Windows 11 22H2: Sonderupdate KB5019311 zum 27.9.2022, Media Feature Pack, noch kein FOD?

Windows[English]Microsoft hat zum 27. September 2022 ein Sonderupdate KB5019311 veröffentlicht, welches Lokalisierungsprobleme in den Setup-Dateien beseitigen soll. Was bisher noch fehlt, sind aktualisierte Features on Demand-Pakete (FOD). Nutzer, die mit Windows 11 N unterwegs sind, können sich aber zumindest das benötigte Media Feature Pack installieren. Hier ein Überblick über die betreffenden Themen.


Anzeige

Sonderupdate KB5019311 (27.9.2022)

Microsoft hat zum 27. September 2022 das nicht sicherheitsrelevante Sonderupdate KB5019311 für Windows 11 22H2 veröffentlicht. Das Update hebt die OS-Build auf 22621.525 an. Laut Microsoft gibt es durch dieses Update nur eine Korrektur für  Lokalisierungsprobleme bei einigen Setup-Dateien:

Addresses localization issues for some setup files. These issues might stop you from creating installation media for non-English languages.

Diese jetzt korrigierten Probleme könnten Sie daran hindern, Installationsmedien für nicht englische Sprachen zu erstellen. Bei dieser Gelegenheit hat man auch gleich ein Servicing Stack Update (SSU) mit ausgerollt, welches dessen Build auf 22621.278 hebt. Das Sonderupdate ist nur per Microsoft Update Catalog erhältlich (und lässt sich laut deskmodder.de auf Maschinen, die eine höhere Build als 22621.525 haben, nicht installieren). Probleme mit diesem Update sind derzeit keine bekannt.

Fehlen die Windows 11 22H2 FOD?

Features on Demand (FODs) sind Windows-Funktionen, die bei Bedarf zum Betriebssystem hinzugefügt werden können. Zu den üblichen Features gehören Sprachressourcen wie Handschrifterkennung oder andere Features wie das .NET Framework (.NetFx3). Wenn Windows 11 oder Windows Server ein neues Feature benötigt, kann es das Feature-Paket von Windows Update anfordern. Eine Übersicht über für Windows 11 verfügbare FODs findet sich auf dieser Microsoft Seite. Blog-Leser Hannes H. hat mich gerade per Mail darauf hingewiesen, dass bei ihm die FODs für Windows 11 22H2 wohl noch fehlen und schrieb:

Was uns beim neuen Build W11 22H2 aufgefallen ist und was ich noch nicht googlen konnte:

Es scheinen die (verfügbaren) FODs für W11 22H2 nicht kompatibel zu sein bzw neue FODs sind noch nicht downloadbar.

Ein DISM zum Adden des XPS-Viewers schlägt zumindest fehl mit dem Hinweis, dass die Source nicht gefunden wurde.

Es gibt bislang keine neuen FODs für W11 22H2 – wir verwenden deshalb die verfügbaren FODs für Windows 11 (21H2).

Die Frage, die sich stellt: Gibt es die FOD für diese Build wirklich noch nicht und es ist niemanden aufgefallen? Kann dies jemand bestätigen? Oder liegt es an der Umgebung von Hannes und er muss mit der Fehlersuche im System beginnen.

Media Feature Pack installieren

Windows 11 N ist die Version des Betriebssystems ohne Media Player und Medienfunktionen. Sofern jemand ein Windows 11 N verwendet, fehlen die Medienfunktionen. Alle Apps, die Medienfunktionen benötigen, können keine Mediendateien oder –streams wiedergeben. Beim Anschluss von Smartphones, Mobilgeräten, MP3-Playern oder Kameras per USB-Kabel ist kein Transfer von Mediendateien möglich. Grund: Es wird kein Media Transfer Protocol (MTP) unterstützt. Funktionen wie Windows Mixed Reality, Cortana, Windows Hello und die PDF-Anzeige im neuen Edge-Browser, die auf Windows Media-Dateien basieren, sind in Windows 11 N nicht enthalten (siehe auch Media Feature Pack Windows 10 N 20H2).

Wer Windows 11 N verwendet, benötigt das Media Feature Pack, um bestimmte Funktionen nutzen zu können. Inzwischen lässt sich das Media Feature Pack über die Einstellungen-Seite unter Apps -> Optionale Features und den Punkt Optionales Features hinzufügen nachinstallieren. Die Kollegen von deskmodder.de haben kürzlich hier darauf hingewiesen, dass Microsoft die betreffende Seite für Windows 10/11 auf den Stand September 2022 aktualisiert hat.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Windows 11 22H2: Sonderupdate KB5019311 zum 27.9.2022, Media Feature Pack, noch kein FOD?

  1. Torsten sagt:

    Im Microsoft Business Customer Portal kann ich bis jetzt nur FOD für 21H2 runterladen.

  2. Hannes H sagt:

    …aber mit dieser Source kommt bei
    DISM /image:C:\wim\mount /add-capability /Capabilityname:XPS.Viewer~~~~0.0.1.0 /LimitAccess /Source:C:\wim\XPS
    der Fehler
    Fehler: 0x800f081f
    Die Quelldatei wurde nicht gefunden…

    Es deutet viel darauf hin, dass das cab-File aus dem FOD-ISO 21H2 nicht kompatibel ist. Genau dieses cab-File wurde vor Monaten ins wim_21H2 erfolgreich hinzugefügt.

  3. Torsten sagt:

    Test mit der FOD-Disk von Windows 11 21H2 (SW_DVD9_WIN_11_21H2_X64_MULTILANG_LANGPACKALL_LIP_LOF_X22-62148.ISO) auf einem Windows 11 22H2 (22621.607):

    $xps = Get-WindowsCapability -Online | Where-Object Name -like '*xps*'
    Add-WindowsCapability -Online -Name $xps.name -Source D:\LanguagesAndOptionalFeatures\ -LimitAccess

    XPS Viewer ist danach erfolgreich installiert.
    Das gleiche funktioniert auch mit den RSAT-Tools

  4. Jürgen sagt:

    Bei uns im Portal fehlen die FOD für Win11 22H2 auch noch. Dadurch können auch die Sprachressourcen nicht nach installiert werden. Die Sprachressourcen der FOD-ISO für Win11 21H2 funktioniert auf dem 22H2-Build nicht.

  5. Hannes H sagt:

    Es geht um die Erstellung eines Offline-Images mit DISM:

    DISM /image:C:\wim\mount /add-capability /Capabilityname:XPS.Viewer~~~~0.0.1.0 /LimitAccess /Source:C:\wim\XPS

    ergibt mit den Files aus der ISO SW_DVD9_WIN_11_21H2_X64_MULTILANG_LANGPACKALL_LIP_LOF_X22-62148.ISO

    den Fehler 0x800f081f (Die Quelldatei wurden nicht gefunden…)

    Ergänze ich den installierten Client über "Apps/Optionale Features" und erlaube dem Client den Zugriff auf MS (Windows Update?), dann wird auch der XPS-Viewer hinzugefügt. Im Offline-Image mit der ISO gelingt es aber nicht.

  6. Hannes H sagt:

    Im ISO SW_DVD9_WIN_11_21H2_X64_MULTILANG_LANGPACKALL_LIP_LOF_X22-62148.ISO
    ist die XViewer-CAT-Datei in der Version 10.0.22000.1 vom 05.06.2021
    Am Client W11 21H2 ist die CAT-Datei in der Version 10.0.22000.653 vom 28.06.2022
    Am Client W11 22H2, der über "Apps/Optionale Features" den XPSViewer bekommen hat, ist die CAT-Datei in der Version 10.0.22621.521 vom 10.09.2022

    Vor allem der Versionssprung 22000 auf 22621 deutet doch sehr darauf hin, dass es für das W11 22H2 eine neuere Source der FOD braucht.

    Es wurde von uns ein Ticket bei MS eröffnet, ich teile dann gerne ein/das Ergebnis mit.

  7. Torsten sagt:

    Noch ein Test:
    ISO Windows 11 22H2 (Index 3 ist Enterprise): SW_DVD9_WIN_PRO_11_22H2_64BIT_GERMAN_PRO_ENT_EDU_N_MLF_X23-12722.ISO
    FOD ISO 21H2 (im Laufwerk D): SW_DVD9_WIN_11_21H2_X64_MULTILANG_LANGPACKALL_LIP_LOF_X22-62148.ISO

    Wim Mounten:
    dism /mount-wim /wimfile:C:\temp\install.wim /index:3 /mountdir:c:\Temp\22H2
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

    XPS hinzufügen:
    DISM /image:C:\temp\22H2 /add-capability /Capabilityname:XPS.Viewer~~~~0.0.1.0 /LimitAccess /Source:d:\LanguagesAndOptionalFeatures\
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

    Wim umounten:
    dism /unmount-wim /mountdir:c:\temp\22H2 /commit
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

    Bei mir hat der Vorgang ohne Probleme funktioniert.

    • Hannes H sagt:

      Du hast vollkommen Recht – es funktioniert und bedarf somit keiner "neuen FOD-ISO"
      Was hatte ich "anders" gemacht?
      Gleiche DVDs: SW_DVD9_WIN_PRO_11_22H2_64BIT_GERMAN_PRO_ENT_EDU_N_MLF_X23-12722.ISO
      FOD ISO 21H2 (im Laufwerk D): SW_DVD9_WIN_11_21H2_X64_MULTILANG_LANGPACKALL_LIP_LOF_X22-62148.ISO

      Index 3 (Enterprise) exportiert:
      dism /export-image /Sourceimagefile:install.wim /Sourceindex:3 /Destinationimagefile:install3.wim /Compress:max /Checkintegrity

      Image gemountet:
      dism /Mount-Wim /WimFile:.\install3.wim /Index:1 /MountDir:C:\wim\mount

      Die Datei
      microsoft-windows-netfx3-ondemand-package~31bf3856ad364e35~amd64~~.cab ins Verzeichnis C:\WIM \Feature kopiert und netfx35 enabled
      dism /image:C:\wim\mount /enable-feature /featurename:netfx3 /Source:c:\wim\feature

      Die Datei
      Microsoft-Windows-Xps-Xps-Viewer-Opt-Package-31bf3856ad364e35~amd64~~.cab
      in das Verzeichnis C:\WIM\XPS kopiert und

      DISM /image:C:\wim\mount /add-capability /Capabilityname:XPS.Viewer~~~~0.0.1.0 /LimitAccess /Source:C:\Wim\XPS

      mit 22H2 kommt hier der Fehler, mit 21H2 kommt hier kein Fehler (gerade noch einmal ausprobiert!)

      FOD-ISO gemountet (Laufwerk D:\)

      DISM /image:C:\wim\mount /add-capability /Capabilityname:XPS.Viewer~~~~0.0.1.0 /LimitAccess /Source:d:\LanguagesAndOptionalFeatures\

      SO kommt auch bei 22H2 kein Fehler – als würde 22H2 noch weitere "Sourcen" außer der Datei
      Microsoft-Windows-Xps-Xps-Viewer-Opt-Package-31bf3856ad364e35~amd64~~.cab
      benötigen.

      Conclusio: Die Source unbedingt auf das gesamte Verzeichnis "LanguagesAndOptionalFeatures" der FOD-ISO zeigen lassen.

      Danke!!!

      • Torsten sagt:

        mit Procmon.exe hab ich jetzt alles benötige zusammenstellen können:
        Im /Source Pfad müssen folgende Dateien liegen:
        FoDMetadata_Client.cab
        Microsoft-Windows-Xps-Xps-Viewer-Opt-Package~31bf3856ad364e35~amd64~~.cab
        metadata\DesktopTargetCompDB_Neutral.xml.cab
        metadata\DesktopTargetCompDBForISO_de-de.xml.cab

  8. Tobias sagt:

    "Add-Capability" klappt bei mir jetzt auch, vielen Dank für den Tipp Torsten und Hannes. Was leider weiterhin nicht funktioniert, ist das Hinzufügen von Sprachpaketen mit "Add-Package" (wir erstellen immer ein MUI-Image für unser OSD).
    Befehl: Dism /Image:"C:\mount\windows" /Add-Package /PackagePath="D:\LanguagesAndOptionalFeatures\Microsoft-Windows-Client-Language-Pack_x64_de-de.cab"
    Fehler: Fehler: 0x800f081e The specified package is not applicable to this image.
    Könntet ihr das eventuell bei euch auch mal nachstellen? Ich habe die neuste WIN11 22H2 ISO (updated Sep.) geladen und auch bereits "KB5019311" integriert (da gab es ja, wie oben beschrieben, Probleme mit den Sprachpaketen). Leider ohne Erfolg… Vieleicht bringt ja der morgige Patchday Abhilfe, bin nur etwas erstaunt, dass sonst keiner die Probleme hat.

    • jost sagt:

      Hallo Tobias,

      ich kann das auch so feststellen leider …
      Ich habe beim W11 21H2 mit diesem Befehl über die FODs erfolgreich die Sprache "online" auf ein laufendes System hinzufügen können (Parameter -online), aber jetzt kommt bei W11 22H2 auch der Fehler 0x800f081e wie bei dir mit dem Kommentar "Das angegebene Paket ist nicht für dieses Abbild gültig."

      Der kmpl. Aufruf der bei W11/21h2 funktioniert hat um die Sprache zu installiert ist: dism.exe /Add-Package -online /NoRestart /PackagePath="C:\temp\Microsoft-Windows-Client-Language-Pack_x64_en-us.cab"

      Könnte es evtl. doch sein, dass MS hier noch neuerer FODs liefern müsste ???

      • Tobias sagt:

        Hallo Jost,

        vielen Dank für deine Rückmeldung.
        Hattest du es auch mal direkt mit der gemounteten FOD DVD probiert, anstelle von C:\Temp als "PackagePath"?
        Ich gehe aber auch stark davon aus, dass MS da noch neue FOD's für die Sprachpakete nachliefern muss. Hatte heute nochmal im VLSC nachgeguckt, leider noch nichts Neues :-( Win11 22H2 ist zwar noch relativ neu, trotzdem finde ich es komisch, dass man zu der Problematik nichts (außer diesen Artikel) im Netz findet.

        • jost sagt:

          Hallo Tobias,

          ich wüsste jetzt nicht wie ich im Befehl die FOD DVD explizit mounten sollte? Wie wäre dann der Syntax des Befehls?
          Der Befehl den ich bei W11/21h2 erfolgreich einsetzen konnte lautet bei mir:
          dism.exe /Add-Package -online /NoRestart /PackagePath="C:\temp\Microsoft-Windows-Client-Language-Pack_x64_en-us.cab"

          Im Ordner C:\temp habe ich es auch schon mit dem gesamten Inhalt aus "LanguagesAndOptionalFeatures" probiert also das alle Dateien der DVD dort liegen nicht nur die englische cab-datei alleine, aber auch das liefert den Fehler 0x800f081e zurück …

          Gibt es noch einen andren Befehl / Syntax bei Windows 11 / 22h2 Sprachen zu installiren im "online" Modus also auf ein laufendes, installiertes W11 oder brauchen wir hierzu doch neue FODs bzgl. der Sprachpakete?

  9. Daniel sagt:

    die aktuelle FOD´s und Lang ISO´s findet man auf der Learning Seite von Azure/Virtual Desktop.

    https://learn.microsoft.com/de-de/azure/virtual-desktop/windows-11-language-packs
    leider fehlen die Sprachen für
    Microsoft-Windows-MediaPlayer-Package~31bf3856ad364e35~amd64
    Microsoft-Windows-MediaPlayer-Package~31bf3856ad364e35~wow64~~10.0.22621.1
    ist aber wohl bekannt:
    https://github.com/MicrosoftDocs/azure-docs/issues/98762

  10. Tobias sagt:

    Daniel, you made my day…
    Vielen Dank für die Info, schon klappt es auch wieder mit dem MUI Image.
    Warum MS die ISO nicht auch im VLSC anbietet verstehe ich nicht, gehört wohl zur Cloud First Strategie ;-)

  11. jost sagt:

    @Tobias und Daniel

    Ich kann es jetzt auch bestätigen! Mit den neuen, passenden FODs für 22h2 aus dem Link von Daniel funktioniert das Installations-Kommando (dism.exe /Add-Package -online /NoRestart /PackagePath="C:\temp\Microsoft-Windows-Client-Language-Pack_x64_en-us.cab") wieder wie gewohnt …
    Auf dieser Learning-Portalseite hätte ich da nie gesucht bzw. das dort niemals vermutet … Danke ihr beiden! You made my day – too !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.