Sophos Intercept X Neuinstallation oder Update stirbt mit HTTP Error 403 (6. Mai 2022)

Stop - Pixabay[English]Kurze Information für Administratoren einer Sophos Intercept X Endpoint-Lösung. Der Hersteller scheint seine Kunden gerade über ein gravierendes Problem zu informieren. Nach einer Neuinstallation von Sophos Intercept X Endpoint für Windows oder einem Update ist sus.sophosupd.com nicht mehr erreichbar, sondern meldet einen HTTP Error 403. Inzwischen hat Sophos ein entsprechendes Advisory (KB-000043980 vom 6. Mai 2022) zu diesem Problem veröffentlicht. Hier einige Informationen zu diesem Sachverhalt.


Anzeige

Sophos Intercept X Endpoint

Sophos Intercept X Endpoint ist eine Komplettlösung zur Absicherung von Endpunkten. Laut den Spezifikationen bietet das Produkt Endpoint Detection and Response (EDR), Extended Detection and Response (XDR), eine Anti-Ransomware-Funktion und vieles mehr. Das Produkt dürfte in Firmenumgebungen zur Absicherung von Endpunkten zum Einsatz kommen. Das Magazin com! hat 2021 einen Test des Produkts durchgeführt und diesen Artikel dazu veröffentlicht.

Neuinstallation/Update führt zu HTTP Error 403

Blog-Leser Stefan V. hat mich gerade per Facebook über ein fettes Problem bei Sophos Intercept X Endpoint informiert (danke für den Hinweis) und schrieb:

Moin moin. Gerade von Sophos via sms erhalten. Intercept X begeht Selbstmord

Nette Umschreibung des Sachverhalts. Sophos hat dazu ein ADVISORY: New installations fail with HTTP Error 403 from https://sus.sophosupd.com/ (KB-000043980) mit folgender Fehlerbeschreibung veröffentlicht:

Issue

New Installation and/or Device updates fail with HTTP Error 403 from *ttps://sus.sophosupd.com/
This error is seen in C:\ProgramData\Sophos\AutoUpdate\SophosUpdate.log

022-05-04T07:10:28.803Z [10656: 9772] I 403 from  with proxy: <direct; no proxy>
112022-05-04T07:10:28.804Z [10656: 9772] W Error refreshing service config: will sync using stale SUS config: No reachable update service locations 
122022-05-04T07:10:28.810Z [10656: 9772] E No reachable update service locations

And C:\ProgramData\Sophos\CloudInstaller\CloudInstaller.log

2022-05-01T23:19:59.5312323Z INFO : 403 from  with proxy: <direct; no proxy> 
112022-05-01T23:19:59.5312323Z ERROR : Error: No reachable update service locations 
122022-05-01T23:19:59.5312323Z ERROR : DownloadCommand::onRun() failed with std::exception: SDDS3 sync failed

Betroffen von diesem Fehler ist Sophos Intercept X Endpoint für Windows, welches aufgrund von Problemen im Zusammenhang mit dem Endpoint-Datensatz in Sophos Central auftritt. Kunden, bei denen das Problem bei einer Installation auftritt, können das Ganze umgehen, indem sie den Hostnamen des Geräts umbenennen und die Installation erneut versuchen. Dadurch wird ein neuer Endpoint-Datensatz in Sophos Central erstellt.

Kunden, bei denen dieser Fehler während Updates auftritt, können das Problem derzeit nur durch eine Neuinstallation des Produkts mit einem neuen Hostnamen beheben, schreibt Sophos in seiner Mitteilung. Es handelt sich nur um Produkt-Updates, die fehlschlagen. Ergänzende Updates funktionieren weiterhin wie vorgesehen, so dass der Schutz derzeit nicht beeinträchtigt ist.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Software, Störung abgelegt und mit Problem, Software verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sophos Intercept X Neuinstallation oder Update stirbt mit HTTP Error 403 (6. Mai 2022)

  1. 1ST1 sagt:

    "Hostnamen des Geräts umbenennen" – das ist ein No-Go, speziell im Server-Umfeld. Aber bei Desktops wäre es auch blöd, weil z.B. die Hostnamen für die Inventarisierung verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.