0patch fixt LPE-Schwachstelle (CVE-2021-24084) in Mobile Device Management Service

Windows[English]Es gibt eine nicht gepatchte Local Privilege Escalation-Schwachstelle (CVE-2021-24084) im Windows Mobile Device Management Service. Die Schwachstelle ist seit 2020 bekannt, wurde durch Microsoft bisher aber nicht gepatcht. ACROS Security hat daher eine kostenlose 0patch-Lösung entwickelt, um diese Schwachstelle unschädlich zu machen.


Anzeige

Die LPE-Schwachstelle (CVE-2021-24084)

Im Juni 2021 veröffentlichte der Sicherheitsforscher Abdelhamid Naceri einen Blogbeitrag über eine ungepatchte Sicherheitslücke in Windows, die die Offenlegung von Informationen (Information Disclosure) ermöglicht. Dieser Fehler wurde erstmals im Oktober 2020 erkannt und dem Zero Day Initiative Programm gemeldet. Dieses meldet den Fehler am 27. Oktober 2020 an Microsoft. Der Fehler wurde bestätigt und ein Sicherheitshinweis wurde als CVE-2021-24084 veröffentlicht.

Im November 2921 wies Abdelhamid jedoch darauf hin, dass es sich bei diesem ungepatchten Bug möglicherweise sogar um eine Schwachstelle handelt, die zu einer Ausweitung der lokalen Rechte führt. Ein Angreifer könnte lokal also die LPE-Schwachstelle ausnutzen, um Administratorrechte zu bekommen.

Die 0Patch-Lösung für CVE-2021-24084

Das Team von ACROS Security, welches seit Jahren die 0Patch-Lösung bereitstellt, hat die LPE-Schwachstelle CVE-2021-24084 analysiert und stellte einen Micropatch bereit, um die Schwachstelle unschädlich zu machen. Mitja Kolsek hat über Twitter auf diese kostenlose Lösung aufmerksam gemacht.

0Patch fix for CVE-2021-24084

Das Ganze wird in diesem Blog-Beitrag  vom 26. November 2021 von 0patch detaillierter beschrieben. Die 0patch Micropatches stehen kostenlos für folgende Produkte bereit:

  • Windows 10 v21H1 (32 & 64 bit) updated with November 2021 Updates
  • Windows 10 v20H2 (32 & 64 bit) updated with November 2021 Updates
  • Windows 10 v2004 (32 & 64 bit) updated with November 2021 Updates
  • Windows 10 v1909 (32 & 64 bit) updated with November 2021 Updates
  • Windows 10 v1903 (32 & 64 bit) updated with November 2021 Updates
  • Windows 10 v1809 (32 & 64 bit) updated with May 2021 Updates

Hinweise zur Funktionsweise des 0patch-Agenten, der die Micropatches zur Laufzeit einer Anwendung in den Speicher lädt, finden Sie in den Blog-Posts (wie z.B. hier).

Ähnliche Artikel
Angriff über Office-Dokumente auf Microsoft MSHTML (ActiveX) RCE-Schwachstelle (CVE-2021-40444)
MSHTML-Schwachstelle CVE-2021-40444 kritischer als bekannt
Desaster Windows MSHTML-Schwachstelle CVE-2021-40444, hoffentlich kommt heute ein Patch
Patchday-Nachlese Sept. 2021: Update zur MSHTML-Schwachstelle CVE-2021-40444

Windows 7: Februar 2020-Sicherheitsupdates erzwingen – Teil 1
Windows 7: Mit der 0patch-Lösung absichern – Teil 2
Windows 7/Server 2008/R2: 0patch liefert Sicherheitspatches nach Supportende
Windows 7/Server 2008/R2 Life Extension-Projekt & 0patch Probemonat
0patch: Fix für Internet Explorer 0-day-Schwachstelle CVE-2020-0674
0patch-Fix für Windows Installer-Schwachstelle CVE-2020-0683
0patch-Fix für Windows GDI+-Schwachstelle CVE-2020-0881
0-Day-Schwachstelle in Windows Adobe Type Library
0patch fixt 0-day Adobe Type Library bug in Windows 7
0patch fixt CVE-2020-0687 in Windows 7/Server 2008 R2
0patch fixt CVE-2020-1048 in Windows 7/Server 2008 R2
0patch fixt CVE-2020-1015 in Windows 7/Server 2008 R2
0patch fixt CVE-2020-1281 in Windows 7/Server 2008 R2
0patch fixt CVE-2020-1337 in Windows 7/Server 2008 R2
0patch fixt CVE-2020-1530 in Windows 7/Server 2008 R2
0patch fixt Zerologon (CVE-2020-1472) in Windows Server 2008 R2
0patch fixt CVE-2020-1013 in Windows 7/Server 2008 R2
0patch fixt Local Privilege Escalation 0-day in Sysinternals PsExec
0patch fixt Windows Installer 0-day Local Privilege Escalation Schwachstelle
0patch fixt 0-day im Internet Explorer
0patch fixt CVE-2021-26877 im DNS Server von Windows Server 2008 R2
0patch fixt Windows Installer LPE-Bug (CVE-2021-26415)
0Patch bietet Support für Windows 10 Version 1809 nach EOL
Windows 10 V180x: 0Patch fixt IE-Schwachstelle CVE-2021-31959
0Patch Micropatches für PrintNightmare-Schwachstelle (CVE-2021-34527)
0patch-Fix für neue Windows PrintNightmare 0-day-Schwachstelle (5. Aug. 2021)
0patch-Fix für Windows PetitPotam 0-day-Schwachstelle (6. Aug. 2021)
2. 0patch-Fix für Windows PetitPotam 0-day-Schwachstelle (19. Aug. 2021)
Windows 10: 0patch-Fix für MSHTML-Schwachstelle (CVE-2021-40444)
0patch fixt LPE-Schwachstelle (CVE-2021-34484) in Windows User Profile Service


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Windows abgelegt und mit 0patch, Security, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.