Excel-Problem, was Nutzer kirre macht

Ich stelle mal ein Problem hier ein, auf welches mit ein Blog-Leser aufmerksam gemacht hat. Es betrifft Microsoft Excel und die Möglichkeit, Zellen auszublenden – oder auch nicht. Ist ein Diagramm im betreffenden Bereich enthalten, beginnt Excel beim Ausblenden zu spinnen.


Anzeige

Blog-Leser Franz S. hat mir das Problem vor einige Tagen per E-Mail berichtet. Dazu schrieb er mir folgenden Text:

Hallo Herr Born,

hier eine Kuriosität die das Bearbeiten von Excel Dokumenten massiv einschränkt und ganz leicht geschehen kann.

Mit STRG + 6 lassen sich Elemente ausblenden. Witz dabei ist, wenn man ein Diagramm auf einer Seite alleine anzeigen lässt wird es nicht ausgeblendet, sondern es wird "Klick- und Einstellresistent". STRG + Z bzw. Rückgängig machen hat dabei keinen Einfluss.

Der Leser hat mir nachfolgende Darstellung geschickt, wo das Diagramm zu sehen ist.

Excel-Tabelle mit Grafik

Der Leser vermutet, dass dies ein Bug und kein Feature ist, denn es gibt kein Menü, und auch die Entwickleroptionen zeigen nichts betreffendes an. Die Einstellung wandert mit dem Speichern der Datei auch zu fremden Usern, wenn diese die Arbeitsmappe laden. Ein Passwortschutz hat keinerlei Auswirkung auf den Sachverhalt.

Der Nutzer verwendet Microsoft Excel in einer Click-to-Run-Installation mit der Version 2302 (Build 16130.20306). Kann das jemand bestätigen? LibreOffice hat auch seine Schwierigkeiten mit diesem Feature, schrieb mir der Leser.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Excel-Problem, was Nutzer kirre macht

  1. Anonymous sagt:

    2302 (Build 16130.20306) ist seit March 14, 2023 nicht mehr gepatched worden…..

    https://learn.microsoft.com/en-us/officeupdates/update-history-office-2021

  2. Ralph D. Kärner sagt:

    Ich verstehe nicht. Grundsätzlich nicht. Warum erstelle ich ein Diagramm, noch dazu auf einer eigenen Tabellenseite, wenn ich das dann ausblenden will? Ja, das ist offensichtlich ein Fehler, wenn die Funktion ausblenden so ganz andere Dinge tut.

  3. Cornelia sagt:

    Ich habe versucht, das bei mir nachzustellen – Version 2312 (Build 17126.20132).
    Da tut allerdings die Tastenkombination STRG+6 nichts.
    Im Diagramm-Arbeitsblatt sehe ich keine Möglichkeit, um Zeile(n) oder Spalte(n) auszublenden. Im Tabellen-Arbeitsblatt kann ich das zwar, es hat aber nicht den Effekt, dass das Diagramm unbrauchbar wird. Anschliessendes Wiedereinblenden der Spalte oder Zeile funktioniert problemlos und auch das Diagramm wird entsprechend aktualisiert.
    Sogar komplettes Ausblenden aller Spalten (und anschliessendes Wiedereinblenden) hat funktioniert.

  4. P. B. sagt:

    Verstehe so richtig das Problem nicht.
    Strg. + 6 schaltet zwischen eingebundenen Bildern, Diagrammen, Cliparts usw. und wohl laut Microsoft auch Platzhaltern um.

    Das ist eigentlich nicht dafür gedacht, einzelne Dinge ein/auszublenden.
    Wenn man das nämlich auf einem Arbeitsblatt macht, sperrt man eine Menge der Funktionen, bspw. das weitere Einfügen von Bildern oder ähnlichem.
    Das Diagramm Arbeitsblatt hingegen ist wohl ein eigener Typ. Es gibt ja keine Spalten/Zeiten. Der Druck "locked" das Diagramm, was wahrscheinlich auch im regulären Arbeitsblatt so passiert, nur sieht man es nicht, weil die eingebetteten Dinge in den Hintergrund rutschen bzw. weg geschaltet werden.
    In einem Diagramm Arbeitsblatt hingegen gibt es nichts "dahinter".

    Das eigentliche Ziel – so interpretiere ich die initiale Frage geht eigentlich über Tab "Start" -> dort rechts in der Kategorie Bearbeiten auf den kleinen Pfeil "Suchen und Auswählen" klicken und dort den "Auswahlbereich" anzeigen lassen.
    Der taucht dann rechts neben dem Arbeitsblatt auf und man sieht die Elemente die man ein/ausblenden kann. Ein Klick auf "Alle ausblenden" blendet diese auch aus. Funktioniert dann auch bei nem Diagramm Arbeitsblatt -> was halt dann einfach Weis wird.

    Microsoft selbst schreibt übrigens:
    Strg + 6 = "Switch between hiding objects, displaying objects, and displaying placeholders for objects."

  5. Franz S. sagt:

    Das Kern Problem liegt dabei, dass das Diagram zu sehen ist aber keine Einstellungen erlaubt.
    Die Kombi strg + 6 liegt nah bei strg + z und das leider häufig gebraucht.

    • pau1 sagt:

      Auf einer deutschen Qwertz-Tastatur liegen Z und 6 eng zusammen.
      Wer dann zu breite Finger hat, hat ungewollt das Problem und haut sich das Diagramm weg…

  6. Franz S. sagt:

    So wie es aussieht machen sich jetzt die Devs von LibreOffice an die Sache:
    https://bugs.documentfoundation.org/show_bug.cgi?id=159325

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.