Microsoft Edge 105.0.1343.25 (1. September 2022) – Browser startet nicht mehr

Edge[English]Microsoft hat zum 1. September 2022 den Edge-Browser im Stable Channel auf die Version 105.0.1343.2 aktualisiert. Es ist ein neuer Entwicklungszweig, der einige Neuerungen für Firmenkunden enthält, vor allem aber eine Schwachstelle im Edge, sowie weitere Schwachstellen der Chromium-Basis beseitigt. Danke an den anonymen Leser für den Hinweis. Ergänzung: Bei einigen Nutzern startet der Edge nach dem Update nicht mehr – inzwischen ist die Ursache bekannt und es gibt einen Workaround, den ich nachgetragen habe. Ergänzung 2: Es gibt eine Erklärung und einen weiteren (Registry-)Fix – Microsofts Entwickler haben den Fix als Workaround bestätigt.


Anzeige

Das Update enthält laut den Release Notes nur einen Fix für die Schwachstelle CVE-2022-38012, es werden geben keine weiteren Details zum Update gegeben. Aber es wurden auch die Schwachstellen aus dem Chrome 105.0.5195.5x gefixt. Laut dieser Microsoft-Seite gibt es folgende Neuerungen:

Richtlinienupdates

Neue Richtlinien

Veraltete Richtlinien

Weitere Richtlinienänderungen

Alte Richtlinie verursacht Abstürze

Ergänzung: Wie in den nachfolgenden Kommentaren von Nutzern beschrieben, startet der Edge 105 nach dem Update nicht mehr. In den Kommentaren hatte ich darauf hingewiesen, dass man einen alten Edge-Programmordner mit der Version 104 in den Edge-Programmordner zurück kopieren könne. Die Kollegen von deskmodder.de hatten das schrittweise aufbereitet (Link in den Kommentaren).

Nachtrag: Nun hat ein Nutzer auf deskmodder.de eine Erklärung und einen einfachen Workaround geliefert. Einfach den Registrierungseditor starten und nach den Registry-Einträgen  mit MetricsReportingEnabled suchen lassen. Die betreffenden Einträge aus der Registrierung löschen. Ginge mit folgendem Befehl.

Reg DELETE HKCU\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Edge /v MetricsReportingEnabled /f

Dann sollte der Edge 105 auch starten. Die Erklärung für das Ganze: Microsoft hat ja mit dem Edge 105 neue Richtlinien eingeführt (siehe mein Text oben). Der Eintrag MetricsReportingEnabled gehört noch zu einer alten Richtlinie, die stehen geblieben ist. Der Edge 105 nimmt das übel und stürzt ab. Fehlt der Wert, sollte der Browser starten. Vielleicht kann das ein Betroffener bestätigen.

Microsofts Entwickler haben das bestätigt

Ergänzung 2: Ich habe überprivate Kanäle mit Patch Lady Susan Bradley wegen des Bugs Kontakt gehabt, die wiederum die Edge-Entwickler auf meinen englischsprachigen Blog-Beitrag hinwies. Gerade von Susan den Hinweis auf folgenden Tweet bekommen (danke dafür).

Edge 105 bug and fix confirmed

Die Entwickler bestätigen, dass ein Fix kommende Woche komme und dass das Löschen des Schlüssels in obigem Zweig als Workaround ausreicht.

Ergänzung 3: Bei askwoody.com hatte ich diesen Forenpost zum Problem abgesetzt und Susan Bradley auf meinem privaten Twitter-Kanal informiert. Sie hatte dann die Edge-Entwickler kontaktiert. Zudem wurde Lawrence Abrams vorige Woche über unseren privaten Twitter-Kanal über das Problem informiert. Er hat das Ganze zum 3. September 2022 im Beitrag Microsoft Edge 105 won't start due to old group policy – How to fix nochmals sauber aufbereitet.


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Edge, Sicherheit, Update abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu Microsoft Edge 105.0.1343.25 (1. September 2022) – Browser startet nicht mehr

  1. Bernie sagt:

    In unserer Umgebung (Edge Enterprise) ist mit der Version 105.0.1343.25 der Download-Bug behoben.

  2. Robert Glöckner sagt:

    ebenso aktualisiert wurde
    Microsoft Edge-Extended Stable Kanalversion 104 Update für x64-Editionen (Build 104.0.1293.78)

  3. RWeBAER sagt:

    Seit dem Update auf die 105.0.1343.25 startet der Edge nicht mehr :-(
    betroffen sind:
    1 PC mit Windows 11 22H2 (build 22622.590) und
    1 PC Mit Windows 11 21H2 (bulid 22000.918)
    Reparaturinstallation brachte keine Lösung

  4. Vito27 sagt:

    Jo, bei mir startet er auch nicht mehr. Reparatur brachte nichts.

  5. Anonymous sagt:

    Bei mir startet weder Edge nicht mehr, Version 105.0.1343.25 als auch Edge Canary, Version 106.0.1369.0. Windows 10 21H2 (Build 19044.1949)

  6. Anonymous sagt:

    Vorgänger Version startet noch: "C:\Program Files (x86)\Microsoft\EdgeCore\104.0.1293.70\msedge.exe"

  7. B. Orsti sagt:

    Kann ich nicht nachvollziehen
    hier läuft der 105.0.1343.25 überall ohne Probleme:
    – Massig Windows 10 21H2 Geräte (Enterprise) teils per Edge, teils per WSUS aktualisiert, keine Probleme
    – Windows 10 21H2 Home, keine Probleme
    – Windows 10 22H2 Home, keine Probleme
    – Windows 11 21H2 Home, keine Probleme
    – Spaßeshalber Windows 8.1 , keine Probleme

    Ich würde ggf. mal die üblichen Verdächtigen, Edge Erweiterungen oder Virenscanner tippen.
    Könnten diejenigen mit Problemen mal posten welcher Virenscanner genutzt wird und welche Erweiterungen im Edge installiert sind

  8. Thorky sagt:

    Besonders blöd: Der Neustart des Edge nach der Installation des Updates versagt schon. Man kann ihn daher nicht deinstallieren, die Routine ist auch beschädigt.

  9. Luzifer sagt:

    Mit dem Regestry Eintrag löschen von deskmodder.de startet er wieder … da hat MS wohl beim Aufräumen geschlampt.

  10. Vito27 sagt:

    also vielen Dank für den Hinweis mit der Registry, hat bei mir funktioniert ;)

    • Tom sagt:

      Hier auch ein Danke für die Hinweise mit den Einträgen: nach Sichern und Entfernen der Einträge startet auch hier der ÄDSCH wieder – da bin ich aber froh, daß ich ihn nur zum Aktuellhalten benötige, gar nicht auszudenken die Leute die ihn wirklich zum Arbeiten nutzen (müssen)…

  11. Michael sagt:

    Wollte das grade nachstellen, aber es sieht so aus als hätte MS das schnell gefixed.
    Edge 105.0.1343.27 startet auch mit vorhandenem MetricsReportingEnabled Wert in der Registry.

    • Günter Born sagt:

      Danke für die Rückmeldung.

    • Anonymous sagt:

      Kann ich leider nicht bestätigen: 105.0.1343.27 startet bei mir nicht bei vorhandenem MetricsReportingEnabled (ich habe ihn umbenannt), gleiches Verhalten bei Canary 106.0.1370.0

      • Michael sagt:

        Jo, schade. Muss noch einen anderen Faktor geben. Hab eine gemanagte Umgebung, da ist MetricsReportingEnabled auf 0 gesetzt und Edge funktioniert trotzdem.
        Auf privatem Rechner mal testweise nur MetricsReportingEnabled eingetragen und er funktioniert nicht mehr,,,

  12. Anonymous sagt:

    Mal abgesehen davon, dass MS natürlich nicht mit Abstürzten auf veraltetet Registryeinträge reagieren darf, frage ich mit warum scheinbar so viele Nutzer "MetricsReportingEnabled " gesetzt haben, da dieser Key nur bei Domainsystemen eine Funktion hatte und ich mutmaße jetzt mal, dass 95% der Systeme mir dem aktuellen Edge Problem kein Domainmemeber sind. Diese hätten sich das Problem also sparen können.
    Meiner Meinung nach sollte man nicht unreflektiert irgendwelche Registry Einträge setzen, weil Irgendjemand die auf irgendwelchen Webseiten empfiehlt! Man kann solche "Empfehlungen" natürlich als Denkanstoß verwenden, sollte dann aber genau recherchieren!
    siehe auch
    https://docs.microsoft.com/de-de/deployedge/microsoft-edge-policies#metricsreportingenabled
    "Diese Richtlinie ist nur für Windows-Instanzen verfügbar, die mit einer Microsoft Active Directory-Domäne verknüpft sind"

  13. mittern8 sagt:

    Besten Dank für die Info, hatte mir schon einen Wolf gesucht!

    Auf dem frisch aufgesetzten System existiert im Übrigen der komplette Schlüssel "Edge" unterhalb von "HKCU\SOFTWARE\Policies\Microsoft\" nicht mehr.
    Nachdem ich den auf dem alten System ebenfalls komplett gelöscht habe, sind bislang keine Probleme aufgetreten.

  14. Andreas sagt:

    Der Registry-Zweig "HKCU\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Edge" existiert bei mir nicht, ob erst nach dem Update oder schon vorher kann ich nicht sagen.

    Ich musste jedenfalls den Registry-Wert "HKLM\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Edge\MetricsReportingEnabled " löschen. Kann sein, dass dieser von W10Privacy gesetzt wurde.

  15. McAlex777 sagt:

    Ich kann bestätigen: Der RegKey "HKLM\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Edge\MetricsReportingEnabled" verhindert den Edge-Start "105.0.1343.27"

    Solangsam interpretier ich das als Sabotage seitens Microsoft.

    Erst schaffen sie 1mio Regkeys um Datenschutz so zu erschweren das es praktisch keiner mehr nutzten kann, ohne Wochen Lebenszeit darein zu investieren. Dann fangen sie an diese Regkeys sukzessive zurückzunehmen, und wenn sie doch laufen crashen die Applikationen.

    Microsoft: ich bin euch und eure ganze Firmenpolitik langsam leid.

  16. Gast sagt:

    Bin begeistert: "Computer\HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Edge\MetricsReportingEnabled"

    Das Umbenennen oder Löschen hat auch bei mir funktioniert der – Edge startet wieder.
    "Version = 105.0.1343.27 (Offizielles Build) (64-Bit)"
    Wie kann denn so was in die Welt gepublished werden….

    Dankeschön ans Forum.

  17. D. B. sagt:

    Hallo bei mir hat das löschen des Registry Eintrages nur geklappt, wenn der betroffene Nutzer in der lokalen Admingruppe war. Nur als Benutzer ging es nicht.

    Problem bestand bei 170 Filialen die ich betreue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.