Verbindungsprobleme mit den Microsoft 365 Anwendungen? (Feb. 2023)

[English]Frage in die Runde der Administratoren von Microsoft 365 und an Dienstleister. Gab es in den letzten Tagen vermehrt Rückmeldungen, dass Apps ihre Verbindung zu Microsoft-Diensten verlieren? Betrifft zum Beispiel Office, Outlook, OneDrive, so dass die Nutzer sich täglich neu anmelden müssen. Ergänzung: Ein Grund könnte ein Bug in FSLogix 2210 sein.


Anzeige

Ein Leserhinweis

Blog-Leser Liam hat mich gestern Mittag per Mail kontaktiert (danke dafür, und sorry, habe es heute erst aus dem SPAM-Ordner rausgefischt) und schrieb folgendes:

Sehr geehrter Herr Born,

In den letzten Tagen stelle ich vermehr massive Verbindungsprobleme mit den Microsoft 365 Anwendungen bei meinen Kunden fest.

Diese müssen sich teilweise jeden Morgen erneut in allen Applikationen (Office, Outlook, OneDrive,..) verbinden.

Egal ob das Konto als Geschäfts- oder Schulkonto eingetragen wurde, oder mit dem AAD gesynced ist..

Vielleicht haben ja weiter Blog-Leser diese Probleme?

Beste Grüße,

Liam W.

Aktuell ist mir keine ähnliche Rückmeldung von Blog-Lesern bekannt, die etwas gleichartiges melden. Hatte zwar was im Hinterkopf, finde aber nicht mehr die Quelle. Sonst noch jemand betroffen?

Rückmeldungen auf Facebook

Ergänzungen: Ich stelle meine Blog-Beitrag auf Facebook in geschlossenen Gruppen für IT-Dienstleister und Administratoren ein. Aus diesem Kreis sind mir einige pauschale Rückmeldungen zum Thema zugegangen. Hier ein unkommentierter Abriss:

User 1: Leider bei Teams seit Monaten mit der Anmeldung

User 2:  Da gibts irgendwelche Störungen. Konnte heute ein Office 2021 nicht aktivieren. Mit dem Fehler das das Konto nicht existiert. Das SMS System zur Kontenentsperrung scheint auch nicht zu gehen.

User 3: Microsoft stellt derzeit bei M365 wiedereinmal einiges um. Sollte normalerweise nach einer Aktualisierung und einem Neustart behoben sein. Auf meinem Arbeitslaptop mit Windows 11 zeigte Outlook heute einige seltsame Dinge die aber nach einem Neustart des Laptops weg waren. Gerät wurde seit Montag nicht neu gestartet, vielleicht waren Updates nicht abgeschlossen.

Ist aber möglicherweise nicht wirklich zielführend. Der meinem Gefühl nach zutreffendere Hinweis findet sich nachfolgend.

FSLogix V2210-Bug ist schuld

Ein Benutzer erwähnte den FSLogix V2210-Bug, den ich in meinen aktuellen Blog-Beitrag Windows Logon hängt bei "Anderer Benutzer" wegen Citrix Workspace-App; FSLogix V2210 Bug verzögert Login angesprochen, aber nur auf Windows bezogen, hatte. Dazu schrieb er mir:

Ja, ist zB ein bekanntes Problem bei FSLogix 2210, wie wir diese Woche gelernt haben.

Ein weitere Nutzer schrieb auf meine Frage, ob sich der Bug nicht nur auf Windows auswirke mit:

Günter Born nein, wir hatten das Problem nachweislich mit der build Version von FSLogix. Nach stundenlangen Experimenten hat Josef Hlawaty in einem Blogeintrag einen Hinweis gefunden der sich mit "installiert die vorletzte Version und alles ist gut" zusammenfassen lässt….

Und Josef Hlawaty hat sich dann in einem weiteren Antwortkommentar bei Facebook folgendermaßen gemeldet:

Hier das Zitat aus dem Link: "Benutzer müssen sich möglicherweise bei ihren Anwendungen authentifizieren (z. B. Microsoft 365-Apps, Teams (Arbeit oder Schule), OneDrive usw.). bei jeder Anmeldung. "

Vorher hatte er auf den Microsoft Support-Beitrag Azure AD-Authentifizierung für Anwendungen verwiesen. Der Beitrag wurde zum 18. Januar 2023 aktualisiert und bezieht sich auf FSLogix 2210 (2.9.8361.52326) oder höher. Mein Dank an die Facebook-Leserschaft für die Hinweise.


Anzeige

Sonstige Hinweise passen eher nicht

Den Blog-Beitrag Workaround für Outlook-Anmeldefehler an outlook.com (Oktober 2022) halte ich für nicht passend, da es um etwas anderes geht. Auch der Beitrag Office 2016/2019 verlieren ab Oktober 2023 den Zugriff auf Microsoft 365 ist nicht passend, da die Apps in Microsoft 365 ja aktualisiert werden.

Es gibt den Microsoft Answers-Foreneintrag M365 account in mobile app require sign-in every few day aus Januar 2022, der schon näher heran kommt. Dort erklärt jemand, dass die aktualisierten Tokens einer App zugeordnet werden und dann für 90 Tage gültig sind. Möglicherweise läuft hier was schief. In der Antwort finden sich einige Hinweise, was man tun kann.

Zudem gibt es noch den Support-Beitrag Outlook fordert ständig zur Eingabe eines Kennworts auf, wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu Microsoft 365 herzustellen vom 10. Februar 2023, wo einige Hinweise zur Diagnose und Behebung gegeben werden. Und es gibt den Support-Beitrag Kennwortaufforderung bei jedem Start von Outlook oder Profil kann nicht erstellt werden, wo ein ähnliches Problem für Outlook beschrieben wird.

Ergänzung: Liam hat sich nochmals gemeldet und einen Workaround skizziert, der bei ihm weitgehend geholfen hat. Details finden sich im Blog-Beitrag Fix für Verbindungsprobleme mit Microsoft 365 Anwendungen (März 2023).


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Windows abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Verbindungsprobleme mit den Microsoft 365 Anwendungen? (Feb. 2023)

  1. Bernd sagt:

    Kann ich nicht bestätigen o365 läuft absolut einwandfrei (Outlook, Exchange etc.)

  2. Steffen sagt:

    Wir haben ca. 200 O365 E3 User und es kommt immer mal wieder zu dem oben genannten Problem. Ich habe das Phänomen nur bei Notebook Usern bemerkt, die zwei Netzwerkkarten regelmäßig nutzen sprich Docking Station + WLAN.
    Wenn man nur eine aktive NIC hat, dann läuft alles ohne Probleme. Bisschen ätzend und teilweise umständlich aber was soll man machen.

  3. rw sagt:

    Wir haben heute an einem unserer Rechner vermehrt Probleme mit MS365 gehabt. Speziell MS Teams verlangte eine erneute Anmeldung, welche aber mehrfach fehl schlug. Er das Löschen des Ordners .\C:\Users\User-xxx\AppData\Local\Packages\Microsoft.AAD.BrokerPlugin_cw5n1h2txyewy und ein anschließender Neustart konnte das Problem bis jetzt beheben.

  4. Max sagt:

    Fehler kommt Permanent fast bei allen Kunden. Scheinbar schon ein größeres Problem.
    Hab den Lösungsansatz von RW bei mir Probiert. Nach dem 2. Reboot wieder das gleiche Problem.

  5. RR sagt:

    Bei uns sind mittlerweile fast alle Kunden davon betroffen. Outlook, Teams und OneDrive haben ständige Anmeldefehler. Bei Outlook steht "Kennwort erforderlich" und wenn man drauf klickt popt immer wieder ein weißes Fenster kurz auf, da steht dann "Bitte warten" und dreht sich ewig.
    Mir ist zusätzlich aufgefallen das die Office Programme wie Word, Excel einen Kontofehler anzeigen. Löschen der Anmeldeinformationen hat bei einigen was gebracht. Bei den anderen funktioniert danach Outlook komplett nicht mehr. Viele Nutzer sind genervt und arbeiten nur noch über OWA.
    Dem Microsoft Support ist anscheinend nicht viel davon bekannt, deren Workaround waren 5 Registry Keys zu setzen was bei einem funktioniert hat. Beim anderen Kunden aber nichts hilft.

  6. Manuel sagt:

    Gleiches Thema bei einigen unserer Kunden:

    Onedrive / Outlook / Teams verlieren die Anmeldung und müssen neu mit Passwort eingeloggt werden.
    Die brachte alles nix:
    – Löschen der gespeicherten Anmeldedaten
    – Neues Outlook Profil
    – Neuinstallation Office
    – die heutigen Updates brachten auch keine Wendung

    Es tritt tritt vereinzelt und nicht bei allen Anwendern auf.

    Die Reg-Keys würden uns auch interessieren ;)

  7. Gh sagt:

    Hallo, i have the same, massive Probleme mit logins, auf 2 Farmen meines Broker, die eine ist eine Testumgebung mit FSlogix das andere sind unsere "älteren" Terminals die migriert wurden, das Problem tritt seit Mitte Februar gehäuft auf.
    Auch habe ich in FSLogix mit dem aktuellen Hotfix noch das Problem das Onedrive immer meldet nicht angemeldet….bin bei der Suche hier gelandet, die RegKeys wären interessant;) Vorab Danke

  8. Liam sagt:

    Hi alle,

    Ich hatte das Thema hier im Blog angesprochen. :)
    Nach etliche Tests, Veruschen habe ich die für uns momentan stabilste Lösung gefunden. Ich würde sagen bei 85-95% unserer Kunden (Ich schätze um die 50-60 Office Anmeldungen) sind nun keine Probleme mehr mit der Verbindung:

    -> Alle Anwendungen abmelden (Word/Excel,..,OneDrive,Teams,..)
    -> Geschäfts- und Schulkonto in Windows 10/11 Settings trennen wenn vorhanden
    -> Reboot
    -> Word/Excel starten Anmeldung durchführen und Option "OK" (Fügt das Konto dann automatisch als Geschäfts- und Schulkonto hinzu) wählen und nicht "nicht nur bei dieser App" (Wenn Fehlermeldung beim Verbinden vom Geschäfts und Schulkonto dann über Win10/11 Settings verbinden)
    -> Reboot
    -> Dann dürfte sich alles verbinden, manchmal muss noch einmal auf Anmelden bei OneDrive geklickt werden aber dürfte sich danach automatisch verbinden.

    Das gilt allerdings nur für die "Hauptkonten". :)
    Falls ein zusätzliches Postfach im Outlook vorhanden ist dann in Schritt 4 "Nur bei dieser App anmelden" auswählen. :)

    Hoffe es hilft euren Kunden so wie unseren. :)

    LG

    Liam :)

  9. Enno sagt:

    Hallo in die Runde,

    ich greife das Thema ebenfalls auf da wir das Problem seit ungefähr Februar ebenfalls haben und das recht häufig.
    TLTR: Eine Lösung habe ich leider auch nicht, da die Ursache nicht bekannt ist. Wir verwenden ebenfalls den von Liam beschriebenen Workaround, wenn auch leicht angepasst. Ich vermute es hat mit der Beziehung des M365 Tenants zum Endgerät zu tun.

    zum Hintergrund:
    Wir betreiben gut zwei Dutzend unabhängiger M365 Tenants unterschiedlicher Größe und genutzter Funktionen. Circa ein Viertel dieser Kunden hat das Problem. Die betroffenen Tenants sind unterschiedlich alt, manche von Ende 2022, andere vor 2019. Der beschriebene Fehler tritt bei uns ausschließlich bei Kunden auf die folgendes gemeinsam haben:
    1: lokales Benutzerprofil oder Benutzerprofil eines onprem ADs (also kein Azure, kein Hybrid, keine Microsoft Konten zur Anmeldung am PC)
    2: Alle verwenden Exchange Online Konten
    3: Alle verwenden M365 Office Apps (Outlook, Word, Excel, etc.) und sind mit ihren M365 Benutzern in den Apps angemeldet.
    4: Alle verwenden Windows 10 Pro (Build ab 1903 aufwärts), kein Windows 11
    5: Keiner der Kunden nutzt die Geräteverwaltung (geht soweit ich weiß erst ab einem bestimmten Produktlevel)
    Weiterhin tritt das Problem nie bei allen Benutzern des Tenants auf, immer nur vereinzelt und auch nur auf dem aktuell von dem Benutzer verwendeten Gerät.
    Ein Kunde nutzt bspw. mehrere (Mail-)Domains, der Fehler tritt aktuell nur bei einer dieser Domains und auch nur bei einzelnen Benutzern auf. Ist eventuell Zufall.
    Bei einem weiteren Kunden tritt der Fehler exakt alle 2 Wochen auf, aber nur bei einem Benutzer bei einem Kunden.
    Die Anmeldelogs der M365 Konten zeigen keine Auffälligkeiten.

    Ich kann leider auch keine App also Auslöser nennen, denn das "modern-Auth" Anmeldefenster erscheint bei manchen Benutzern direkt nach dem Windows-Login des Benutzers, ohne das Outlook, Word, etc. gestartet wird oder ist. Die einzige Microsoft App die bei dem Nutzer lief war Teams, und die funktionierte auch nach dem ignorieren bzw. wegklicken des "Kennwort eingeben" Fensters.

    Ich persönlich lösche zusätzlich zu dem von Liam beschrieben Workaround immer noch den SSO_POP_Device Token aus der Anmeldeinformation des betroffenen PC´s, weil mir mein Gefühlt sagt das das Problem irgendwo bei der Geräteanmeldung am Tenant zu suchen ist. Unter anderem da sich Benutzer, die das Problem auf lokaler Ebene haben, ohne Probleme beispielsweise auf einem Remotedesktopserver oder anderen PC mit dem gleichen Profil anmelden können.

    Vielleicht hilft es ja jemanden das Problem weiter einzugrenzen. Bis dahin.

  10. Wikont sagt:

    @Enno Danke für die Info!

    Wir haben die gleiche Problemen seit Anfang April und ich habe die hier gepostete Lösungen auch angewandt, allerdings ohne Erfolg, die Kontofehler kommen sporadisch immer wieder und das SaRA Tool
    Reset activation state for Microsoft 365 Apps for enterprise
    hat leider auch nicht wirklich geholfen.
    Kennt hier jemand eventuell weitere Lösungsansätze für das Problem?

    Danke und Gruß
    Wikont

  11. XY sagt:

    Wir haben dieses Problem seit letzter Woche bei einem (1) von 20 Benutzern (Citrix) und bis jetzt hat nichts geholfen. Entra – alles OK. Noch jemand eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.