Microsoft Office Updates (1. Februar 2022) korrigieren Access-Probleme

[English]Am 1. Februar 2022 (erster Dienstag des Monats, Office Patchday) veröffentlicht Microsoft nicht sicherheitsrelevante Updates für noch unterstützte Versionen von Microsoft Office. In diesem Monat gibt es Updates für Microsoft Office 2013 und 2016, die die Access-Problematik, dass nur ein Nutzer eine Datenbank öffnen kann. Hier ist eine kurze Übersicht.


Anzeige

Die Updates gelten für die installierbare MSI-Version von Office und werden über Windows Update ausgeliefert. Click-to-Run-Pakete erhalten die Updates über andere Kanäle. Aus diesem Grund erscheint Office 2019 nicht mehr in der unten stehenden Liste, in der nur Click-to-Run-Installer verfügbar sind. Microsoft listet die Updates auf dieser Seite auf.

Office 2016

Die Pakete werden automatisch über Windows Update verteilt, können aber auch manuell über die verlinkten KB-Artikel heruntergeladen und installiert werden. Dieses Mal gab es nur folgendes Update:

Update for Microsoft Office 2016 (KB5002138): Korrigiert das Access-Problem, siehe folgende Erläuterungen.

Das Update wird automatisch per Windows Update bereitgestellt, lässt sich aber auch aus dem Microsoft Download Center herunterladen und manuell installieren. Die Download-Adressen finden sich im verlinkten KB-Artikel. Office 2016 ist übrigens am 13. Oktober 2020 aus dem Mainstream Support herausgefallen, bekommt aber noch bis zum 14. Oktober 2025 Sicherheitsupdates.

Der Access-Bug

Mit diesem Update soll endlich der, als Folge der Dezember 2021 Sicherheitsupdates, auftretende Access-Bug, der einen Datenbankzugriff durch mehrere Nutzer in Netzwerkumgebungen blockiert (siehe Status des Access-Bugs nach Dezember 2021-Update (Stand 3.1.2022)) korrigiert. Im KB-Artikel heißt es dazu:

Dieses Update behebt ein Problem, bei dem mehrere Benutzer eine Microsoft Access-Datenbank nicht gleichzeitig öffnen können, wenn die Netzwerkpfade DFS-Namespaces, kurze Dateinamen oder zugeordnete Laufwerke enthalten. Darüber hinaus wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "Pfad zu Datenbank.accdb" konnte nicht verwendet werden. bereits verwendet wird.
  • Die Datei konnte nicht gesperrt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Fehler in Access beim Öffnen einer Datenbank auf einer Netzwerkdateifreigabe.

Office 2013

Die Pakete werden automatisch über Windows Update verteilt, können aber auch manuell über die verlinkten KB-Artikel heruntergeladen und installiert werden. Dieses Mal gab es nur folgendes Update:

Update for Microsoft Office 2013 (KB5002151): Korrigiert das Access-Problem, siehe obige Erläuterungen.

Office 2010 ist seit Oktober 2020 aus dem Support gefallen und hat ebenfalls kein Update bekommen.

Ähnliche Artikel:
Patchday: Microsoft Office Dezember 2021 Updates (14.12.2021) verursacht Access-Probleme
Microsoft bestätigte Probleme in allen Access-Versionen nach Dezember 2021-Update
Access-Lock-Bug durch Microsoft Office Updates (11. Januar 2022)
Status des Access-Bugs nach Dezember 2021-Update (Stand 3.1.2022)
Access-Lock-Bug: Wo die Fixes von Dezember 2021 versagen


Anzeige

Microsoft Office Updates (1. Februar 2022) korrigieren Access-Probleme
Microsoft Security Update Summary (8. Februar 2022)
Patchday: Windows 10-Updates (8. Februar 2022)
Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (8. Februar 2022)
Windows 7/Server 2008R2; Windows 8.1/Server 2012R2: Updates (8. Februar 2022)
Patchday: Microsoft Office Updates (8. Februar 2022)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Update abgelegt und mit Office, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Microsoft Office Updates (1. Februar 2022) korrigieren Access-Probleme

  1. 1ST1 sagt:

    Und wie wird man das Access-Lock unter Office 365 los?

  2. Martin sagt:

    Hallo in die Runde,

    ich habe einen Kunden, der an mehreren Standorten eine etwas ältere Software einsetzt, welche wiederrum Access für die Druckprozesse nutzt. Immer wenn ein Lieferschein gedruckt wird, startet sich kurz die msaccess.exe und löst einen Druckvorgang aus. Das ganze normalerweise 4x pro Vorgang.

    Im Dezember und Januar hatte der Kunde keine Probleme mit Access, es handelt sich auch jeweils um Einzelplatzinstallationen.

    Seit dem Update heute auf Build 14827.20158 bleibt die msaccess.exe nach dem ersten Ausdruck hängen und es passiert nichts mehr. Beende ich die msaccess.exe dann via Taskmanager kommt der zweite Lieferschein und die exe hängt wieder. Es muss also jetzt nach jedem Lieferschein die msaccess.exe manuell beendet werden damit weiter gedruckt wird.

    Auf die Schnelle habe ich es nicht hinbekommen das Update rückgängig zu machen, im Moment muss sich der Kunde mit dem Taskmanager behelfen.

    Es ist schon extrem ärgerlich wie viel Zeit das Beheben von Fehlern, die durch MS-Updates verursacht werden, aktuell kostet.

    • Anonymous sagt:

      Wäre der "Monthly Enterprise Channel" nicht sinnvoller bei einem solchen Kunden?
      oder sogar "Semi-Annual Enterprise Channel"
      14827.20158 sieht nach "Current Channel" aus, das ist eher was für Enduser.
      Ansonsten auf den nächsten Dienstag hoffen.

  3. APMichael sagt:

    Unglaublich, aber Microsoft hat Access (365/C2R) mit dem neusten Update schon wieder kaputt programmiert:

    https://administrator.de/forum/access-fehler-3048-mehr-datenbanken-koennen-nicht-geoeffnet-werden-1811289724.html

    • Günter Born sagt:

      Sieht mir so aus, als ob die Jungs aus Redmond sich ein Spiel mit mir erlauben. Immer, wenn ich schreibe "die haben es kaputt gemacht", fixen die. Melde ich "die haben es geflickt", machen die es per Patch schnell kaputt. So kann ich nicht arbeiten, ist stelle die Blogs ein ;-).

      • APMichael sagt:

        :-D Ja, die Jungs sorgen halt immer wieder für wöchentlichen "Spaß"! Und ich hoffe doch sehr, dass uns der Blog noch lange erhalten bleibt. Vielen Dank für die unermüdliche Arbeit.

        Den von AccessFreak genannten Workaround kann ich übrigens bestätigen. Nach Hinzufügen des Datenbank-Verzeichnisses im "Trust Center" unter "Vertrauenswürdige Speicherorte" verhält sich Access glücklicherweise wieder normal.

  4. Anonymous sagt:

    die heutigen Patchday (8.2.22) Updates für o365 sind schon online.

  5. Anonymous sagt:

    Moin zusammen,

    ich habe das Update jetzt auf einigen Rechnern installiert, welche office 2013 nutzen.
    Jedoch scheint das problem bei uns immer noch vorzuliegen.
    Hat jemand hiermit erfahrung? Müssen noch weitere Schritte bis auf die Installation undden Neustart durchgeführt werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.