Microsoft Security Update Summary (14. Juni 2022)

Update[English]Am 14. Juni 2022 hat Microsoft Sicherheitsupdates für Windows-Clients und -Server, für Office usw. – sowie für weitere Produkte  – veröffentlicht. Unter anderem wurde die Follina-Schwachstelle in Windows gepatcht. Die Sicherheitsupdates beseitigen zudem 55 Schwachstellen. Nachfolgend findet sich ein kompakter Überblick über diese Updates, die zum Patchday freigegeben wurden.


Anzeige

Eine Liste der Updates finden Sie auf dieser Microsoft-Seite. Details zu den Update-Paketen für Windows, Office etc. sind in separaten Blogbeiträgen verfügbar.

Hinweise zu den Updates

Windows 10 Version 20H2 bis 21H2 verwenden einen gemeinsamen Kern und besitzen einen identischen Satz von Systemdateien. Daher werden für diese Windows 10 Versionen die gleichen Sicherheitsupdate ausgeliefert. Informationen zur Aktivierung der Features von Windows 10, welches durch ein Enablement Package-Update erfolgt, finden sich diesem Techcommunity-Beitrag.

Alle Windows 10-Updates sind kumulativ. Das monatliche Patchday-Update enthält alle Sicherheitsfixes für Windows 10 und alle nicht sicherheitsbezogenen Fixes bis zum Patchday. Zusätzlich zu den Sicherheitspatches für die Schwachstellen enthalten die Updates Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit. Microsoft integriert die Servicing Stack Updates (SSUs) in den aktuellen kumulativen Updates (Latest Cumulative Updates, LCUs) für neuere Windows 10-Versionen. Eine Liste der aktuellen SSUs findet sich unter ADV990001 (wobei die Liste nicht immer aktuell ist).

Windows 7 SP1 wird seit Januar 2020 nicht mehr unterstützt. Nur Kunden mit einer ESU-Lizenz für das 3. Jahr (oder Umgehungsmaßnahmen) erhalten noch Updates. Mit dem aktuellen ESU-Bypass lässt das Update installieren. Updates können auch aus dem Microsoft Update Catalog heruntergeladen werden. Die Updates für Windows RT 8.1 und Microsoft Office RT sind nur über Windows Update erhältlich.

Gefixte Schwachstellen

Die Sicherheitsupdates vom Juni 2022 beseitigen 55 Schwachstellen, davon eine als 0-day (MSDT "Follina", in Microsoft-Produkten. Eine Liste aller abgedeckten CVEs finden Sie auf dieser Microsoft-Seite. Bei Tenable gibt es zudem diesen Blog-Beitrag mit einer Übersicht der gefixten Schwachstellen.

Nachfolgend noch die Liste der kritischen und wichtigen Sicherheitsupdates – zu denen in separaten Blog-Beiträgen noch Details berichtet werden.

Critical Security Updates

Windows 10 for 32-bit Systems
Windows 10 for x64-based Systems
Windows 10 Version 1607 for 32-bit Systems
Windows 10 Version 1607 for x64-based Systems
Windows 10 Version 1809 for 32-bit Systems
Windows 10 Version 1809 for ARM64-based Systems
Windows 10 Version 1809 for x64-based Systems
Windows 10 Version 1909 for 32-bit Systems
Windows 10 Version 1909 for ARM64-based Systems
Windows 10 Version 1909 for x64-based Systems
Windows 10 Version 20H2 for 32-bit Systems
Windows 10 Version 20H2 for ARM64-based Systems
Windows 10 Version 20H2 for x64-based Systems
Windows 10 Version 21H1 for 32-bit Systems
Windows 10 Version 21H1 for ARM64-based Systems
Windows 10 Version 21H1 for x64-based Systems
Windows 10 Version 21H2 for 32-bit Systems
Windows 10 Version 21H2 for ARM64-based Systems
Windows 10 Version 21H2 for x64-based Systems
Windows 11 for ARM64-based Systems
Windows 11 for x64-based Systems
Windows 8.1 for 32-bit systems
Windows 8.1 for x64-based systems
Windows RT 8.1
Windows Server 2012
Windows Server 2012 (Server Core installation)
Windows Server 2012 R2
Windows Server 2012 R2 (Server Core installation)
Windows Server 2016
Windows Server 2016 (Server Core installation)
Windows Server 2019
Windows Server 2019 (Server Core installation)
Windows Server 2022
Windows Server 2022 (Server Core installation)
Windows Server 2022 Azure Edition Core Hotpatch
Windows Server, version 20H2 (Server Core Installation)
AV1 Video Extension
HEVC Video Extension
HEVC Video Extensions

Important Security Updates

Microsoft 365 Apps for Enterprise for 32-bit Systems
Microsoft 365 Apps for Enterprise for 64-bit Systems
Microsoft Excel 2013 RT Service Pack 1
Microsoft Excel 2013 Service Pack 1 (32-bit editions)
Microsoft Excel 2013 Service Pack 1 (64-bit editions)
Microsoft Excel 2016 (32-bit edition)
Microsoft Excel 2016 (64-bit edition)
Microsoft Office LTSC 2021 for 32-bit editions
Microsoft Office LTSC 2021 for 64-bit editions
Microsoft Office Online Server
Microsoft Office Web Apps Server 2013 Service Pack 1
Microsoft SharePoint Enterprise Server 2013 Service Pack 1
Microsoft SharePoint Enterprise Server 2016
Microsoft SharePoint Foundation 2013 Service Pack 1
Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 1
Microsoft SharePoint Server 2019
Microsoft SharePoint Server Subscription Edition
Azure Automation State Configuration, DSC Extension
Azure Automation Update Management
Azure Diagnostics (LAD)
Azure Open Management Infrastructure
Azure Real Time Operating System
Azure Real Time Operating System GUIX
Azure Security Center
Azure Sentinel
Azure Service Fabric
Azure Stack Hub
Container Monitoring Solution
Log Analytics Agent
System Center Operations Manager (SCOM) 2016
System Center Operations Manager (SCOM) 2019
System Center Operations Manager (SCOM) 2022
Microsoft Visual Studio 2017 version 15.9 (includes 15.0 – 15.8)
Microsoft Visual Studio 2019 version 16.11 (includes 16.0 – 16.10)
Microsoft Visual Studio 2019 version 16.9 (includes 16.0 – 16.8)
Microsoft Visual Studio 2022 version 17.0
Microsoft Visual Studio 2022 version 17.2
NuGet.exe
Visual Studio 2019 for Mac version 8.10
Visual Studio 2022 for Mac version 17.0
.NET 6.0
.NET Core 3.1
Microsoft SQL Server 2014 Service Pack 3 for 32-bit Systems (CU 4)
Microsoft SQL Server 2014 Service Pack 3 for 32-bit Systems (GDR)
Microsoft SQL Server 2014 Service Pack 3 for x64-based Systems (CU 4)
Microsoft SQL Server 2014 Service Pack 3 for x64-based Systems (GDR)
Microsoft SQL Server 2016 for x64-based Systems Service Pack 2 (CU 17)
Microsoft SQL Server 2016 for x64-based Systems Service Pack 2 (GDR)
Microsoft SQL Server 2016 for x64-based Systems Service Pack 3 (GDR)
Microsoft SQL Server 2016 for x64-based Systems Service Pack 3 Azure
Connectivity Pack
Microsoft SQL Server 2017 for x64-based Systems (CU 29)
Microsoft SQL Server 2017 for x64-based Systems (GDR)
Microsoft SQL Server 2019 for x64-based Systems (CU 16)
Microsoft SQL Server 2019 for x64-based Systems (GDR)


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Updates (7. Juni 2022)
Microsoft Security Update Summary (14. Juni 2022)
Patchday: Windows 10-Updates (14. Juni 2022)
Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (14. Juni 2022)
Windows 7/Server 2008R2; Windows 8.1/Server 2012R2: Updates (14. Juni 2022)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Sicherheit, Software, Update, Windows abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Microsoft Security Update Summary (14. Juni 2022)

  1. LeeMajors sagt:

    Hi,
    zwei Server 2019 kommen nach der Installation von KB5014692 nicht mehr hoch. Zumindest nicht innerhalb von 30 Min.
    Einer DC, einer File.
    Auf anderen DCs, File, Exchange keine Probs.
    Seltsam..
    Noch jemand betroffen?

    Gruß
    LM

  2. Anonymous sagt:

    ich hab mit 2019 keine derartigen Probleme feststellen können (mit 2016 und 2022 auch nicht)

    • Dominik sagt:

      Manchmal liegt es auch daran, dass genau in der Zeit ein Virenprogramm-Update aussteht (erlebt mit ESET). ESET aktualisiert und Windows Updates, danach Reboot und das wars…

      • LeeMajors sagt:

        Volltreffer! Genau das war's. Ebenfalls mit ESET. Mittlerweile beide wieder oben. Wieder was gelernt..

        • Dominik sagt:

          jaa musste ich auch erst einmal lernen .. war sehr nervig und man denkt erstmal das schlimmste

          https://help.eset.com/eshp/7.3/de-DE/installation_upgrade.html

          WICHTIG

          Achten Sie darauf, dass auf Ihrem Server keine Windows Updates ausstehen und kein Neustart aufgrund von Windows Updates oder aus anderen Gründen geplant ist. Wenn Sie versuchen, ein Vor-Ort-Upgrade auf einem Computer mit ausstehendem Windows Update oder Neustart auszuführen, wird die vorhandene Version von ESET Security for Microsoft SharePoint möglicherweise nicht korrekt entfernt. Außerdem können Probleme auftreten, wenn Sie anschließend versuchen, die alte Version von ESET Security for Microsoft SharePoint manuell zu entfernen.

    • MOM20xx sagt:

      nein. wir haben die oob präventiv mal auf allen servern installiert. danach klappte nps bei uns wieder überall korrekt. insofern würd ich das nicht unbedingt testen wollen.

  3. Dominik sagt:

    Server 2012 R2 Hyper V, normaler Server 2019 (Mailstore Server), normale 2012 R2 Server gepatcht! bisher alles gut

  4. Kevin sagt:

    Bei uns lassen sich seit dem letzten Update keine Links mehr direkt in Outlook anklicken. Leider finde ich dazu keine weiteren Infos. Weiß hier jemand von diesem Bug in den Updates mehr? Danke!

    Hängt das evtl. mit der Deaktivierung des IE zusammen – also läuft beim Öffnen von Links in Outlook ein Schritt über den IE, den man noch manuell umschalten muss?

    Es kommt die Fehlermeldung "Die Richtlinien der Organisation verhindern, dass diese Aktion abgeschlossen werden kann. ….."

  5. Matthias Mahler sagt:

    @Kevin:
    In unserer Umgebung mit Office 2013 / Office 365 und installierten Juni Patches haben wir keine Störungen mit (HTML) Links aus Outlook Mails zu öffnen (IE11 und Edge Chromium).

    Der IE 11 wurde bisher auch noch nicht (hart) von MS deaktiviert durch die aktuellen Patches.

    @ Herrn Günter Born:
    Mal wieder vielen Dank für die Patchday Nachlese Artikel!
    Sie haben mir schon unzählige Male erhebliche Aufwände erspart!

    LG

    Matthias

  6. Gzim sagt:

    Hallo zusammen,
    Auf einem RDS Server 2019, nach der Installation von (KB5014692), (5014805), und (KB890830) kommt diese nicht mehr hoch, nicht einmal in abgesicherte Modus, vieles mit DISM Reparaturen usw. versucht nichts hat geholfen.
    Vielen Dank für Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.