Windows 10 22H2 Preview Update KB5032278 (30. November 2023)

Windows[English]Microsoft hat zum 30. November 2023 (D-Week) ein optionales, kumulatives (Vorschau-) Update KB5032278  für Windows 10 22H2 freigegeben. Dieses soll zahlreiche Bugs in Windows 10 22H2 beseitigen. Außerhalb der EU soll auch Windows Copilot ausgerollt werden. Nachfolgend gebe ich einen Überblick bezüglich dieser Updates für Windows 10.


Anzeige

Die Informationen zu den Updates finden sich in der Windows 10 Update-History-Seite. Zu beachten ist, dass es sich bei diesen Updates um sogenannte Preview- oder Vorschau-Updates handelt. Diese sind optional und müssen standardmäßig manuell zum Download und zur Installation angestoßen werden.

Windows 10 Preview Update KB5032278

Das kumulative Preview Update KB5032278 steht für Windows 10 Version 22H2 (alle Versionen) bereit und hebt die Build auf 19045.3758. Hier die Highlights, was behoben wurde.

  • New! This update adds the Copilot in Windows (in preview) button to the right side of the taskbar. This only applies to devices that run Home or Pro editions (non-managed business devices). When you select it, Copilot in Windows appears at the right on your screen. It will not overlap with desktop content or block open app windows. This is available to a small audience initially and deploys more broadly in the months that follow. To learn more, see How to get Copilot in Windows (in preview) on Windows 10 and Welcome to Copilot in Windows. Diese Option sollte in der EU nicht ausgerollt werden.
  • New! The news & interests feature on your device is now larger! This will help you use the feature more effectively and show the content you care about most on a larger scale.
  • New! If you use Home or Pro consumer devices or non-managed business devices, you can get some of the newest experiences as soon as they are ready. To do so, go to Settings > Update & Security > Windows Update. Set the Get the latest updates as soon as they are available toggle to on. Note that this toggle is not turned on for devices that your IT department manages unless IT configures a new policy.
  • This update addresses an issue that causes IE mode to stop responding. This occurs when you have multiple IE mode tabs open.
  • This update addresses an issue that affects the cursor. Its movement lags in some screen capture scenarios.
  • This update addresses an issue that affects the touch keyboard. It might not appear during the out-of-box experience (OOBE).

Nachfolgend findet sich die Liste der Qualitätsverbesserungen und Fixes, die Microsoft für das Update angibt (diese gehen in das Sicherheitsupdate für den Folgemonat ein).

  • New! This update adds new functionality that affects app defaults. To learn more, see A principled approach to app pinning and app defaults in Windows.
  • New! This update adds Windows Update opt-in notifications to the screen when you sign in.
  • This update affects the Netherlands time zone. It adds the recent man-made landmass outside of Rotterdam to the shape files.
  • This update addresses an issue that affects the Trusted Sites Zone logon policy. You cannot manage it using mobile device management (MDM).
  • This update addresses an issue that causes IE mode to stop responding. This occurs if you press the left arrow key when an empty text box has the focus and caret (cursor) browsing is on.
  • This update addresses an issue that affects IE mode. A webpage stops working as expected when there is an open modal dialog.
  • This update addresses app cursor issues. These issues occur when apps use the WebView2Standalone XAML control.
  • This update addresses an issue that affects fontdrvhost.exe. It stops responding when you use Compact Font Format version 2 (CFF2) fonts.
  • This update addresses an issue that affects non-admin processes. Game performance goes down, and the video stutters.
  • This update addresses an issue that affects protected content. It stops cross-process windows from being created. Because of this update, you can keep using out-of-process hosting for things like WebView2 under protected, top-level windows.
  • This update affects Microsoft Defender for Endpoint (MDE). It enables Conditional Access (CA) scenarios.
  • This update addresses a localization issue for Great Britain English (EN-GB) locales. The error message for invalid characters in a new Windows Hello PIN is wrong.
    • This update addresses a leak in volatile notifications. This might stop you from signing in to your machine.
    • This update addresses an issue that affects Windows LAPS. Its PasswordExpirationProtectionEnabled policy fails to turn on the setting

Das Update ist optional und wird per Windows Update angeboten, wenn der Nutzer explizit in der Einstellungen-Seite nach Updates suchen lässt und dann das optionale Update zum Download und zur Installation auswählt. Das Update lässt sich auch aus dem Microsoft Update Catalog herunterladen und installieren. Das neueste Servicing Stack Update (SSU) ist integriert.

Microsoft listet bei diesem Update bekannte Probleme im Support-Beitrag auf. So wird bei Verwendung der Richtlinieneinstellungen "FixedDrivesEncryptionType" oder "SystemDrivesEncryptionType" im BitLocker-Konfigurationsdienstanbieter (CSP)-Knoten in MDM-Apps (Mobile Device Management) für einige Geräte fälschlicherweise ein 65000-Fehler in der Einstellung "Geräteverschlüsselung erforderlich" angezeigt. Betroffen sind Umgebungen, in denen die Richtlinien "Laufwerksverschlüsselungstyp auf Betriebssystemlaufwerken erzwingen" oder "Laufwerksverschlüsselung auf festen Laufwerken erzwingen" aktiviert sind und entweder "vollständige Verschlüsselung" oder "nur belegter Speicherplatz" ausgewählt wurde. Microsoft Intune ist von diesem Problem betroffen, aber auch MDMs von Drittanbietern können betroffen sein. Um dieses Problem in Microsoft Intune zu entschärfen, können Sie die Richtlinien "Enforce drive encryption type on operating system drives" oder "Enforce drive encryption on fixed drives" auf nicht konfiguriert setzen. Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird den Fix in einer der nächsten Versionen als Update bereitstellen.

Weiterhin hat der Copilot in bestimmten Konstellationen noch Probleme. Weitere Details, auch zu den Voraussetzungen einer Installation, sind im Zweifelsfall dem Support-Beitrag zu entnehmen.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Security Update Summary (14. November 2023)
Patchday: Windows 10-Updates (14. November 2023)
Patchday: Windows 11/Server 2022-Updates (14. November 2023)
Windows 7/Server 2008 R2; Server 2012 R2: Updates (14. November 2023)
Microsoft Office Updates (14. November 2023)
Microsoft Office Updates (7. November 2023)

Exchange Server Sicherheitsupdates (14. November 2023)
Windows: cURL 8.4.0 Update kommt zum 14. November 2023-Patchday
Windows: Patchday-Nachlese November 2023

Windows 10 22H2 Preview Update KB5032278 (30. November 2023)
Windows 11 23H2/22H2: Preview Update KB5032288 (04. Dezember 2023)


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Windows 10 22H2 Preview Update KB5032278 (30. November 2023)

  1. Starmanager sagt:

    Schade, dass sie nun die KI auch in Windows 10 bringen. Man stelle sich mal vor wieviel Energie, die ja nicht unendlich ist, voellig sinnfrei verschwendet wird nur um die KI zu unterhalten. Ich meine die KI gehoert zu den Erfindungen die kein Mensch zum Leben braucht.

    Schoenes Wochenende an alle Mitleser von diesem informativen Form.

  2. Karel sagt:

    Ich hatte naiverweise gehofft, MS würde uns wie in den letzten Jahren wegen der anstehenden Feiertage im November und Dezember mit den D-Preview-Updates in Ruhe lassen. Waren aber wohl leider nur Pandemieausnahmen.

  3. Werner sagt:

    Ist in der x86 Version nicht brauchbar, hängt immer bei 89% und später im Startmenü Symbole die ins nichts laufen.

  4. Andy (007 aus Wien) sagt:

    1. Wenn ein optionales Update ein Preview Update ist, dann sollte Microsoft das auch so bezeichnen.

    2. Ich habe den Windows Copilot in den Gruppenrichtlinien deaktiviert für den Fall, dass Microsoft den Copilot im EWR doch ausrollen sollte.

    3. Hoffentlich wird der Copilot im EWR nie ausgerollt. Das würde nicht gut ausgehen.

  5. Achim sagt:

    KB5032278
    wurde heruntergeladen und installiert, aber dann nicht verarbeitet; d.h. als fehlerhaftes Update (Code 0x800f0922) angezeigt. Mehrmaliger Versuch hat mein System ca. 17 GB freien Speicherplatz gekostet. Alle Update-Bereinigungen haben zu keiner Rückstufung diese GB 17 geführt. ??? was tun ??

    • Jens sagt:

      …ich würde mal mit Admin-Rechten sfc/ scannow laufen lassen und danach neu starten und denn mal probieren mit der bordeigenen Datenträgerbereinigung neu zu starten…:-)

  6. Wolf sagt:

    Hallo Gemeinde,
    sind darin die Installations-Probleme von KB5031356 ff. behoben?
    Ich habe keine Lust + Zeit mehr, mich damit zu befassen. Von MS kommt ja keine bezügliche Antwort.
    Gruß vom nicht Experten User Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.