Outlook-Start fragt nach "Fenster öffnen", Optionen zum Deaktivieren weg

[English]Microsoft scheint mit den Office-Updates von Ende Juni 2023 einen neuen Bug in Outlook eingebracht zu haben. Ein Blog-Leser wies mich darauf hin, dass er mit dem Problem kämpft, dass sein Outlook bei jedem Start nachfragt, ob in der vorherigen Session offene Fenster erneut geöffnet werden sollen. Es sind aber keine Fenster vorhanden und die Optionen zum Deaktivieren der Nachfrage fehlen in den Einstellungen. Das Problem haben noch mehr Outlook-Nutzer. Abhilfe schafft ein direkter Registry-Eintrag.


Anzeige

Outlook-Start will geschlossene Fenster öffnen

Manche Programme bieten die Möglichkeit, in der vorherigen Session geöffnete Dokumentfenster beim nächsten Start erneut zu öffnen. Auch Outlook hat wohl diese Möglichkeit. Blog-Leser Tobias Migge hat mich auf Twitter aber auf ein Problem hingewiesen, welches sich bei in seinem Outlook-Umfeld manifestiert (danke dafür).

Bei Tobias ist es so, dass Outlook seit einigen Tagen bei jedem Start nachfragt, ob in der vorherigen Session geöffnete Fenster erneut geöffnet werden sollen, obwohl keine Fenster zum Öffnen vorhanden sind. Und die Optionen, um die Nachfrage abzustellen, sind in den Einstellungen verschwunden. Nachfolgender Screenshot des betreffenden Threads bringt den Sachverhalt auf den Punkt:

Outlook nervt seit Tagen bei jedem Start mit der Frage, ob beim Schließen offene Fenster wiederhergestellt werden sollen, obwohl es diese nicht gibt. Diese Frage lässt sich auch nicht abstellen, weil der Bereich in den Optionen weg ist:

In obigem Screenshot sieht man, dass die betreffenden Startoptionen-Gruppe in den allgemeinen Outlook-Einstellungen keine Optionen aufweisen (die Gruppe ist leer). Das wird richtig übel, wenn keine Fenster geöffnet waren, die Nachfrage aber ständig erscheint. Es gibt wohl noch mehr Betroffene und einen Registry-Hack als Lösung.

Registry-Key als Lösung setzen

Tobias hat mir auf Twitter aber bereits eine Lösung gepostet, die er auf askwoody.com in diesem Forenthread von Anfang Juli 2023 gefunden hat. Dort ist der Effekt ebenfalls von einem Benutzer beschrieben worden. Abhilfe schafft, nach Angaben dieses Posts, folgender Registrierungseintrag:

[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\16.0\Outlook\Preferences]
"ReopenWindowsOption"=dword:00000000

Dazu heißt es im Forenpost:

For that dword, set 0 to get a prompt, set 1 to never reopen, or set 2 to always reopen.

Wird der 32-Bit-DWORD-Wert ReopenWindowsOption auf 0 gesetzt, erscheint die Abfrage zum Öffnen der Fenster aus der vorherigen Session. Mit dem Wert 1 sollte die Aufforderung nicht mehr erscheinen und mit dem Wert 2 werden die entsprechend in der vorherigen Session geöffneten Fenster ohne Nachfrage geöffnet.


Anzeige

Im askwoody-Forenthread schreiben einige Leute, dass bei ihnen der Schlüssel fehlte und ergänzt werden musste. Hier ein entsprechender Post:

My MS Office Home and Business 2019 C2R is on the current Version 2306 / Build 16529.20154 (rel. 26-Jun-2023) and I also do not have a REG_DWORD registry entry for ReopenWindowsOption at HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\16.0\Outlook\Preferences. I don't know if the latest update has removed that registry entry or if it even existed before Version 2306 was installed.

Ein Nutzer schreibt, dass der Key wohl bei einem Office-Update verloren gegangen sei. Es heißt, dass Microsoft bereits über den Bug informiert worden sei. Auf Microsoft Answers gibt es den längeren Thread My Outlook 2016 "Start Up Options menu" has no drop down submenu zum Thema. Danke an den Leser für den Hinweis samt Lösung.

Eine Leserbeobachtung

Ergänzung: Ein Blog-Leser hat sich per Mail gemeldet und von einer speziellen Beobachtung berichtet (siehe Outlook "Fenster öffnen"-Bug beim Start ein Berechtigungsproblem?). Das ist für mich ein Hinweis, dass es sich um ein Berechtigungsproblem handelt.

Update: Der Bug soll gefixt sein – Microsoft fixt "Fenster öffnen"-Bug beim Outlook-Start.

Ähnliche Artikel:
Outlook-Start fragt nach "Fenster öffnen", Optionen zum Deaktivieren weg
Outlook: Microsoft veröffentlicht Workaround für "Fenster öffnen"-Start-Bug
Outlook "Fenster öffnen"-Bug beim Start ein Berechtigungsproblem?
Microsoft fixt "Fenster öffnen"-Bug beim Outlook-Start

Outlook-Termine werden automatisch zu Teams-Besprechungen
Outlook 2016: Links nach Update vom 11. Juli 2023 (KB5002427) kaputt – Sicherheitswarnung erscheint bei Linkanwahl
Outlook blockt Hyperlinks nach Juli 2023 Update; Workaround von Microsoft
Windows 10/11: Juni-Update können den Start von Outlook und App verhindern, Bug-Fix verfügbar
Microsoft 365 (Business) Outlook zeigt schwarze Schrift auf schwarzem Hintergrund ( Web.de, GMX.de etc.)

Outlook 365 beschädigt seit April 2023 PDF- und Office-Dateien
Microsoft Office 2304 (Build 16327.20308): Outlook zeigt selbst signierten E-Mails als Text
Outlook: Plötzlich Terminbestätigungen/-ablehnungen zu älteren Einträgen (Mai 2023)
Outlook: Problem mit Signatur Synchronisierung durch Cloudspeicheroptionen
Outlook und Teams sollen Links standardmäßig im Edge öffnen
April 2023-Update: Outlook 16.0.16130.20394 stürzt bei Anhängen ab
Microsoft 365: E-Mail- und Kalenderprobleme in Outlook 2303 bestätigt

"Testen Sie"-Falle beim neuen Outlook 365-Client; Bug im Outlook für Web
Microsoft 365: Neue Fälle von installierter neue Outlook-Preview

Outlook.com-Suche gestört; (6./7. Juli 2023); MS Teams-Bug "doppelte Kontakte" seit Ende März 2023 ungefixt
Microsoft 365: Microsofts Workaround für hängendes/langsam laufendes Outlook
Microsoft 365: Kein Zugriff auf Dienste, Exchange Online oder Teams und Outlook bleiben hängen


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Problemlösung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Outlook-Start fragt nach "Fenster öffnen", Optionen zum Deaktivieren weg

  1. Max sagt:

    Moin,

    also hier läuft eine 2019 Pro Plus (1808) aktueller Patchlevel, keine Probleme. Der Key exitiert nicht, dieser wird erst gesetzt wenn man was anderes als die Frage beim Start haben will.

    Update:
    June 13, 2023 Version 1808 (Build 10399.20000) – geht (kommt dann wohl noch, keine Updates dieser Version verfügbar)

    Update
    June 26, 2023 Version 2306 (Build 16529.20154) – geht nicht

  2. Mance sagt:

    Ist nicht genau das Thema paßt aber vielleicht zum Themenkomplex wenns erlaubt ist?
    Seit kurzem bekomme ich beim Start von Excel diese Aufforderung. Da der Button Fortfahren ausgegraut ist komme ich nicht weiter und es gibt nur die Möglichkeit über den Taskmanager Excel zu beenden. Das passiert bis jetzt nur wenn ich als lokaler Nutzer angemeldet bin. Als Admin komischerweise (noch) nicht.

    https://share-your-photo.com/img/78b3aa9876.jpg

  3. n8c sagt:

    Von DEM Bug bin ich nicht betroffen.

    Viel lustiger finde ich aber den Bug, der seit dem gleichen Patchtag drin ist – das Taskleisten-Icon zeigt eine neue Mail, obwohl keine da ist.
    Weil irgendwas im "wurde gelesen" Prozess wohl verreckt ist und es nicht mitbekommen hat.

    Was diesen Bug noch lustiger macht?
    Er kommt mit 1-2 Monaten Verzug zu Thunderbird, wo ich das schon länger habe!!

    Gleiche Codebasis? 😂😂
    Problem der Notification Handler in Windows selbst, so dass Programme nur einen Zustand mitgeteilt bekommen (unreadMail true oder false) und zugehörig ein Icon hinterlegen können?

    Mir unbekannt, aber höchst nervig wie amüsant 😂😎

    Bin auf W11, falls das noch wer hat (oder auch nicht hat).

  4. Mario Stockinger sagt:

    Wir verwenden Office2016 Pro Plus 32bit auf W11 22H2 , die VLSC Version von Office – bei uns in der IT haben sich einige MA gemeldet die ebenfalls von diesem Problem betroffen sind.

    Werde morgen mal den Reg Key testen.

    Die Option fehlt bei uns wie im Screenshot zu sehen.

  5. Stefan Brüggemann sagt:

    Hallo,

    das Problem mit dem Meldefenster beim Start von in Outlook 2016
    "Outlook wurde geschlossen, während Sie Elemente geöffnet hatten. Möchten Sie diese Elemente aus der letzten Sitzung erneut öffnen?" JA/Nein

    Das Meldefenster erscheint nicht, wenn man Outlook im Safety-Modus startet mit Outlook /safe.
    Das kann aber keine Dauerlösung sein und Microsoft bietet auch noch nichts an (Update, Patch).
    Gibt es noch weitere Lösungen, als hier beschrieben?

    Mfg
    Stefan

  6. Stefan Brüggemann sagt:

    Hallo Herr Born,

    habe soeben ein aktuelles Office 2016 Update durchgeführt unter Windows 10 Pro 22H2.
    Version 2307: 27. Juli
    (Build 16626.20134).

    In Outlook hat sich nichts verändert, dass Meldefenster öffnet sich immer noch beim Start und in der Anwendung, unter Datei > Optionen > Allgemein > Startoptionen sind immer noch keine Einträge vorhanden bzw. kann weiterhin hier gar nichts ausgewählt werden.

    Mfg
    Stefan Brüggemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.