Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (10. Mai 2022)

Windows[English]Am 10. Mai (zweiter Dienstag im Monat, Patchday bei Microsoft) hat Microsoft auch ein kumulatives Update für das am 5. Oktober 2021 freigegebene Windows 11 veröffentlicht. Das Update soll diverse Probleme beheben. Zudem erhielt Windows Server 2022 ein Update. Hier einige Details zu diesen Updates.


Anzeige

Eine Liste der Windows 11 Updates lässt sich auf dieser Microsoft-Webseite abrufen. Ich habe nachfolgend die Details herausgezogen.

Update KB5013943 für Windows 11

Das kumulative Update KB5013943 hebt die OS-Build bei Windows 11 auf 22000.675 und beinhaltet Qualitätsverbesserungen sowie Sicherheitspatches, aber keine neuen Betriebssystemfunktionen. Es werden folgende Probleme behoben:

Addresses a known issue that might cause your screen to flicker if you start your device in Safe Mode. Components that rely on explorer.exe, such as File Explorer, the Start menu, and the taskbar, might be affected and appear unstable.

Microsoft weist darauf hin, dass dieses Update Qualitätsverbesserungen am Servicing Stack (ist für Microsoft Updates verantwortlich) durchführt. Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert, ist aber auch im Microsoft Update Catalog und per WSUS sowie WUfB erhältlich. Microsoft sind verschiedene Bugs (z.B. Backup-Problem) mit dem Update bekannt. Weitere Details sind dem KB-Artikel zu entnehmen.

Windows Server 2022

Für Windows Server 2022 wurde gemäß dieser Microsoft-Seite das kumulative Update KB5013944 (Windows Server 2022) freigegeben, welches die OS-Build auf 20348.707 anhebt. Zu den Fixes, die dieses Update vornimmt, schreibt Microsoft:

This update contains miscellaneous security improvements to internal OS functionality. No additional issues were documented for this release.

Microsoft weist darauf hin, dass dieses Update Qualitätsverbesserungen am Servicing Stack (der ist für Microsoft Updates verantwortlich) durchführt. Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert, ist aber auch im Microsoft Update Catalog und per WSUS sowie WUfB erhältlich. Das Update verursacht aber diverse Probleme, die im Support-Beitrag aufgeführt sind.

Anmerkung: Das mit dem Update KB5011497 verursacht Probleme mit Remote-Verbindungen, dass bestimmte Rollen nach der Installation kaputt sind (siehe Blog-Beitrag Windows Server 2022: März 2022-Update KB5011497 verursacht Probleme mit Remote-Verbindungen und Windows Server 2022: Update KB5012604 verursacht Probleme mit Remote-Desktop-Gateway) wird nicht als behoben angesprochen.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Updates (3. Mai 2022)
Microsoft Security Update Summary (10. Mai 2022)
Patchday: Windows 10-Updates (10. Mai 2022)
Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (10. Mai 2022)
Windows 7/Server 2008R2; Windows 8.1/Server 2012R2: Updates (10. Mai 2022)
Patchday: Microsoft Office Updates (10. Mai 2022)

Patchday-Nachlese: Probleme mit April 2022-Updates
Windows Server 2022: März 2022-Update KB5011497 verursacht Probleme mit Remote-Desktop-Rollen/-Verbindungen
Windows Server 2022: Lösung für Remote Desktop-Probleme mit Update KB5011497
Windows Server 2022: Wie ist der Status beim RDS-Bug (RDCB-Rolle), verursacht durch KB5011497?
Windows Update KB5012599: Fix für Installationsfehler 0x8024200B und 0x800F0831 kommt


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Windows abgelegt und mit Patchday 5.2022, Sicherheit, Update, Windows 11, Windows Server 2022 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (10. Mai 2022)

  1. Susan E Bradley sagt:

    Microsoft didn't acknowledge occuring in the first place :-) In my early testing – granted it's on a test bed/not protection, it does not trigger the side effect of breaking connection broker.

  2. Susan E Bradley sagt:

    Spoke too soon, clearly I didn't have it set up quite right to repro it and it's doing it AGAIN. Also confirmed by the Admin who I opened up the case for. Going back to Microsoft to see what's up.

  3. Master Janosch sagt:

    Es scheint, als brickt 22000.675 die PowerShell. Error Code 3221225781 (0xc0000135). In einem Forum gibt es dazu schon Berichte: https://bbs-pcbeta-com.translate.goog/viewthread-1931059-1-1.html?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp – Scheint Net 3.5 related zu sein. Relativ unschöner Effekt, meine ich.

    • Günter Born sagt:

      Danke. Ich sammele – mir ist der Fehler 0xc0000135 auch schon untergekommen – hieß, es liegt am .NET Framework. Werde gleich einen Beitrag schreiben – gibt noch mehr Opsies …

      • Master Janosch sagt:

        "dism /online /enable-feature /featurename:netfx3 /all" fixt das ohne Reboot direkt und instant, ist also related zu dem anderen Fail. 04C hatte ich aber drauf, da gab es diesen Effekt noch nicht, trotz der anderen beschriebenen Net35-Issues.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.