Trend Micro Worry Free Business Security Critical Patch 2380 und der freie Disk-Speicher

Update[English]Der Sicherheitsanbieter Trend Micro hat ein kritisches Update 2380 für seine Worry Free Business Security (WFBS) freigegeben. Der Patch soll ein Sicherheitsproblem in einer Komponente beseitigen, die die Virenschutzlösung angreifbar macht. Was aber nicht verraten wird: Um diesen kritischen Patch zu installieren, müssen mindestens 13 Gigabyte Festplattenspeicher auf dem Systemlaufwerk vorhanden sein.


Anzeige

TM WFBS 10.0 Patch 2380

Zum 21. Januar 2022 hat Trend Micro für sein Worry Free Business Security 10.0 den Critical Patch 2380 freigegeben. Der Patch lässt sich im Download-Center als WFBS_100_SP1_WIN_ALL_CriticalPatch_2380 herunterladen. In der Readme erfährt man folgendes:

1.1 Enhancements
===========================================

The following enhancement is included in this release:

Enhancement 1: This Critical Patch updates the module related to
the Smart Protection Server to resolve an
Out-Of-Bounds Read security issue.

NOTE:          To complete the Smart Scan Server upgrade, ensure
that there is sufficient free disk space on the
Security Server drive before applying this Patch.

Required free disk space: Twice the size of the
"\Trend Micro\Security Server\PCCSRV\wss" folder
plus 1.0 GB

1.2 Files Included in This Release
===========================================

A. Files for Current enhancement
————————————————————

Filename                               Build No.
———————————————————-
ofcservice.exe                         20.0.2380
svrsvcsetup.exe                        20.0.2380
svrsvcsetup_x64.exe                    20.0.2380

Der Patch adressiert eine Out-Of-Bounds Read-Schwachstelle im Smart Protection Server. In einem Nebensatz findet sich der Hinweis, dass man sicherstellen soll, dass genügend freier Speicherplatz auf dem Laufwerk vorhanden sein soll, um den Smart Protection Server zu aktualisieren.

13 Gigabyte sollten es sein

Blog-Leser Tom B. hat mich bereits am 23.1.2022 per Mail über seine Erfahrungen informiert (danke dafür). Tom schrieb mir:

Hallo Günter,

worauf nicht hingewiesen wird, der kritische Patch lässt sich nur installieren, wenn mindestens 13GB freier Festplattenspeicher verfügbar ist.

Beste Grüße,

Tom

Das sind schon sportliche Anforderungen, um einen Smart Protection Server im Hinblick auf eine kritische Schwachstelle zu aktualisieren – finde ich jedenfalls. Wenn der Speicherplatz fehlt, scheitert das Update und der betreffende Smart Protection Server bleibt angreifbar.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Software, Virenschutz abgelegt und mit Problem, Virenschutz verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Trend Micro Worry Free Business Security Critical Patch 2380 und der freie Disk-Speicher

  1. Tom sagt:

    Unter
    %programfiles%\Trend Micro\Security Server\PCCSRV\Backup
    können alte Backups gelöscht werden, das schafft Platz.

  2. Glückskeks sagt:

    Unter \\Server\ofcscan\Admin\Utility\TMDiskCleaner.exe ist der Diskcleaner der überflüssige Dateien beseitigt. (Entspricht C:\Program Files (x86)\Trend Micro\Security Server\PCCSRV\Admin\Utility\TMDiskCleaner.exe) Hat bei mir gerade 3,5GB eingespart.

  3. Markus sagt:

    Ich kann das Verhalten nicht bestätigen. Nach der erfolgreichen Installation des Patch, ist der Plattenplatz nahezu unverändert.

    Danke an Tom, jetzt habe ich sogar mehr Platz als zuvor da noch 3GB Platz geschaffen werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.