Windows 11: Aktualisierte kostenlose virtuelle Maschinen für Tests freigegeben

WindowsKleiner Hinweis für Leute, die mal aktuellere Versionen von Windows 11 23H2 unverbindlich testen aber kein Installationsabbild installieren möchten. Microsoft hat zum 30. Oktober 2023 sogenannte 90-Tage-Testversionen von Windows 11 (Version 2310) für Entwickler als virtuelle Maschinen freigegeben. Diese basieren auf Windows 11 22H2 Enterprise (Patchstand Sept. 2023, Build 22621.2283) und stehen für VMware, Hyper-V (Gen2), Virtualbox und Parallels auf der Microsoft Seite Get a Windows 11 development environment zur Verfügung. Neowin.net hat hier noch einige Informationen dazu veröffentlicht – bei den Kollegen von deskmodder.de gibt es ebenfalls noch einige Hinweise.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Virtualisierung, Windows abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 11: Aktualisierte kostenlose virtuelle Maschinen für Tests freigegeben

  1. Anonymous sagt:

    Nur bis 23.01.2024 "haltbar", das reicht noch nicht, um meine Steuer damit zu erledigen – zu was anderem brauche ich Windows nicht mehr. Also noch eine Iteration warten…

  2. Google.com sagt:

    Wurde das denn auch schon mal ausprobiert?
    Das Parallels image zeigt beim öffnen und dann mehreren Neustarts unter
    System – About-Dialog leider nur Build 22621 (22H2) an.
    Also eher nicht wie erwartet 23H2.

    Wie kann man also sicher sein, dass es "23H2" ist wenn vielleicht nur die Nr. nicht stimmt?
    Da der Copilot noch zu fehlen scheint, wird die Nr. wohl schon so stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.