iOS/iPadOS 16.1.1 freigegeben

[English]Apple hat zum 9. November 2022 iOS/iPadOS 16.1.1 für neuere iPhone- und iPad-Modelle freigegeben. Es handelt sich um ein Sicherheits- und Wartungsupdate, welches ein WLAN-Problem beseitigen soll.  Danke an Gerold für den Hinweis.


Anzeige

Apple schreibt zu den Fehlerbehebungen und Sicherheitsfixes in iOS 16.1.1 and iPadOS 16.1.1:

  • libxml2: Available for: iPhone 8 and later, iPad Pro (all models), iPad Air 3rd generation and later, iPad 5th generation and later, and iPad mini 5th generation and later
    Impact: A remote user may be able to cause unexpected app termination or arbitrary code execution
    Description: An integer overflow was addressed through improved input validation.
    CVE-2022-40303: Maddie Stone of Google Project Zero
  • libxml2: Available for: iPhone 8 and later, iPad Pro (all models), iPad Air 3rd generation and later, iPad 5th generation and later, and iPad mini 5th generation and later
    Impact: A remote user may be able to cause unexpected app termination or arbitrary code execution
    Description: This issue was addressed with improved checks.
    CVE-2022-40304: Ned Williamson and Nathan Wachholz of Google Project Zero

Die Kollegen von deskmodder.de schreiben hier, dass das Update auch ein WLAN-Problem beheben soll, weil es bei iOS 16.1 zu Verbindungsabbrüchen gekommen sein soll.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter iOS abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu iOS/iPadOS 16.1.1 freigegeben

  1. Gerold sagt:

    Apple hat heute Abend iOS 16.1.2 freigegeben, Sicherheitsupdates und Verbesserungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.