Adobe Readers  mit Windows-Registrierungseinträgen verhindern könne, was aber nicht funktioniert. Aber es gibt dort einen interessanten Hinweis von littleghost, den dieser auch durch diesen Kommentar hier im Blog aufgegriffen mitgeteilt hat:

The bug also occurs on servers that have not been updated since the June cumulative update. So the September update cannot be responsible for the error.

Dieser Kommentar gibt erst im Kontext dieser Diskussion einen Sinn. Die Botschaft: Es hat vermutlich mit dem kumulativen Sicherheitsupdate Juni 2021 für Windows Server zu tun. Aber erst das Update des Adobe Reader DC scheint den Fehler getriggert zu haben. Die letzte Meldung ist, dass der Adobe-Support wohl an Hand der Log-Dateien nun eine Ursache isolieren konnte. Eine Lösung gibt es noch nicht.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Software, Störung abgelegt und mit Adobe Reader, Problem, Software verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Adobe Reader DC 21.007.20091 wirft Error 0xc0000142

  1. Christin sagt:

    Quote
    "One thing that did work for me…for now…is renaming the Updater service to keep it from running. The issues only occured when the updater was running. The screen would flicker when the updater started back up after stopping it, this has yet to occur again."

    C:\Program Files (x86)\Common Files\Adobe\ARM\1.0\armsvc.old

    https://community.adobe.com/t5/acrobat-reader-discussions/server2016-rds-farm-21-007-20091-update-error/m-p/12386191?profile.language=de

  2. AG sagt:

    Adobe hat mit diesem Update auch damit begonnen, vereinzelte 32 Bit Acrobat Reader Installationen durch die 64 Bit Version zu ersetzen. Es gibt einige Programme, die darüber stolpern da in diesem Zug die AcroRd32.exe durch die Acrobat.exe ausgetauscht wird.

  3. Heisenberg70 sagt:

    Das gleiche Problem haben wir auch auf unserem Windows Server 2019 Terminalserver, komischerweise aber nicht auf unserem Windows Server 2016 Terminalserver.

    Der Workaround mit dem Löschen der "acrocef_"-Ordner hat bei uns nicht wirklich funktioniert. Die Ordner sind kurz darauf wieder erschienen. Wir mussten wieder eine ältere Version installieren.

    • Günter Born sagt:

      Die Dienst-Dateien umbenennen hat auch nicht dauerhaft funktioniert?

      Ergänzung: Im englischen Blog ist zum Beitrag ein ähnlicher Kommentar eingeschlagen. Der Betroffene hat einfach die Zugriffsrechte auf den betreffenden Ordner entzogen und es funktioniert wieder – ist aber nur eine Kurzfrist-Lösung.

  4. Simon sagt:

    Wenn ich die armsvc.exe umbenenne wird auch diese automatisch neu erstellt. Wenn ich den Dienst "Adobe Acrobat Update Service" beende und auf deaktiviert stelle, geht auch dieser von selbst wieder auf automatisch und gestartet.
    Als Administrator stürzt der Reader zwar aktuell nicht mehr ab, das hatte ich aber zwischendurch auch schon und bei den Usern ist der Fehler weiterhin aufgetreten. Genaueres werde ich Morgen wissen.

  5. Luzifer sagt:

    scheinen heute ja einige Programme nach Sicherheitsupdates Probleme zu haben … iTune zum Beispiel auch.

  6. ghz sagt:

    Habe da mal was vorbereitet … ;)

    Die Batch beendet und löscht den Dienst, die geplante Aufgabe und den dazu gehörenden Pfad. Anschließend werden die überschüssigen "acrocef_*" Ordner entfernt und die Registry auf den ursprünglichen Wert "acrocef_1" angepasst.
    Letztendlich lässt sich der Fehler durch Löschen oder Umbenennen des "acrocef_1" Ordners vermeiden. Schöner ist aber der Registry-Eintrag "DisableMaintenance", welcher diese Wiederherstellungs-Routine beim Beenden des Readers wohl garnicht erst startet. bat …

    taskkill /f /im acrord32.exe
    taskkill /f /im rdrcef.exe
    sc stop adobearmservice
    sc delete adobearmservice
    schtasks /delete /tn "adobe acrobat update task" /f
    taskkill /f /im adobearm.exe
    rmdir /s /q "%programfiles(x86)%\common files\adobe\arm"
    for /d %%f in ("%programfiles(x86)%\adobe\acrobat reader dc\reader\acrocef_*") do if not "%%f" == "%programfiles(x86)%\adobe\acrobat reader dc\reader\acrocef_1" rmdir /s /q "%%f"
    reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Adobe\Acrobat Reader\DC\Installer" /v "CEF_DIR" /t REG_SZ /d "C:\Program Files (x86)\Adobe\Acrobat Reader DC\Reader\acrocef_1" /f
    reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Adobe\Acrobat Reader\DC\Installer" /v "CEF_FOLDER" /t REG_SZ /d "acrocef_1" /f
    reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Adobe\Acrobat Reader\DC\Installer" /v "DisableMaintenance" /t REG_DWORD /d 1 /f

    Zurück zum Ausgangszustand (Dienst, Aufgabe, Pfad mit Inhalt werden automatisch wiederhergestellt) cmd …

    reg delete "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Adobe\Acrobat Reader\DC\Installer" /v "DisableMaintenance" /f

    … Reader einmal öffnen/schließen … fertig.

  7. Kai sagt:

    Bei mir hat es geholfen, diese Datei "C:\Program Files (x86)\Common Files\Adobe\ARM\1.0\armsvc" in .old umzubennen und danach das .old wieder zu entfernen. Die Fehlermeldung kam daraufhin nicht mehr.

  8. Pr0ktor sagt:

    Es gibt nun die Version 21.007.20095, gibt es Infos ob der Bug nun behoben ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.