Windows 11 23H2 Update macht bei ersten Nutzern Probleme

Windows[English]Microsoft hat zum 31. Oktober 2023 sein Windows 11 23H2 Update (23H2) veröffentlicht. Interessierte Consumer mit kompatiblen Maschinen können sich das Update ziehen, um die Funktion auf einem laufenden Windows 11 22H2 freizuschalten. Angesichts des Veröffentlichungsdatums hatte ich es scherzhaft als "Halloween-Update" (zum Gruseln) bezeichnet. Nun schlagen die ersten Nutzer mit Berichten zu Problemen auf, die Windows 11 23H2 bei ihnen verursacht. Ist nichts, was breit auftritt, aber für Betroffene nervend ist. Ergänzung: Microsoft hat ein "springende Icons-Problem eingestanden".


Anzeige

Windows 11 23H2 Update freigegeben

Ich hatte ja im Blog-Beitrag Windows 11 2023 Update (23H2) freigegeben über das neue Release berichtet. Die Funktionen wurden ja längst per Update auf Windows 11 22H2 installiert, aber nicht freigeschaltet. Erst das Enablement Update KB5027397 bewirkt die Freischaltung. Aus dieser Sichtweise hatte ich eigentlich nichts dramatisches an Fehlerberichten aus der Nutzerschaft erwartet. Jedenfalls nichts im Vergleich zu den früheren Windows 10 Funktionsupdates, die nach Stunden wegen massiver Fehler zurückgezogen werden mussten. Aber die Nutzer werden durch Installationsfehler und BlueScreens genervt.

In meiner Testumgebung in einer virtuellen Maschine mit Windows 11 22H2 wird mir bei einer Update-Suche jedenfalls nichts vom Enablement Update KB5027397 angeboten. Tom hatte sich heute früh gemeldet und schrieb mir, dass sich Windows 11 23H2 nicht auf älterer Hardware, die vor mehr als vor zwei Jahren beschafft wurde, installieren lässt. Er vermutet, dass es mehr und mehr wie bei Apple dahin gehen wird, und Microsoft sich auf spezielle Hardware zurückzieht, auf der Windows läuft. Er tippt auch darauf, dass das keine x86-Rechner mehr sein werden, sondern sondern ARM-Maschinen.

Kleine und große Probleme

In den letzten Stunden sind mir bereits einige Probleme im Zusammenhang mit Windows 11 23H2 unter die Augen gekommen.

Surface Laptop 4 mit BSOD

Tero Alhonen hat der Versuchung nicht widerstehen können und sein Surface Laptop 4 – ja, das ist von Microsoft, per Windows Update auf Windows 11 23H2 aktualisieren lassen. Die Kompatibilitätsprüfung hat das Upgrade wohl freigegeben, und nun wird der Nutzer mit BlueScreens traktiert, wie er in nachfolgendem Tweet schreibt.

Windows 11 23H2: BSOD auf Surface Laptop 4

Sein Kommentar vorher war, dass das Surface Laptop 4 wohl nicht zu den ersten Geräten gehöre, die das Update erhalten.

Weitere Berichte über Probleme

Bei Windows Latest gibt es inzwischen diesen Beitrag, der einen Abriss verschiedener Fehlerberichte gibt. Manche Nutzer haben das Problem, dass das Enablement Update KB5027397 nicht installierbar ist und der Vorgang mit Fehlern 0x800f081f, 0x8007007e, 0x8000ffff, 0x800f0984 und 0x80073701 endet. Auf reddit.com gibt es beispielsweise diesen Thread, wo solche Installationsfehler beschrieben werden.

Neowin.net meldet in diesem Beitrag ähnliche Fehler und bezieht sich auch auf den Feedback Hub von Microsoft. Bei manchen Leuten friert die Installation auch ein.


Anzeige

Beim Schreiben meiner heutigen Blog-Beiträge habe ich kurz in den Kommentarbereich bei Dr. Windows zum Artikel über Windows 11 23H2 geschaut. In diesem Kommentar beklagt sich jemand über einen mehrmals startenden Rechner während der Update-Installation und schreibt, dass die Maschine in einem schwarzen Bildschirm hängt. Würde zu obigem Bericht von hängender Update-Installation passen. Scheint bei Dr. Windows aber kein ausschließliches Problem der 23H2 zu sein, sondern bei einigen Leuten unter Windows 11 auf bestimmten Maschinen bei der Update-Installation aufzutreten.

Neowin.net meldet in diesem Beitrag zudem, dass einzelne Nutzer ein Rollback der Update-Installation erleben. Der Artikel bezieht sich auf diesen reddit.com-Post, wo jemand den Ablauf mit "It's in install, reboot, fail, rolling back, reboot, updating, failure, rollback loop right now." beschreibt.

Windows Central schreibt in diesem Artikel, dass andere Nutzer bei Spielen in Leistungsprobleme laufen, nachdem das Upgrade auf Version 23H2 vorgenommen wurde. Jemand von euch mit Problemen bei Windows 11 23H2?

Explorer streikt

In diesem Kommentar beklagt sich ein Leser hier im Blog, dass der dort beschriebene Explorer-Bug weiterhin existiere.

Ergänzung: Peter hat sich in diesem Kommentar gemeldet und berichtet, dass der Explorer streikt.  So, wie ich den Kommentar verstehe, startet der Explorer, das Display wird schwarz, dann kommt der Desktop, aber es ist kein Explorer-Fenster zu sehen. Könnte eine inkompatible-Shell-Erweiterung oder ein Grafiktreiberproblem sein.

Springende Icons durch Microsoft bestätigt

Ergänzung: Microsoft hat in den "Known Issues" für Update KB5031455 einen unschönen Bug bestätigt, der beim Multi-Monitor-Betrieb auftreten kann. Dazu schreibt Microsoft, dass es bei Systemen mit mehr als einem Monitor verwenden zu Problemen mit der unerwarteten Verschiebung von Desktop-Symbolen zwischen den Monitoren oder anderen Problemen bei der Ausrichtung von Symbolen kommen kann. Das tritt aber nur auf, wenn Nutzer versuchen, die Preview von Copilot in Windows 11 23H2 zu verwenden (dürfte europäische Nutzer nicht tangieren, da Copilot da nicht aktiviert ist).


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Störung, Update, Windows abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

52 Antworten zu Windows 11 23H2 Update macht bei ersten Nutzern Probleme

  1. Robert sagt:

    Hätten die mal lieber ihre KI die 23H2 coden lassen, oder zumindest ihren Co-Piloten mal darüber schauen lassen, bevor sie dies freigeben *LOL* Sorry, der musste sein ;)

  2. 1ST1 sagt:

    Die Spekulation mit der Konzentration auf ARM-Maschinen halte ich nicht für stichhaltig, davon gibt es noch viiiiieeeel zu wenige. Darauf kann sich Microsoft noch nicht "zurück ziehen".

    Ich lad mir heute Abend mal bei drwin das KB runter, mache einen Wiederherstellungspunkt und schau mal…

    • 1ST1 sagt:

      Update hat geklappt, und das auf einem i5 8.Gen, also älteste i5 Generation die von W11 unterstützt wird. Copilot ist nicht zu entdecken, habe ich aber auch nicht erwartet, das hat MS für Europa noch nicht freigeschaltet. Ansonsten halten sich die Änderungen eher in Grenzen.

  3. Michael Bickel sagt:

    es gehört doch zur guten Tradition, dass bei jedem Windows Update bei manchen Anwendern Probleme auftreten :) Wie groß der Anteil ist, wäre daher eher die spannende Frage, denn Anwender ohne Probleme berichten meist weniger.

    Persönlich gab es bei mir keine Probleme. Einen Co-Piloten konnte ich aber auch nicht direkt sichten, auch wenn ich diesen natürlich manuell starten kann. Wüsste aber den tieferen Sinn und Vorteil gegenüber der Browser – Funktion ohnehin nicht wirklich.

    Ansonsten muss ich sagen: wie bei fast allen Windows Updates fallen all die großen Neuerungen mir persönlich kaum auf. Sofern kein Problem auftritt, sind mir diese auch in der Regel aber auch meist egal. Mitunter hat man den Eindruck, dass manche Neuerung nur deswegen da sind, damit überhaupt etwas da ist.

  4. Andy (007 aus Wien) sagt:

    Ich habe Windows 11 23H2 als Windows to Go auf einer internen SSD, die ich als externe SSD mit einem Adapter verwende, installiert. Interessanterweise wurde eine Produktaktivierung vorgenommen, obwohl ich keinen Lizenzcode eingegeben habe.

    • Daniel sagt:

      Die Lizenz liegt inzwischen sehr oft nicht mehr (nur) als SW Information vor, sondern ist gerade bei Laptops meist fest ins NVRAM der Hardware eingebrannt.

  5. yumper sagt:

    Wird es denn auch ein Windows 10 23H2 geben?

  6. McAlex777 sagt:

    Hallo,
    habe gerade frisch auf "Win11 Pro 23H2" manuell via "Windows11InstallationAssistant.exe" geupdatet.

    Das Setup endete im ersten Anlauf mit einem Fehler – was an VeraCrypt liegt. Via "Windows11InstallationAssistant.exe /ReflectDrivers "C:\Program Files\VeraCrypt" /PostOOBE C:\ProgramData\VeraCrypt\SetupComplete.cmd" lief es dann durch.

    Erfreulicherweise wurden bei mir keine "Einstellungen" mit Ausnahme der automatischen Proxy-Erkennung in den Netzwerkeinstellungen geändert.

    Kleine Punkte die mir negativ aufgefallen sind:
    * Es werden einige Apps nachinstalliert
    * Im Windows-Explorer wurde die Katalog-Ansicht "wieder aktiviert".

    Wer die Katalog-Ansicht deaktivieren möchte:
    Downloaden, VirenScan: https://winaero.com/execti/

    Via ExecTI.exe / Regedit.exe in folgende Pfade Wechseln:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID\{e88865ea-0e1c-4e20-9aa6-edcd0212c87c}
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\WOW6432Node\CLSID\{e88865ea-0e1c-4e20-9aa6-edcd0212c87c}

    Und jeweils folgenden DWORT-Wert auf "0" setzen:
    System.IsPinnedToNameSpaceTree = 0

    • McAlex777 sagt:

      Kleiner Nachtrag:
      Home/Pro 23H2 lässt sich nachwievor vollständig Offline installieren:

      SHIT+F10 bei der Netzwerk-Aufforderung:

      net user "Admin" /add
      net localgroup "Administratoren" "Admin" /add

      cd oobe
      msoobe && shutdown -r

      =========================
      Lässt sich via KMS offline aktivieren.
      =========================

      Folgende Tools funktionieren:
      google: sordum defender control
      google: sordum update blocker
      google: sordum edge blocker

    • McAlex777 sagt:

      Bezüglich der Katalog-Ansicht muss "zusätzlich" noch folgender RegKey gelöscht werden:

      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Desktop\NameSpace_41040327

      >> {e88865ea-0e1c-4e20-9aa6-edcd0212c87c} <<

      Damit wird dann im Explorer auch in der Adresszeile das verborgene "Pfeil nach unten" Menü "Katalog" neben "Dieser PC" ausgeblendet.

      • 1ST1 sagt:

        Was ist denn dieser "Katalog", sind das die ">" Pfeile in der Adresszeile des Explorer? Abschalten? Ich find das voll genial, da sind häufig benutzte Ordner auch im Netz, so einfach kommt man da hin, super!

        • McAlex777 sagt:

          Sorry für das Missverständnis:

          https://i.ibb.co/cF8MKyV/screen.png

          "System.IsPinnedToNameSpaceTree = 0" entfernt nur "Punkt 1".

          =====================

          reg delete "HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Desktop\NameSpace_41040327\{e88865ea-0e1c-4e20-9aa6-edcd0212c87c}" /f

          Entfernt "Punkt 1" und "Punkt 2".

      • Ingmar sagt:

        das soll Windows 11 23H2 Version sein? Ich habe noch kein Update für die Version erhalten. komischerweise steht auf der offiziellen Microsoft Webseite wo man sich das Media Creation Tool usw herunterladen kann schon 23h2 drauf. Das stimmt aber gar nicht. die Iso und das Media Creation Tool besitzen noch die 22H2 Version. Sehe ich gerade auf meinem Rechner. Ich hatte die ISO mir herunterladen weil ich im Glauben war das sie diese 23H2 Version enthält. beide Versionen sind fehlerhaft von Microsoft bereit gestellt worden.

        Und mein Rechner erfüllt alle Vorraussetzungen.

        • yumper sagt:

          der Dateiname sollte doch

          Win11_23H2_German_x64

          sein.

          Bei mir war das auch bei anderen Sprachversionen so

          so long
          Yumper

        • T Sommer sagt:

          auf der Offiz. Seite wir derzeit noch das MediaCreationTool für die 22H2 verlinkt!
          die MS linkid=2156295

          Das ISO auf der selben Seite läd die 23H2 herunter – gerade mal getestet!
          Stand 03.11.2023 / 10:45H MEZ

  7. Anonymous sagt:

    Keine Probleme auf 10 Maschinen. Dann sitzt das Problem wie immer vor dem Bildschirm. :)

  8. Benno sagt:

    Ich hatte nachdem Update das Problem das mein PC auf einmal anfing von selbst nachdem Herunterfahren wieder zu booten. Fastboot, Wake on Lan etc. waren deaktiviert und das System in einem sauberen relativ frisch aufgesetzten Zustand. Im Ereignisprotokoll waren zudem nun viele Fehler aufzufinden. War mir zu nervig und mit Win11 war ich eh nicht wirklich zufrieden. Somit läuft wieder das 10er auf der Kiste und gut ist :)

  9. Anonymous sagt:

    Bei mir bricht die Installation mit der ISO und dem Installationsassistenten ab. Das jeweilige Fenster bricht einfach ohne Meldung ab. Komisch.

  10. WillyWurm sagt:

    Im WSUS ist noch kein Enablement Package zu finden…

    • Anonymous sagt:

      ich befürchte das kommt ggf. auch nicht mehr,
      denn das enable file steckt auch mit in dem "großen" Upgrade Paket das auch ältere Win11 und Win10 Installationen upgraden kann. (sucht sich der client dann vermutlich automatisch aus). Hat dann leider den Nachteil das man das sehr gezielt freigeben muss, damit man nicht mehr als nur W11 22H2 erwischt.

  11. aleku sagt:

    Outlook 365 startete (auf einem Domain joined PC) nach dem Update nicht mehr – zeigte nur den Splash-Screen an. Ein einmaliger Start im abgesicherten Modus (outlook.exe /safe) behob das Problem.

  12. MAD sagt:

    Bei mir scheit es zwar mit der Installation geklappt haben (laut winver; 23H2 Build 22631.2506 ), im Updateverlauf steht aber unter Funktionsupdates immer noch bzw. nur Windows 11, 22H2 zu lesen.

  13. EsBiko sagt:

    "Also bei mir geht's" :)

  14. Rocco Siffredi sagt:

    Ich habe das KB5027397 mit dem manuellen Download via Deskmodder der windows11.0-kb5027397-x64.msu installiert. Die Installation lief ohne Probleme und dauerte nur einige Augenblicke.

    Außer dass jetzt in den Windows-Spezifikationen 23H2, 22631.2506 und Windows Feature Experience Pack 1000.22677.1000.0 steht und einige Einträge im Startmenü zusätzlich das Label „System" anzeigen, konnte ich bis jetzt noch keine Änderungen feststellen. Animierte Icons in den Einstellungen kann ich nicht erkennen.

  15. HV sagt:

    Virtuelles W11Prof. 21H2 via InplaceUpgrade auf 23H2 problemlos aktualisiert…

  16. Petrov sagt:

    Ich hatte vor 2 Tagen mein Win 11 22H2 auf das neue Win 11 23H2 upgedatet.
    Das Update ansich lief gut durch, aber etwas ist mir aufgefallen:
    Dev Home wurde als System App installiert . Rufe ich die App auf, loopt eine Updatefunktion und nicht weiteres passiert……..Mach ich was falsch oder was soll das ?

  17. Hisuinoi sagt:

    Ich habe mein Windows 11 auch vor paar Tagen geupdated. Musste die Umstellung Manuel mit den Download des Freischalt Pakets in die Wege leiten.

    Soweit funktioniert auch alles Prima bis gestern Abend und jetzt.
    Das ich Probleme habe beim Surfen das Seiten ewig laden egal welcher Browser und jetzt der Explorer Probleme bereitet hat und einige Zeit dauerte bis sich der Explorer wieder gefangen hat.

    Ich Beobachte das noch die Tage dann entscheide ich ob ich ein Rollback durchführe.

    • Hisuinoi sagt:

      Das Problem wurde jetzt noch schlimmer.
      Das ich nicht mehr arbeiten konnte und was mit "Sicherheitsoptionen werden Vorbereitet" kam.

      Habe dann direkt kalt ausgeschalten und hochgefahren und die beiden Updates Deinstalliert jetzt läuft wieder alles.
      Wird sich dann zeigen wenn der PC länger läuft, da ich meinen 24/7 an habe und es nie Probleme gab bis zu den Update.
      Und auch gleich über den Hub die Probleme gemeldet.

      Nicht immer ist es schlau Updates sofort zu installieren, wie es sich hier rausstellt.

  18. Wühlmaus sagt:

    Ich habe dieser Tage einen PC aus einzelnen Komponenten zusammengestellt. Die Installation von Win 11 22H2 (mittels Media Creation Tool) hängte sich auf, weil die Netzwerktreiber des Motherboards MSI Z790 Gaming Plus WiFi nicht erkannt wurden. Okay, der Workaround mit Shft+F10 und oobe /bypassnro ist bekannt und half dem Win 11 dann auch prompt aufs Pferd. Nun spekuliert(e) man ja im Netz, dass MS dieses Mauseloch nach 22H2 schließen will und statt dessen das Installieren von Treibern während des Setup anbieten will.

    Gibt es Erfahrungen dazu bei 23H2?

  19. Sysifutz sagt:

    Also mein Explorer hängt öfters (obwohl NeuInstall) und bei Explorer ist der obere Teil komplett weg (also die Menüs usw.) Gibt es da schon ein Lösung? Habe nichts gefunden…. PC HP dc7800

  20. Oliver Steffan sagt:

    . . . das besagte Update KB5031455 wird bei mir jeden Tag aufs Neue installiert, dann Neustart, dann die Fehlermeldung "Da hat etwas nicht wie gewohnt funktioniert. Kein Sorge, die Änderungen werden gerade rückgängig gemacht. Bitte lassen Sie ihr". Dann mehrere Neustarts und dann beginnt das Spiel am nächsten Tag von vorn. Win11 23H2 ist drauf. Ausserdem wird das besagte Update KB5031455 im Updateverlauf seit dem 1.11.2023 als "Erfolgreich installiert" angezeigt. Hab schon alles mögliche über sfc, DISM, Dienste und das Windows Update Reset Tool ausprobiert, alles ohne Erfolg 😒

  21. Hansjürg sagt:

    Das Win11 Update 23H2 zerschiesst bei mit die Ansicht des Startmenüs (Version Win10 Ansicht).
    Es sind nur noch ganz wenige Kacheln sichtbar.
    Zum Glück hatte ich dieses abgesichert.
    Neu laden des Startmenüs nützt aber nur etwas, wenn vorher das Update 23H2 deinstalliert wird.
    Habe den ganzen Vorgang jetzt 3x gemacht. Er ist wiederholbar.
    Muss wohl warten bis eine neue Version ausgerollt wird.

  22. Gloria sagt:

    Von Win 10 auf Win 11 Upgrade ohne erkennbare Problem durchgelaufen.
    aber alle meine OfficeLizenzen sind verschwunden, nur noch Office 365
    Updates bis gestern proplemlos durchgelaufen aber
    Seither Fehlfunktion im Explorer beim Öffenen von PDF mit Addobe
    Rechner extrem langsam im Dateizugriff
    Bildschirm wird in Excel für längere Zeit schwarz bei Arbeiten mit Maus.
    Ettliche Funktionen in Excel nicht mehr ausführbar.
    Bildschirmaufbau langsam.
    Festplatte 216 GB plötzlich zu 92% belegt, Datei oder Ordner entsprechender Größe nicht auffindbar
    Zögere zu Win10 zurückzukehren. Wegen der Berichte über die dortigen Problem nit den letzten Updates könnte ich wohl keine Verbesserung erreichen
    Kostenloser Wechsel von Win 10 auf Win 11 soll angeblich eingestellt werden
    Trotzdem zurück zu WIn10 und Warten bis Win11 stabil ist?

  23. Wiebke sagt:

    Update gestern zwangsgestartet – nichts geht mehr :(
    Der Bildschirm zeigt nur noch graue zischende Muster, erinnert an TV-Ausfälle von früher. Zum…
    Problemlösung – Rücksetzen des PC's – hat nicht funktioniert bisher.

  24. Ricci sagt:

    W 11 letztes Update, kenne die Versionsnummer leider nicht, das Update wurde aber Mitte 11.23 auto. augeführt?

    Bei mir ist ein Rücksetzen auf die letzte Version nicht möglich!

    Liste der Updates (in den Einstellungen) wird nicht angezeigt – Einstellung – Update – usw., Anzeige zeigt nur Eieruhr "Kreis", der Kreis wird ewig angezeigt und rödelt nach 2 Std. immer noch – Ergebnis der Aufgabe – kein!

    Programme werden nicht mehr (wenn der Aufruf dazu als 2.tes PRG gestartet wird, z.B.: als Nr1 Explorer. Nr2 Browser-EDGE) ausgeführt,

    MfG

  25. Elmar L. sagt:

    Bei meinem HP Laptop gab es nach Update auf Win 11 23H2 das Problem, dass mein Office 2021 Pro auf einmal in den Aktivierungsprozess gegangen ist. Es war jedoch schon unter 22H2 aktiviert und registriert. Da fatale dann… MS hat die erneute Aktivierung wegen falschem Schlüssel abgewiesen. Erst das zurück spielen auf die 22H2 behob das Problem und ich konnte wieder einwandfrei mit Office arbeiten.

  26. market sagt:

    Konnte KB5027397 installieren, ABER falls ich mal ein Inplace Upgrade machen möchte, dann kann ich keine Dateien und Apps beibehalten. Kann nur "Nichts" auswählen!

  27. Phillipp sagt:

    Hier auf 2 Systemen von 21H1 auf 23H2 Update via Windows Update und danach war die Windows Aktivierung weg – kein product Key auf dem System gefunden Fehler.
    Nach neueingabe des keys wieder aktiviert – dennoch merkwürdiger Bug nach einem Update – noch jemand mit dem Phänomen?

  28. marina sagt:

    Auf meinem Surface Pro 9 wurde das Update am Mitte Januar installiert. Seit dem hatte ich im Akkubetrieb Probleme mit Maus, Touchpad und Netzwerk. Maus und Touchpad liefen nicht mehr flüssig, die Netzwerklaufwerkverbindungen werden als Offline angezeigt und sind unter dem Laufwerkbuchstaben nicht erreichbar, nur über die Netzwerkauswahl oder nach einem Neustart.
    Heute habe ich das Update deinstalliert, die Probleme sind weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.