Outlook 2019/2021: Microsoft teilt Workaround für Absturz bei "Senden von"

[English]Seit einigen Tagen (21. November 2023) beklagten sich Nutzer von Outlook 2019 und 2021, dass sich keine E-Mails mehr über Outlook versenden lassen. Outlook 2019 stürzt ab, sobald "Senden von" im Mail-Client angewählt oder dort etwas geändert wird. Nun hat Microsoft einen Workaround für diesen Bug veröffentlicht und will bald einen Fix verteilen. Update: Fix müsste bereits ausgerollt werden.


Anzeige

"Senden von" lässt Outlook abstürzen

Ich hatte das Problem im Blog-Beitrag Outlook 2019: Absturz bei Senden von; Outlook 365 löscht Regeln vor einigen Tagen aufgegriffen. Die E-Mail lässt sich verfassen und der Empfänger ist auswählbar. Wenn er jedoch versucht, die Nachricht zu senden, und "Senden von" auswählt, bleibt die Mail einige Sekunden lang hängen, wird aber nicht verschickt – Outlook 2019 stürzt wohl ab.

In der Techcommunity gibt es den Eintrag Outlook (Office 2019) crashes when Send of From clicked vom 21. November 2023, wo das Problem skizziert ist. Auch auf Microsoft Answers hat jemand zum 20. November 2023 das Problem im Beitrag Outlook crashes when sending email ONLY from outlook.com email address angesprochen. Dort gibt es bereits drei Seiten mit Meldungen. Manche Nutzer berichteten (mir direkt oder in Foren), dass sie das Problem durch updaten oder Neuinstallation von Outlook 2019 beheben konnten. Alternativ ist ein Zurückgehen auf die vorherige Outlook-Version über den Click-2-Run-Installer (siehe hier) die Lösung.

Microsoft teilt Workaround, Fix kommt

Zum 28. November 2023 hat Microsoft den Supportbeitrag Outlook Desktop crashes sending an email from Outlook.com accounts veröffentlicht, wo der Zusammenhang mit Outlook.com-Postfächern angesprochen wird (die Kollegen hier haben den neuen Post bemerkt). Microsoft bestätigt den Abstuzrt von Outlook, wenn Nutzer eine E-Mail von Ihrem Outlook.com-Konto senden. Dieses Problem tritt bei Benutzern des Channels Aktueller Kanal (Vorschau, Preview) mit Build 17029.20028 auf.

Intern hat Microsoft bereits einen Fix entwickelt, der in näherer Zukunft mit der (bisher noch nicht freigegebenen) Build 17029.20052 (und höher) ausgerollt wird und das Absturzproblem repariert. Die aktuelle Lösung, die Microsoft vorschlägt, ist in einer administrativen Eingabeaufforderung folgende Befehle auszuführen:

cd %programfiles%\Common Files\Microsoft Shared\ClickToRun
officec2rclient.exe /update user updatetoversion=16.0.16924.20124

um auf die angegebene Outlook-Version zurückzugehen. Inzwischen sollte der Fix ausgerollt werden – siehe folgenden Kommentar.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Problemlösung, Störung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Outlook 2019/2021: Microsoft teilt Workaround für Absturz bei "Senden von"

  1. michael sagt:

    Klar, Mails versenden ist eine ganz neue Technik und noch nicht so gut erforscht. Da kann ein Mail-Client schon mal abstürzen. Ich denke es ist noch Neuland und wir warten nochmal 10 Jahre bei MS, bis die es können.

  2. Robert Glöckner sagt:

    heute nachts wurde die Version 2311 Build 17029.20068 freigegeben.

  3. Anonymous sagt:

    Vielleicht ist eine zukünftige "Nuttung mehrere Accounts nur mit Abo Aufpreis" Funktion ins Leere gelaufen statt einen noch nicht inkludierten "Weiter zum Kauf" Dialog anzuzeigen?

    Viele Hoster ändern übrigens derzeit ihre Produktpaletten und viele verschiedene E-Mail Konten inklusive ist ab dann für Neukunden oft Vergangenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.