CISCO-News: Catalyst 1200/1300 behalten unbefristete Lizenzen; Cloud Network Push

CISCO hat die Tage wohl zwei Ankündigungen getätigt, die ich in einem Sammelbeitrag kombiniere. Die Catalyst 1200/1300-Switches behalten ihre unbefristeten Lizenzen. Zudem wird CISCO einen Lizenzwechsel hin zur Cloud mit Produktaktualisierungen kombinieren.


Anzeige

Catalyst 1200/1300-Switches

Die erste Meldung ist mir bei The Register über den Artikel Cisco delivers a powerup to its switches for small and medium biz untergekommen. Anbieter Cisco hat sein Angebot an Switches für kleine Unternehmen aktualisiert und stellt Switches der Catalyst 1200- und 1300-Serie zur Verfügung. Beide Geräteserien sind mit einer Dual-Core-Arm-CPU mit 1,4 GHz und 1 GB DDR-Speicher ausgestattet. Die Switches sind damit doppelt so schnell und haben viermal so viel Speicher wie die letzten Catalysts-Switch-Modelle für kleine Unternehmen.

Die 1200er-Geräteserie beschränkt sich auf statisches Routing. Die 1300er-Serie ermöglicht dynamisches Routing und damit den Aufbau von VLANs. Beide Serien bieten Power over Ethernet (POE). Die 1300er-Serien kann über 700 Watt an verschiedene Geräte liefern, während die 1200er-Geräte weniger Leistung bereitstellen.

Beide Geräteserien sind in Varianten mit 1G-Ethernet oder 10G oder einer Mischung aus beidem erhältlich, wobei die 1300er-Serien stapelbar sind. Werden zusätzliche Geräte hinzugefügt, stellen sie einen einzigen logischen Switch dar. Mit einigen Modellen, die 48 Ports bieten, und Stacks, die bis zu acht Geräte umfassen können, bietet die 1300er-Serie eine interessante Option zur Skalierung, schreibt The Register.

Der Zugriff auf die Verwaltungskonsole der Switches ist über den Browser möglich. Dazu sind Verbindungen per Bluetooth-Dongle, oder per USB-A-sowie USB-C-Anschluss zum Switch möglich. Die Geräte werden direkt mit einer unbefristeten Lizenz verkauft – ein Abonnement ist nicht erforderlich. Weitere Details sind dem verlinkten Beitrag zu entnehmen.

Lizenzänderung bei Catalyst-Switches

In einem zweiten Artikel Cisco's cloud network push will tie licensing change to generational product refreshes schreibt The Register, dass Cisco in aller Stille Änderungen am Lizenzierungsmodell für seine Catalyst-Reihe eingeführt habe und diese im Laufe der Zeit auf weitere Produkte ausweiten werde. Die neuen Lizenzen bündeln die Zahlungen für Hardware, Software und Support. Die Lizenzen ermöglichen die Bereitstellung von Cisco-Produkten On-Premises oder in der Cloud. Details sind dem betreffenden Artikel zu entnehmen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Geräte, Software abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.