Chrome 101.0.4951.67, Updates unter Android scheitern in Russland

[English]Google hat zum 12. Mai 2022 das Update des Google Chrome 101.0.4951.67 für Windows und Mac auf dem Desktop im Stable Channel freigegeben. Weiterhin wurde im Long Term Support Channel das Update auf die Version 96.0.4664.208 für Windows und Mac freigegeben. Chrome für Android wurde im Developer-Channel bereits am 12. Mai 2022 auf 103.0.5055.0 aktualisiert. Und in Russland klappen die Updates für Chrome unter Android nicht mehr.


Anzeige

Google Chrome 101.0.4951.67

Der betreffende Eintrag für den Chrome 101.0.4951.64 findet sich im Google-Blog. Allerdings gibt es keine Hinweise, was da gefixt wurde.

Google Chrome 96.0.4664.208 (LTSC)

Weiterhin wurde im Long Term Support Channel das Update auf die Version 96.0.4664.208 für Windows und Mac freigegeben. Das Update schließt folgende Schwachstellen:

  • 1278608 High CVE-2021-43527 Security: CA certificate import exploitable with large DSA and RSA-PSS signatures on Linux/ChromeOS
  • 1304660 High  CVE-2022-23308 CrOS: Vulnerability reported in dev-libs/libxml2
  • 1278608 High CVE-2021-43527 Security: CA certificate import exploitable with large DSA and RSA-PSS signatures on Linux/ChromeOS
  • 1304660 High CVE-2022-23308 CrOS: Vulnerability reported in dev-libs/libxml2
  • 1278608 High CVE-2021-43527 Security: CA certificate import exploitable with large DSA and RSA-PSS signatures on Linux/ChromeOS

Die Chrome-Version für Windows, Mac und Linux wird in den nächsten Tagen über die automatische Update-Funktion auf die Systeme ausgerollt. Man kann den Browser auch manuell (über das Menü und den Befehl Über Google Chrome) aktualisieren. Die aktuelle Build des Chrome-Browsers lässt sich auch hier herunterladen.

Android: Chrome-Update-Probleme in Russland

Es scheint so, dass der Überfall Russlands auf die Ukraine nun auch Chrome-Nutzer unter Android in Russland beeinträchtigt. Die Kollegen von Bleeping Computer berichten hier über den Sachverhalt. Eine wachsende Zahl von Android-Google-Chrome-Nutzern in Russland meldet Fehler beim Versuch, das neueste Update für den Webbrowser zu installieren. Quelle ist dieser Kommersant-Artikel. Die Probleme begannen am 9. Mai 2022 beim Release von Chrome Version 101 für Android. Die Zahl der Beschwerden nimmt täglich zu, aber bisher ist die Ursache des Problems unbekannt und noch nicht gelöst.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Google Chrome, Sicherheit, Update abgelegt und mit Chrome verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Chrome 101.0.4951.67, Updates unter Android scheitern in Russland

  1. Anonymous sagt:

    96 LTSC für Windows und Mac? Gehts bei der 96 nicht nur um ChromeOS??

  2. Anonymous sagt:

    Microsoft Edge 101.0.1210.47
    und
    Firefox 100.0.1

  3. Bolko sagt:

    ungoogled Chromium 101.0.4951.67 für Win:
    github[.]com/macchrome/winchrome/releases/download/v101.0.4951.67-r982481-Win64/ungoogled-chromium-101.0.4951.67-1_Win64.7z
    .
    .
    ungoogled Chromium 101.0.4951.67 für Linux:
    github[.]com/macchrome/linchrome/releases/download/v101.0.4951.67-r982481-portable-ungoogled-Lin64/ungoogled-chromium_101.0.4951.67_1.vaapi_linux.tar.xz

  4. Sebastian sagt:

    Spannende Frage wer der Urheber des Update Problems in Russland ist.

    Es kann auch die russische Seite sein, die hier vielleicht ein paar faulen Updates vorbeugen will.

  5. GüntherW sagt:

    Ja, das sind auch weder Momente wo ggf. aussagekräftigere Fehlermeldungen sinnvoll wären.

    Ich sehe jetzt auch keinen Grund warum man Russland keine Chrome-Updates mehr geben sollte. Evtl. um Sicherheitslücken offen zu halten, aber davon muss man ja auch was haben. Am Ende drängt man die Russen nur einen anderen Browser zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.