Firefox 96.0 und 91.5.0 esr; Probleme mit Zugriff auf Webseiten

Mozilla[English]Die Mozilla-Entwickler haben zum 11. Januar 2022 die Version 96.0.0 mit einigen Neuerungen und die 95.5.0esr des Firefox-Browsers freigegeben. Mit dem neuen Firefox 96 gibt es aber Probleme beim Zugriff auf verschiedene Webseiten. Hier die Informationen, wie das Problem mit dem Seitenzugriff beseitigt werden kann. Ergänzung: Statement von Mozilla nachgetragen.


Anzeige

Firefox 96.0.0

Laut den Release Notes bringt die Version 96.0 einige Neuerungen sowie Fehlerbehebungen, sowie Sicherheitsfixes. Als Neuerungen führen die Entwickler folgendes auf:

  • Verbesserungen bei der Rauschunterdrückung und der automatischen Verstärkungsregelung sowie leichte Verbesserungen bei der Echounterdrückung vorgenommen, um ein besseres Gesamterlebnis zu bieten.
  • Die Belastung des Haupt-Threads bei der Browser-Ausführung wurde deutlich reduziert.
  • Firefox setzt nun standardmäßig alle Cookies mit dem Attribut SameSite=lax ein, was zum Schutz vor Cross-Site Request Forgery (CSRF)-Angriffen beiträgt.
  • Beim Drucken können Sie jetzt wählen, ob Sie nur die ungeraden oder geraden Seiten drucken möchten.

Hier ein grober Überblick über die Fehlerbehebungen im neuen Firefox, die die Entwickler mit folgenden Hinweisen beschreiben:

  • Unter macOS werden Links in Google Mail jetzt wie erwartet in einer neuen Registerkarte geöffnet, wenn Sie auf einen Befehl klicken.
  • Die neueste Version behebt ein Problem, bei dem Videos gelegentlich von SSRC unterbrochen werden
  • Die neueste Version behebt auch ein Problem, bei dem WebRTC die Auflösung der Bildschirmfreigabe herabsetzt, um ein klareres Browsing-Erlebnis zu bieten.
  • Außerdem wurden Probleme mit der Verschlechterung der Videoqualität auf bestimmten Websites behoben.
  • Abgetrenntes Video im Vollbildmodus unter macOS wurde vorübergehend deaktiviert, um Probleme mit Korruption, Helligkeitsänderungen, fehlenden Untertiteln und hoher CPU-Auslastung zu vermeiden.

Zudem wurden diverse Schwachstellen, die als high kategorisiert wurden, mit dem Update behoben. Über die Schwachstelle CVE-2022-22743 kann ein Angreifer den Browser in den Vollbildmodus zwingen, ohne dass der Benutzer diesen verlassen kann. Details zu CVE-2022-22746 und Co. lassen sich auf dieser Mozilla-Seite nachlesen.

Firefox 91.5.0esr

Es wurde auch jeweils ein Update des Firefox 91.5.0esr mit einem Jahr Langzeit-Support mit den Sicherheitsfixes bereitgestellt.

Der neue Firefox und die ESR-Varianten können von dieser Webseite für diverse Plattformen heruntergeladen werden (die Variante ist über die angezeigten Listenfelder zu wählen).

Firefox 96 kann Webseiten nicht erreichen

Ich hatte es die Nacht bereits auf Facebook gesehen, und es gibt diesen Kommentar hier im Blog – komme aber erst jetzt dazu, das aufzubereiten. Der Browser kann diverse Webseiten schlicht nicht mehr öffnen. Der Browser stürzt nach Minuten eventuell auch ab. Bei mir lädt der Browser aktuell lediglich sehr lange. Auf Twitter gibt es z.B. diese Meldung und auf reddit.com diese Meldung dazu.

Auf den Mozilla-Seiten gibt es diesen Bug-Report. Ein Workaround besteht darin, die Konfiguration anzupassen:

If anyone need to fix it, please open "about:config" in a new tab.
Search : "network.http.http3.enabled"
change to false, then restart firefox.

Beachtet den Hinweis von Blog-Leser Bolko in diesem Kommentar. Blog-Leser Frank hatte mich dann noch per Mail kontaktiert und schreibt:


Anzeige

Firefox96 hat definitiv auch ein Problem, aber ich kann es noch nicht orten an was es liegt.

Es lassen sich nach dem Update Internetseiten nicht mehr richtig öffnen.

Bei einem Kunden hat es geholfen die Version 96 einfach nochmal drüber zu installieren, bei anderen wieder nicht.

Ich bin grad noch am suchen an was es denn liegen könnte. Leider sind die Kunden alle ungeduldig und wollen weiter arbeiten.
Die suchen dann alle verzweifelt den Internet-Explorer, der Hinweis auf Edge bringt dann immer einen gewissen Aha-Effekt.

Er hatte die Hoffnung, dass sich noch mehr Nutzer mit diesem Problem beim Firefox melden. In einer Folgemail schrieb er dann noch:

Was bei uns geholfen hat: In den Firefox-Einstellungen den Punkt "Datenschutz & Sicherheit" ansteuern und dort nach unten bis zu "Datenerhebung durch Firefox" scrollen. Nehmen Sie die Häkchen für das Sammeln von Telemetriedaten raus, also "Firefox erlauben, Daten zu technischen Details und Interaktionen an Mozilla senden". Danach den Browser neu starten.

Allerdings gibt es in den Folgekommentaren den Hinweis, dass der Telemetrie-Bug behoben worden sein soll.

Bug in Telemetrie wohl behoben

Blog-Leser Daniel R. hat mich auf Facebook nun darauf hingewiesen, dass der Bug wohl behoben sei. In diesem Bugzilla-Thread steht

Firefox has witnessed outages and we are sorry for that. We believe it's fixed and a restart of Firefox should restore normal behaviour. We will provide more information shortly

Status: NEW -> RESOLVED

Closed: 2 hours ago

status-firefox96: affected -> fixed

status-firefox97: affected -> fixed

status-firefox98: affected -> fixed

status-firefox-esr91: affected -> fixed

Resolution: — ->  FIXED

Scheint wohl ein Bug in der Telemetrie gewesen zu sein, wenn http3 genutzt wurde – also Telemetrie künftig ausgeschaltet lassen. Ergänzung: Es gibt auf Twitter folgende Stellungnahme.

Heute früh hatte Firefox eine technische Störung, weil ein Cloud-Anbieter die Standardeinstellungen geändert und damit einen Firefox-HTTP/3-Bug ausgelöst hatte. Wir haben die Konfigurationsänderung deaktiviert und bestätigt, dass das Problem damit behoben ist. 1/2

Wenn du immer noch betroffen bist, starte bitte deinen Browser neu. Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten. 2/2


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Firefox, Problemlösung, Sicherheit, Software, Update abgelegt und mit Firefox, Problem, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

44 Antworten zu Firefox 96.0 und 91.5.0 esr; Probleme mit Zugriff auf Webseiten

  1. Gerold sagt:

    Bei PC-Welt gibt es einen Bericht wonach auch Firefox 95.0.2 betroffen ist.
    Der Workourand "network.http.http3.enabled" auf "false" zu setzen funktioniert auch mit der 95.0.2 Version.

  2. Herr IngoW sagt:

    Der Firefox 96 ist bei mir gefühlt etwas lahm, aber sonst läuft er und kann auch alle Websites aufrufen.
    Den im Beitrag dargestellten Workaround habe ich mal bei mir kontrolliert. Bei mir ist das auf "true" eingestellt (ist wohl Standard).
    In den Einstellungen unter "Datenerhebung durch Firefox" habe ich schon immer alles deaktiviert.

  3. Timo sagt:

    Laut camp-firefox.de ist das Problem behoben

    • Bolko sagt:

      Das Problem wurde nicht im Allgemeinen behoben, sondern nur das Problem auf der Telemetrie-Empfängerseite.
      Daher ist es ab jetzt egal, ob man in den Datenschutzeinstellungen die Häckchen bei der Datenerhebung setzt oder nicht.

      Wie aber die Cloudflare-Testseite cloudflare-quic[.]com beweist, funktioniert HTTP3 weiterhin nicht korrekt mit Firefox.

  4. DiWÜ sagt:

    Die "Datenerhebung durch Firefox und deren Verwendung" hab ich früher schon abgewählt, kaum kommt ein neues Firefox-Update, schon sind diese Einstellungen automatisch wieder aktiviert.

    • Patrick sagt:

      Ich kann das so nicht nachvollziehen. Bei mehreren Systemen, die ich verwalte, habe ich die Datenerhebung von Mozilla über die Einstellungen deaktiviert und die Konfiguration wurde bei jedem Update beibehalten.

    • Frank M. sagt:

      Das stimmt nicht, zumindest nicht generell!
      Auf allen meinen System – es sind einige – haben sich die Einstellungen im Bereich "Datenerhebung durch Firefox und deren Verwendung" nicht von selbst zurückgesetzt, bzw. wurden nicht wieder eingeschaltet.
      Nach wie vor sind alle 4 Optionen abgewählt, so wie von mir seit langem konfiguriert.

      • DiWÜ sagt:

        Danke, kann auch sein das dies seit dem vor einiger Zeit durchgeführtem "Firefox zurücksetzen bzw. bereinigen" so ist.

        • Frank M. sagt:

          Daran wird es gelegen haben. Den Fehler, bei der Meldung einfach mal auf "ja" zu klicken, habe ich vor langer Zeit auch ein einziges Mal gemacht…
          Seitdem klicke ich diese Meldung immmer sofort weg ;-)

  5. Wolfgang sagt:

    Bei uns lässt sich seit dem Update auf Firefox 96 eine SVG-Datei nicht mehr öffnen.
    "XML-Verarbeitungsfehler: Kein Speicherplatz mehr vorhanden".
    Die SVG-Datei ist ca. 6MB groß.
    Mit Firefox 95 war das kein Problem.
    Nur leider finde ich die Ursache nicht oder die Firefox-Einstellung die mir hier nun in die Suppe spuckt.

  6. Bolko sagt:

    Testseite für HTTP3:
    https://cloudflare-quic.com

    Beim ersten Laden der Seite ist es HTTP2.
    Man muss auf den Reload-Button oben links im Browser klicken, dann wird dieselbe Seite als HTTP3 geladen, falls der Browser das kann und die Bestätigung wird als Text angezeigt.

    Bei mir funktioniert das mit Firefox, allerdings nur ein einziges mal.
    Wenn ich weitere male auf den Reload-Button klicke, dann springt er zurück auf HTTP2 und bleibt dabei.

    In Chromium hingegen zeigt er zuerst normal HTTP2 an, nach dem Reload HTTP3 und bei weiteren Reloads bleibt er auf HTTP3, im Gegensatz zu Firefox.

    Firefox hat also wirklich ein Problem mit HTTP3.

    Bei mir sind im Firefox unter Datenschutz und Sicherheit alle Kästchen bei Datenerhebung (Telemetrie) abgeschaltet (kein Haken), daran liegt es also nicht.

    • Mira Bellenbaum sagt:

      Fehler wurde scheinbar behoben!

      "When loading this page from Cloudflare's edge network, your browser used HTTP/3.

      This page is HTTP/3 & QUIC enabled. Try reloading a few times to spring it into action.

      Not all HTTP clients have HTTP/3 & QUIC support configured. See our documentation for more information about how to check and configure your favorite client such as Chrome, Firefox or curl. "
      Teste jetzt schon einige Minuten!

      Gruß
      Mira

      • Bolko sagt:

        Bei mir zeigt Firefox weiterhin:
        When loading this page from Cloudflare's edge network, your browser used HTTP/2.

        Also nicht HTTP3

        network.http.http3.enabled steht normal auf TRUE

        Ein mal hatte es mit HTTP3 funktioniert, danach nicht mehr, obwohl ich auch alle Cookies gelöscht hatte.

        Edit:
        Firefox geschlossen und diesen neu gestartet und siehe da:
        HTTP3 und es bliebt auf HTTP3, obwohl ich keine Änderungen vorgenommen hatte, weder bei der Telemetrie, noch im about:config.

        Firefox ist weiterhin v96.0
        Wie geht das denn?

        Wo und wie ist denn eine Änderung erfolgt?

        • Bolko sagt:

          Test mit TOR Browser 11.0.4, der noch von gestern offen war:
          HTTP2 und es bleibt HTTP2.
          Neustart des TOR und weiterhin permanent HTTP2.

          • Jackie sagt:

            Und welcher DNS-Server ist aktiv? Vielleicht sogar noch DNS over HTTPS. Die Namensauflösung hat massiven Einfluss auf alles was von diesen großen CDNs kommt. Wenn man als Telekom Kunde meint die Google DNS Server nutzen zu wollen kann es schonmal passieren das Videos von der Tagesschau nicht mehr klappen weil die Google DNS Server einen Server aus dem CDN liefern der für die Telekom vom Routing nicht passt. Bei TOR dürfte diese Problematik durchaus auch eine Rolle spielen je nach dem wie die Datenströme geroutet werden. Daher gilt für mich seit langem selber auflösen mit eigenem Resolver oder Provider DNS nutzen. Darf natürlich jeder anders sehen :)

          • Bolko sagt:

            @Jackie:
            Meine DNS Server sind:

            9.9.9.9 ergibt mal HTTP2 und mal HTTP3, je nach Laune von irgendwem)

            Test mit DNS 1.1.1.1 ergibt HTTP3.

            Test mit DNS 213.73.91.35 (Chaos Computer Club) ergibt Rückfall auf HTTP2.

            Test mit DNS 208.67.222.222 (OpenDNS)
            ergibt Rückfall auf HTTP2.

            Test mit DNS 195.50.140.116 (Vodafone)
            ergibt HTTP3.

            Test mit DNS 8.8.8.8 (Google)
            ergibt HTTP3.

          • Homer sagt:

            Der DNS-Server 213.73.91.35 von CCC wurde schon vor geraumer Zeit abgeschaltet und daher nicht mehr benutzen.

            ipconfig /flushdns // Eingabetaste

            nslookup borncity.com 213.73.91.35 // Eingabetaste
            DNS request timed out.
            timeout was 2 seconds.
            Server: UnKnown
            Address: 213.73.91.35

            Alle weitere Abfragen erfolgen somit nur aus dem DNS-Auflösungscache.

          • Bolko sagt:

            Der Befehl
            ipconfig /flushdns
            funktioniert bei mir nicht bzw ist überflüssig,
            weil ich den DNS-Client Dienst absichtlich abgeschaltet hatte, weil ich eine sehr große hosts-Datei benutze und der Computer sonst eventuell langsamer reagieren würde und außerdem empfiehlt die Kaspersky Internet Security ebenfalls die Abschaltung dieses Dienstes (ich setze Kaspersky aber nicht ein).

            Mit dem DNS 1.1.1.1 funktioniert es immer mit HTTP3 und dieser DNS soll auch schneller sein als alle anderen.

        • Mira Bellenbaum sagt:

          Der Cash!
          Durch den Neustart wurde natürlich auch dieser geleert!

      • Günter Born sagt:

        Ist bei mir auch der Fall, dass obige Meldung angezeigt wird.

  7. Ulrich sagt:

    Einfach in den Internetoptionen -> Verbindung -> LAN-Einstellungen das Häkchen bei "Einstellungen automatisch erkennen" rausnehmen.
    Hat jetzt bei mehreren Windows PCs funktioniert …

  8. CO sagt:

    Scheint wohl eher die tolle Firefox Telemetrie zu sein, die zwar hinten HTTP/3 kann, aber gerade kaputt ist. Mit Abschalten von HTTP/3 wird das Symptom bekämpft, das Ursächlich aber die Telemetrie es kaputt macht bleibt. Siehe auch https://blog.fefe.de/?ts=9f2136d6

    Bei unseren Firmenrechnern hatten wir das Problem bisher nicht, denn Telemetrie wurde abgeschalten.

  9. mvo sagt:

    Wir haben gestern und heute den FF 96 auf ca. 90 Clients ausgerollt und mir sind keinerlei Probleme zu Ohren gekommen. Allerdings telefonieren unsere Installationen auch nicht nach hause.

  10. Tom sagt:

    So richtig schlau werde ich aus dem ganzen nicht:
    Gerade eben auf einem anderen PC mit WINDOWS 21H1(19043.1415) und FIREFOX 91.5esr die HTTP3-Testseite getestet und die Seite springt nach erneutem Laden auf HTTP3 um!
    Jetzt hier unter WINDOWS 21H1(19043.1415) und FIREFOX 96 bleibt es bei HTTP2, es findet kein Umspringen auf HTTP3 statt!
    Unter beiden Systemen ist die Telemetrie des FIREFOX sogar mit about:config-Einträgen abgeschaltet, der HTTP3-Schalter ist jeweils gesetzt.
    Ich schätze mal, daß es etwas mit der 96er-Version zu tun haben könnte – mit dieser konnte ich schon vorgestern, allerdings unter WINDOWS 7, keine Installationspakete aus dem Windowskatalog herunterladen.

    • Bolko sagt:

      Runterladen aus dem Windowskatalog funktioniert, wenn man auf der Firefox-Fehlerseite unten "Weiter mit HTTP" anklickt.

    • Jackie sagt:

      Ich kann nur eines sagen: Ich deaktiviere schon immer die Telemetrie, das es Probleme mit dem Firfox geben soll weiß ich nur aus den News hier im Blog. Ob HTTP3 geht oder nicht, i don't care. Ich habe heute auf mehreren Rechnern mit Firefox gearbeitet und alle Webanwendungen liefen wie immer ohne Probleme. Sorry aber für Telemetrie hab ich echt nur den Mittelfinger :D

  11. Andreas W. sagt:

    Firefox 96.0 hat sich gestern automatisch bei mir installiert, ich habe davon nichts bemerkt. Alles läuft störungsfrei wie zuvor.

  12. Gerold sagt:

    Firefox 96.0.1 ist da, Releasenotes noch in Arbeit

  13. Gerold sagt:

    Falls es noch jemanden interessiert, offizielle Stellungnahme von Mozilla:

    Heute früh hatte Firefox eine technische Störung, weil ein Cloud-Anbieter die Standardeinstellungen geändert und damit einen Firefox-HTTP/3-Bug ausgelöst hatte. Wir haben die Konfigurationsänderung deaktiviert und bestätigt, dass das Problem damit behoben ist.

    https://twitter.com/mozilla_germany/status/1481664158013825024

    • Günter Born sagt:

      Hm, war das nicht genau der Text, der seit Gestern am Artikelende stand?

      • Gerold sagt:

        So ist es, hab ich nicht gelesen.
        Könnte man aktualisierte Artikel mit einem Hinweis wie "Update" kennzeichnen?

        • Günter Born sagt:

          Manchmal mache ich das und haue ein "Ergänzung" im Kopfabsatz mit rein. Aber gestern ist der Webserver wegen der Last (80.000 Besucher im deutschen und englischen IT-Blog) ziemlich am ächzen gewesen, ich hatte gut mit Kommentarmoderation zu tun und ich musste am Vormittag meine Frau zu einem Routinetermin in eine Klinik bringen – da fehlte mir die Zeit, das alles korrekt einzutüten.

  14. Walter G. sagt:

    Heute erfolgte unter Debian 10 das Update für Firefox ESR von Vers. 78.15.0 auf 91.5.0.

    Hat jemand eine Lösung für das Problem, dass Firefox die Einstellung "print.print_to_filename" mit der neuen Version ignoriert, auch wenn "print.print_to_file" sowie "print.printer_Mozilla_Save_to_PDF.print_to_file" auf true stehen?

  15. DATEVnet(Proxy) Kunde sagt:

    Neben dem offensichtlichen HTTP3-Fehler gibt es anscheinend auch noch ein Problem bei den Proxy-Einstellungen:

    Wird im FF der durch das System vorgegebene Proxy verwendet, so werden die im Windows ebenfalls hinterlegten Ausnahmen nicht mehr korrekt beachtet.
    Führt hier im Firmennetz dazu, dass interne (vom Proxy ausgenommene Adressen) nicht mehr am Proxy vorbeigehen und als "Proxy hat abgelehnt" nicht geladen werden können.

    Habe dazu bisher erst einen weiteren Kommentar entdeckt und auch im FF Bugtracker findet sich auf die schnelle nichts.
    https://www.heise.de/forum/heise-online/Kommentare/Stoerung-beim-Webbrowser-Firefox-Seiten-laden-nicht-Browser-stuerzt-ab/Proxyeinstellungen-seit-FF-96-buggy/posting-40310732/show/

    • Gerold sagt:

      Version 96.0.1 ausprobiert? Noch keine Releasenotes, daher unklar was da geändert wurde.

      • DATEVnet(Proxy) Kunde sagt:

        Nein, noch nicht – Montag dann wohl

        (wurde nicht automatisiert angeboten,
        keine Releasenotes,
        auch noch normale Arbeit neben der IT-Spielerei ;)
        , WE)

        Allerdings ist das Proxy Problem eindeutig dem FF 96.0 Update zuzuordnen, noch nicht aktualisierte Systeme mit 95.0.1 zeigen das Verhalten nicht – nach Update dann schon. Und das Abschalten des Proxy im FF 96.0 (dann kommt man mitm FF halt nimmer nach außen) löst das Problem für die internen Seiten…

        • Gerold sagt:

          Releasenotes sind da:

          Addresses proxy rule exceptions not working on Windows systems when "Use system proxy settings" is set (bug 1749501)

  16. alfred hastreiter sagt:

    Neuling ,96 ,hat ein Problem (Thunderbird:Provider mnet)
    Guten Abend Herr Born, ich kann seit 12.1.22 keine Mail per Thunderbird senden. Stellte sich heraus, dass an diesem Tag automatisch Version 91.5 installiert worden war. Fehlermeldung: Senden fehlgeschlagen," weil der Verbindungsaufbau mit SMTP-Server mnet….nicht verfügbar oder lehnt SMTP-Verbindung ab" . Ich soll Einstellungen prüfen, die klappten aber bis dato. mnet sieht sich nicht in der Pflicht. Was sagen Sie dazu?

    Vielen Dank und Gruß ,Alfredo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.