Thunderbird 102.2.2 freigegeben

[English]Die Entwickler des Thunderbird haben zum z. September 2022 ein weiteres Update des E-Mail Client auf die Version 102.2.2 freigegeben (danke an den Leser für den Hinweis). Es ist ein Bug-Fix-Update, welches eine Reihe an Problemen beheben soll. Denn irgendwie ist der 102er Entwicklungsstrang des Thunderbird eine Katastrophe (siehe Thunderbird: Die Probleme der 102er-Version).


Anzeige

Thunderbird 102.2.2

Laut den Thunderbird Release Notes wurde in dieser Version als Änderung eine Einstellung (calendar.events.defaultActionEdit) hinzugefügt, um die Kalenderereignis-Doppelklick-Aktion so zu ändern, dass das Dialogfeld "Ereignis bearbeiten" geöffnet wird und nicht nur die Ansicht (Wert auf true setzen). Darüber hinaus gibt es Korrekturen folgender Fehler, die als behoben aufgeführt werden:

  • Das Ausführen von Compact Folders auf maildir-Ordnern führte zu einem erneuten Download aller Nachrichten in dem Ordner
  • Der Zugriff auf E-Mail-Ordner in Profilen mit vielen Ordnern war langsam (das hat wohl viele Nutzer genervt)
  • SMTP-Server wurden nicht immer korrekt initialisiert und waren nicht in den Kontoeinstellungen aufgeführt
  • APOP-Authentifizierung wurde beim Verbinden mit einem POP3-Server nicht unterstützt
  • OpenPGP-Schlüsselermittlung schlug fehl
  • POP-Konten, die von AOL gehostet werden, konnten nicht mit OAuth2 authentifiziert werden
  • Das Kontextmenü in der Kopfzeile von Newsgroups konnte für nicht abonnierte Gruppen nicht geöffnet werden

Mit diesem Update sind eine Reihe Probleme, die Nutzer genervt haben, behoben. Ich selbst bin nach wie vor auf der 91er Thunderbird-Version, da ich Probleme mit leeren Mails in der 102er hatte. Man sollte also zurückhaltend mit dem Update sein und das Profil vorher sichern.

Tipp: Das Zurückgehen auf eine alte Thunderbird-Version nach einem Update auf eine neuere Version wird bei aktualisiertem Profil abgelehnt (siehe auch). In diese Falle bin ich vor einiger Zeit gerauscht. Bei aktualisiertem Profil ist ein Downgrade nur mit Tricks möglich, indem der Thunderbird mit der Option –allow-downgrade gestartet wird (siehe auch).

Die Systemvoraussetzungen für die verschiedenen Betriebssystemversionen (siehe hier für weitere Details):

  • Windows: Windows 7 oder höher
  • Mac: Mac OS X 10.12 oder höher
  • Linux: GTK+ 3.14 oder höher

Der Download des kostenlosen Thunderbird ist hier verfügbar.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Thunderbird, Update abgelegt und mit Thunderbird verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Thunderbird 102.2.2 freigegeben

  1. Admin sagt:

    "Ich selbst bin nach wie vor auf der 91er Thunderbird-Version, da ich Probleme mit leeren Mails in der 102er hatte."

    Keine Sorge, der Fehler bleibt auch bei dieser Version bestehen, wie ich auch hier von Anwendern mitbekomme. Leider bietet Thunderbird das Update weiterhin innerhalb der funktionierenden 91.13.0 an und schießt sich damit selbst ab.

    Die 102er-Versionen bleiben so bis heute unbrauchbar und höchstens für den Test geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.