Patchday: Windows 11 Updates (12. Oktober 2021)

Windows[English]Am 12. Oktober 2021 (zweiter Dienstag im Monat, Patchday bei Microsoft) hat Microsoft auch das erste kumulative Update für das am 5. Oktober 2021 freigegebene Windows 11 veröffentlicht. Das Update soll divers Kompatibilitätsprobleme beheben. Hier einige Details zu diesem Update – der Patch verschlechtert die Leistung von AMD-CPUs.


Anzeige

Eine Liste der Updates lässt sich auf dieser Microsoft-Webseite abrufen (die deutschsprachigen Seiten sind aber noch nicht aktuell). Ich habe nachfolgend die Details herausgezogen.

Update KB5006674 für Windows 11

Das kumulative Update KB5006674 hebt die OS-Build bei Windows 11 auf 22000.258 und beinhaltet Qualitätsverbesserungen sowie Sicherheitspatches, aber keine neuen Betriebssystemfunktionen. Bezüglich der Sicherheitsfixes heißt es nur allgemein: Aktualisiert die Sicherheit für Ihr Windows-Betriebssystem. Zu den wichtigsten Änderungen, die dieses Update vornimmt, gehören:

Addresses known compatibility issues between some Intel "Killer" and "SmartByte" networking software and Windows 11 (original release). Devices with the affected software might drop User Datagram Protocol (UDP) packets under certain conditions. This creates performance and other issues for protocols based on UDP. For example, some websites might load slower than others on the affected devices, which might cause videos to stream slower in certain resolutions. VPN solutions based on UDP might also be slower.

Es werden also die im Beitrag Windows 11: Bekannte Probleme (5. Oktober 2021) angesprochenen Bugs teilweise behoben. Microsoft sind keine Probleme in Verbindung mit diesem kumulativen Sicherheitsupdate bekannt.

Ergänzung: Besitzer von AMD Ryzen-Prozessoren stehen aber vor dem Problem, dass der Level-3-Cache nach  dem Update noch schlechter fungiert als vorher. Die Performance, speziell bei Spielen, sinkt weiter. heise arbeitet sich in diesem Beitrag am Thema ab.

Microsoft weist darauf hin, dass dieses Update Qualitätsverbesserungen am Servicing Stack (ist für Microsoft Updates verantwortlich) durchführt. Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert, ist aber auch im Microsoft Update Catalog und per WSUS sowie WUfB erhältlich. Weitere Details sind dem KB-Artikel hier zu entnehmen.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (5. Oktober 2021)
Microsoft Oktober 2021 Patchday (12.10.2021)
Patchday: Windows 10-Updates (12. Oktober 2021)
Patchday: Windows 8.1/Server 2012-Updates (12. Oktober 2021)
Patchday: Updates für Windows 7/Server 2008 R2 (12. Oktober 2021)

Windows 11: Am 5. Oktober 2021 geht es los
Windows 11: Microsoft macht Startmenü/Taskleiste mit Teams-Promo kaputt
Neues rund um Windows 11 (Sept. 2021)
Windows 11: Microsoft erzwingt TPM 2.0 auf virtuellen Maschinen
Windows 11 offiziell freigegeben
Windows 11 IoT Enterprise nur mit 36 Monaten Support
AMD warnt: CPUs laufen mit Windows 11 bis zu 15% langsamer
Windows 11: Mindestanforderungen bei Masse der Hardware nicht erfüllt, Microsoft verrät By-Passing-Trick
Windows 11: Memory-Leak im Explorer
Windows 11: Bekannte Probleme (5. Oktober 2021)
Windows 11: Die Hardware-Anforderungen
Windows 11: App-Probleme und Brother USB-Drucker drucken nicht


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Windows abgelegt und mit Patchday 10.2021, Sicherheit, Update, Windows 11 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Patchday: Windows 11 Updates (12. Oktober 2021)

  1. voko sagt:

    Sicher wird es in einigen Tagen wieder ein Update für diese Update geben, um später wieder ein Update für diese Updates auszurollen.🤔😄 MS self made…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.