Cyber-Angriff auf Elektronikhersteller Weidmüller

Sicherheit (Pexels, allgemeine Nutzung)Der in Detmold beheimate Hersteller von Elektronik und elektrischer Verbindungstechnik, Weidmüller, ist am Montag, den 18. Juli 2022, Opfer eines Cyber-Angriffs (Ransomware) geworden. Auf der Webseite des Unternehmens habe ich bisher nichts an Meldungen finden können (ich habe mal eine Stelllungnahme angefragt). Aber die lz berichtet in diesem Artikel (Paywall), dass die Produktion betroffen und ein Großteil des Unternehmens nicht arbeitsfähig sei. Die Hoffnung besteht, dass die Folgen des Angriffs kommende Woche behoben sind.  (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Cyber-Angriff auf Elektronikhersteller Weidmüller

  1. Triceratops sagt:

    "Der in Detmold beheimate Hersteller von Elektronik und elektrischer Verbindungstechnik, Weidmüller, ist am Montag, den 25. Juli 2022, Opfer eines Cyber-Angriffs (Ransomware) geworden."

    Das Datum stimmt nicht, da dies erst in 4 Tagen wäre. Ausser das ist eine Vorhersage ^^.

  2. steffen sagt:

    Bei einem anderen großen Elektrohersteller "Eaton" geht die Internetseite auch nicht mehr.

  3. Stefan B. sagt:

    Ich bin jetzt kein Experte für Ransomware – aber wenn Weidmüller u.a. Ihre Daten schützen wollen hätte ich was im Angebot. Hatten wir ja in Darmstadt bei Count and Care das nach "Behebung" der Attacke die (Kunden) Daten im Internet angeboten wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.