Outlook-Bugs: Fix für Kontakte Overlay; Workaround für Passwort-Problem

[English]Kleiner Nachtrag von dieser Woche für Outlook-Nutzer bzw. Administratoren. Microsoft scheint zum 11. Oktober 2022 den Bug, dass die Outlook Kontakte-Ansicht "Personen" Fenster verdeckt, behoben zu haben. Zudem liegt mir ein Workaround für das Problem vor, dass Outlook plötzlich ein Passwort zum Synchronisieren mit dem E-Mail-Server anfordert. Beide Probleme waren hier im Blog in Beiträgen angesprochen worden.


Anzeige

Bug: Outlook Kontakte-Ansicht "Personen" verdeckt Fenster

Anwender hatten Anfang Oktober 2022 in Office 2016 – 2021 (bei der Click-2-Run-Variante) mal einem Bug in Microsoft Outlook zu kömpfen. Nach dem Update auf die Version 2209 (Build 15629.20156) verdeckt das Kontaktfenster in der Personenansicht das halbe Outlook-Fenster. Das Fenster konnte nicht geschlossen werden.

Outlook cannot display contacts in People View

Microsoft hat den Bug im Supportbeitrag Outlook cannot display contacts in People View vom 4. Oktober 2022 bestätigt – und ich hatte im Blog-Beitrag Microsoft Outlook-Bug nach Update: Outlook Kontakte-Ansicht "Personen" verdeckt Fenster über das Problem berichtet. Dort ist auch ein Trick skizziert, um das Problem zu entschärfen. Inzwischen sollte das nicht mehr erforderlich sein, da Microsoft diesen Bug wohl gefixt hat. In diesem Kommentar schreibt  ein Blog-Leser, dass der Bug nicht mehr auftritt:

Hallo,

seit dem Morgen des 11. Oktober 2022 trat besagter Bug (zumindest unter MS Office Professional 2019 C2R 64bit bei gleichbleibender Versions- und Build-#) nicht erneut auf. Bleibt zu hoffen, dass zeitgleich auch die anderen betroffenen Editionen gefixt wurden.

Ein zweiter Blog-Leser bestätigt das Gleiche in einem weiteren Kommentar (danke an beide Leser für den Hinweis). Kann das für andere Office C2R-Versionen bestätigt werden?

Workaround für Outlook-Passwort-Problem

Zum 29. August 2022 hatte ich im Blog-Beitrag Office 365: Outlook fordert plötzlich Passwort an (29. August 2022) über ein Problem berichtet, welches einige Office 365-Administratoren beschäftigt. Ein Leser hatte berichtet, dass einzelne Outlook-Nutzer sich darüber beklagten, dass Microsoft Outlook plötzlichein Passwort will. Hier ein Kommentar:

Guten Tag,

wir haben jetzt schon von fast allen Klienten die Office 365 nutzen (Online Plan 1, also nur Outlook) die Anrufe erhalten dass das Kennwort wieder abgefragt wird. Es wurden keine Updates eingespielt, es sind verschiedene Outlookversionen (2016/2019) und verschiedene Windowsversionen im Einsatz und es wurde an den Accounts auch nichts geändert. Da wir die komplexen Kennwörter vorgeben und einrichten haben die Klienten diese natürlich nicht im Kopf und somit ist's etwas mühsam.

Betraf nur wenige Nutzer, aber ich hatte mehrere Bestätigungen aus der Leserschaft. Ich hatte zwar im Blog-Beitrag zwei Szenarien skizziert, wo das Problem auftreten kann. Aber so richtig scheint es nicht die Ursache gewesen zu sein.

Nun hat sich Blog-Leser Rolf G. im englischsprachigen Blog mit einem Kommentar gemeldet. Die Passwort-Abfrage lässt sich durch Entfernen des Registrierungseintrags EnableADAL unterbinden. Die Details habe ich im Blog-Beitrag Office 365: Outlook fordert plötzlich Passwort an (29. August 2022) nachgetragen. Das ist übrigens die gleiche Lösung, die ich  Ende September 2022 im Blog-Beitrag Fix für sporadischen Anmeldefehler 0xC0070057 in Office-Apps und Teams beschrieben habe. Vielleicht hilft es, falls noch jemand betroffen sein sollte.

Ähnliche Artikel:
Patchday: Microsoft Office Updates (11. Oktober 2022)
Microsoft Outlook-Bug nach Update: Outlook Kontakte-Ansicht "Personen" verdeckt Fenster
Office 365: Outlook fordert plötzlich Passwort an (29. August 2022)
Fix für sporadischen Anmeldefehler 0xC0070057 in Office-Apps und Teams
Bug: Outlook stellt keine Verbindung mehr zum E-Mail-Server her (Oktober 2022)
Microsoft gibt Fix für Outlook 365-Abstürze beim Start frei (5. Oktober 2022)
Outlook 365 Postausgang: Kein Online-Modus bei Shared Mailboxen mehr möglich


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Problemlösung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Outlook-Bugs: Fix für Kontakte Overlay; Workaround für Passwort-Problem

  1. Mario O. sagt:

    Moin,

    aber aktiviert der Registry Wert EnableADAL nicht das die Modern Auth verwendet wird? Das würde bedeuten das wahrscheinlich kein neues Outlook Profil erstellt werden kann falls mal andere Probleme auftreten weil Outlook die Basic Auth gegen Exchange Online nicht funktioniert.

    Zumindest mussten wir den Wert damals setzen um Outlook 2013 überhaupt zu ermöglichen mit Exchange Online zusammen zu arbeiten.

    P.S.: Hier ist Ihnen ein kleiner Fehler beim Datum unterlaufen:
    "Das ist übrigens die gleiche Lösung, die ich Ende September 2024 im Blog-Beitrag…"

  2. Denis sagt:

    Hallo Günter,
    ich wusste doch schon immer. Du kommst aus der Zukunft. ;)
    Du hast bereits im September 2024 einen Blog-Eintrag verfasst.
    Viele Grüße
    Denis

    • Günter Born sagt:

      Kannst Du mal sehen, was ein Autor alles erledigen kann – einmal kurz in die Zukunft reisen, einen Blog-Beitrag raushauen und vor Frühstück und Wocheneinkauf wieder zurück sein ;-).

      Danke, habe es korrigiert – musste heute früh wirklich schnell gehen – ohne Wocheneinkauf (Frau ist auf Krankenstand) schreit die Familie "Hunger" …

  3. Dieter Baumgartner sagt:

    Hallo

    kann bestättigen, das der Anzeigefehler bei Office 2019 / 2021 nun weg ist

    Viele Grüße

    Yumper

  4. Oliver L. sagt:

    Die GUI im Screenshot scheint mir sehr alt. Hier mit Microsoft 365 Business oder Enterprise sind mir keine Probleme bekannt, Exchange Online Geschäfts- oder private Microsoft-Konten und auch testweise gmx und web.de per IMAP/SMTP.
    Auch von allen Kunden in den letzten gefühlt 10 Jahren nie irgendwelche Störungsmeldungen zu Outlook und Exchange 365. Virenschutz von ESET (Geschäfts- oder Privatversionen). Easy living as usual.

    Gruß
    Oliver

  5. Ken sagt:

    EnableADAL wegzumachen halte ich für keine gute Idee, denn das aktiviert unter Office 2013 die moderne Authentifizierung und jetzt wo Basis Authentifizierung deaktiviert ist, wird das sehr wahrscheinlich nach hinten losgehen.

    • Oliver L. sagt:

      In der Tat ist der Einsatz von Office 2013 noch in 2022 eher fragwürdig. Ab nächstem Jahr gibt es für so altes Zeugs vermutlich ohnehin keine Sicherheitsupdates mehr.

      • Mario O. sagt:

        Solange das Produkt offiziell supportet ist und daher Sicherheitsupdates erhält ist daran meiner Meinung nach nichts fragwürdiges.
        Aber Sie haben Recht, das Supportende naht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.