Edge 94.0.992.38 schließt Sicherheitslücken

Edge[English]Microsoft hat zum 1. Oktoberr 2021 einen Sicherheitshinweise für den Edge-Browser veröffentlicht und den Browser auf die Version 94.0.992.38 aktualisiert. Mit dem Update wurden auch dem Chromium-Team gemeldete Sicherheitslücken geschlossen.


Anzeige

In den Release-Notes heißt es, dass die Sicherheitslücken CVE-2021-37975 und CVE-2021-37976 geschlossen wurden. Microsoft hat mir folgende Sicherheitsinformation per Mail übermittelt.

***********************************************************************
Title: Microsoft Security Update Releases
Issued: October 1, 2021
***********************************************************************

Summary
=======

The following CVEs were assigned by Chrome. Microsoft Edge (Chromium-based) ingests Chromium, which addresses these vulnerabilities. Please see
Google Chrome Releases for more information.

See
msrc-blog.microsoft.com for more information about third-party CVEs in the Security Update Guide.

* CVE-2021-37974
* CVE-2021-37975
* CVE-2021-37976

Revision Information:
=====================

– Version 1.0
– Reason for Revision: Information published.
– Originally posted: October 1, 2021


Anzeige

Der Browser sollte automatisch aktualisiert werden, kann aber auch hier heruntergeladen werden.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Edge, Sicherheit, Update abgelegt und mit Edge, Sicherheit, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Edge 94.0.992.38 schließt Sicherheitslücken

  1. Wil Ballerstedt sagt:

    Kleine Frage: Eben auf diesen Artikel geklickt und danach die Eigenschaften des Edge aufgerufen. Sobald das Fenster aufging, sah ich, wie der Edge das Update herunterlud. Als ich dieses Wort tippe (oder das), war der Edge bereits seit etwa eine Stunde Online. Mir suggeriert das, dass erst mein Aufrufen der Eigenschaften das Update startete. Wirklich?

    • Zocker sagt:

      Es ist bei Browsern nicht ungewöhnlich, dass nur periodisch automatisch nach Updates gesucht wird und erst beim nächsten Start installiert oder zur Installation angeboten. Ist auch sinnvoll, da man nicht unbedingt aus einer Session geschmissen werden möchte oder andauernd genervt werden möchte, das Update doch bitte zu installieren.

    • Dekre sagt:

      Der Edge-Browser (auch der chrombasierte) ist im System derart eingebunden, dass er immer periodisch telefoniert, insbesondere bei Neustart des Systems. Das bekommt man dann mit bestimmten Programmen mit die dann melden, dass er aktiv war. Auch der IE 11 wird angeschubst.

      Das Update-Verhalten ist jedoch davon unberührt.

  2. Hans Thölen sagt:

    Ich bin und bleibe solange es möglich ist mit dem Internet Explorer 11 als
    meinem Standardbrowser unterwegs. Den Edge habe ich als Verknüpfung
    auf dem Desktop. Manches Mal muß ich auch mit den Edge arbeiten, weil
    einige Funktionen mit dem IE 11 nicht mehr laufen. ( z.B. Web.de Suche )
    Immer wenn ich sehe, daß für den Google Chrome Updates vorhanden sind,
    dann starte ich den Edge. Ich starte rechts unten die Einstellungen. 3 Punkte.
    Dann starte ich links oben die Einstellungen. 3 Striche. Danach scrolle ich nach
    unten zu Infos zu Microsoft Edge. Ein Klick, und es beginnt die Suche nach
    Updates für den Edge. Nach der Installation von Updates muß der Edge neu
    gestartet werden. Und schon ist der Edge aktualisiert.

    • Zocker sagt:

      Ich kenne kaum eine Seite, die vom IE11 noch korrekt dargestellt wird bzw. einwandfrei funktioniert. Der IE ist tot, ein Wechsel unumgänglich. Der IE ist heute einfach nur noch ein Krampf.

      • Hans Thölen sagt:

        Für mich persönlich ist IE 11 immer noch der beste Browser.
        Die ganzen Chromium Browser sind für mich nicht die gute
        Lösung, aber das muß jedem selbst überlassen werden.

  3. Hans Thölen sagt:

    Berichtigung : Ich starte rechts unten Einstellungen. 3 Punkte. Das ist falsch.
    Richtig ist : Ich starte den Edge. Dann oben rechts die Einstellungen mit Klick
    auf die 3 Punkte öffnen. Dann unten rechts Einstellungen, und dann weiter mit
    oben links Einstellungen. 3 Striche. Dann weiter wie von mir beschrieben.

  4. Sebastian Lang sagt:

    Hallo Günter,

    seit dem Update des Edge-Browsers auf die genannte Version 94.0.992.38 stürzt mein Microsoft Surface Gerät beim Browsen mit dem Eingabestift sofort reproduzierbar mit einem Bluescreen bzw. BSOD ab.

    Nach Recherche haben viele weitere User das Problem:
    https://www.deskmodder.de/blog/2021/10/02/microsoft-edge-94-0-992-38-schliesst-3-sicherheitsluecken/?unapproved=193384&moderation-hash=564fa352d2b443cdd06b62651f150d0b#comment-193384

    Dieser Umstand wird z.B. auch von WACOM-Anwendern (Hersteller f. Eingabegeräte/Tablets etc.) gemeldet.

    Vielleicht ist das für deine Blog-Leser relevant oder sogar einen Artikel wert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.