Microsoft Teams in Europa gestört (19.10.2021)

Drama in manchen europäischen Firmen und den Microsoft Teams-Benutzern. Die können plötzlich nicht mehr dieses Tool nutzen. Die Störung kündigte sich zum heutigen 19. Oktober bereits gegen 8:00 Uhr MEZ an, erreichte um 11:00 Uhr den Peak und klang danach ab (in der Mittagspause war laut allestoerungen.de so gut wie nichts los). Microsoft hat das Problem vor gut 2 Stunden auf Twitter bestätigt – wobei das Problem sich aber selbst behoben haben soll.


Anzeige

Hier die betreffenden Tweets zu diesem Vorfall. Fun-Faktor: Wer versuchte, im Admin-Center TM292507 aufzurufen, erhielt eine Störungsmeldung, dass er es später nochmals versuchen möge.

Teams-Störung 19.10.2021

Und hier noch der Störungsverlauf auf allestoerungen.de. War jemand von euch betroffen?

Teams-Störung 19.10.2021


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Störung abgelegt und mit Störung, Teams verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Microsoft Teams in Europa gestört (19.10.2021)

  1. Niels sagt:

    MS Originalmeldung:

    Title: Users in Northern Europe may have experienced issues within the Microsoft Teams service
    User Impact: Users in Northern Europe may have experienced issues within the Microsoft Teams service.
    More info:
    – Users may have been unable to join or create meetings.
    – Users may have experienced degraded video and audio quality during Microsoft Teams meetings.
    Final status: While we were in the process of investigating the issue, the service self-recovered. The initial investigation into the root cause identified that a transient network issue caused packet loss, resulting in impact. We've monitored the service and confirmed that impact has been mitigated.
    Scope of impact: Impact was specific to a subset of users who were served through the affected infrastructure.
    Start time: Tuesday, October 19, 2021, at 8:30 AM UTC
    End time: Tuesday, October 19, 2021, at 10:30 AM UTC
    Root cause: A transient network issue caused packet loss, resulting in impact. We're continuing to investigate the specific root cause and further details will be provided in the post-incident report.
    Next steps:
    – We're continuing to investigate the root cause.
    – Provide detailed next steps in the post-incident report on how we will prevent this issue from occurring again in the future.
    We'll publish a post-incident report within five business days.

    • Günter Born sagt:

      Danke für die Ergänzung. Möglicherweise kann ich stolz sein, dass mein Blog auch in Nordeuropa gelesen wird – oder Microsoft flunkert mal wieder. Jedenfalls gibt es deutschsprachige Leser, die die Probleme bestätigten – von denen hatte keiner einen skandinavischen Akzent ;-).

      • Niels sagt:

        Ich glaube das MS weite Teile von Mitteleuropa auch bei Northern Europe mit einrechnet, ich würde einfach mal auf ein Routingproblem in Verbindung mit einem oder mehrere Providern zu MS Tippen, das würde auch erklären wie es "von alleine" wieder verschwand, betroffen dann halt nur die die mit den Providern arbeiten bzw über sie geroutet werden.

  2. Art sagt:

    Ausfall/Issues kann ich nicht bestätigen. O365 Account und Meetings um 0900 + 0930 mit 5-15 Personen liefen ohne Probleme.

    …ansonsten bin ich immer wieder entgeistert wie beschi**en MS Teams ist. SfB war auch nicht 'der Weisheit letzter Schluss', aber den Nachfolger schlechter zu machen ist mir unverständlich.

  3. Phadda sagt:

    Ausfall von gestern kann ich aussm Süden von Deutschland nicht bestätigen. Obwohl garantiert in Holland/Irland gehosted sind mit unseren Tenants.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.