Outlook und andere Apps können keine Verbindung mit Outlook.com herstellen

[English]Microsoft untersucht ein Problem, dass darin besteht, dass Outlook und wohl aus anderen App bzw. Anwendungen keine Verbindung mit outlook.com herstellen können, oder dass sporadisch Connect-Fehler auftreten. Es betrifft Mail-Clients die per POP oder IMAP und Exchange-Connection auf die Microsoft-Postfächer zugreifen wollen. Meinen Recherchen nach hat Microsoft zum 24. Januar 2024 etwas bei der Authentifizierung von outlook.com umgestellt, so richtig klar ist aber noch nicht, was Sache ist. Ergänzung: Microsoft hat das Problem zum 31. Januar 2024 gefixt.


Anzeige

Diskussion auf Microsoft Answers

Seit dem 25. Januar 2024 läuft im Microsoft Answers-Forum eine umfangreichere Diskussion im Thread Outlook 2016 doesn't accept password or app password. Ein Nutzer beklagt sich, dass sein Outlook 2016 plötzlich kein Passwort oder App-Passwort mehr akzeptiert. Der Nutzer erhält folgenden Hinweis, wo die Windows Sicherheit das Passwort für ans angegebene Konto (bei outlook.com, hotmail.com etc.) anfragt, diese Eingaben aber nicht akzeptiert.

Das Ganze ist kein Fall "hat der Anwender sein Passwort vergessen", sondern weltweit beklagen sich Nutzer und Nutzerinnen über dieses Problem. Der obige Thread umfasst 17 Seiten im Microsoft Answers-Forum.

Der Thread-Starter bei Microsoft Answers verweist auf diesen reddit.com-Thread, wo das Problem ebenfalls (hier mit Outlook 2013) beschrieben wird. Hier ein Ausriss der Fehlerbeschreibung:

I have 5 accounts in Outlook 2013 on Windows 10: 3 Microsoft (1 Hotmail.com and 2 outlook.com), 1 gmail account, and 1 school account (my school uses office365). The 3 Microsoft accounts as of about 2 hours ago all say they need a password (the other 2 accounts are working fine). When trying send/receive the status bar says "Trying to connect" then the Windows Security window pops up already filled in with the account eg. "MicrosoftAccount<myEmailAddress>" and a blank password box.

Outlook 2013 doesn't work with 2FA so I use app passwords. I put in the existing app password, it tries to connect, doesn't, and the security window pops up again. I signed in online, removed the app passwords, made a new one, and tried that. Same thing. I tried my regular (non-app) password but that didn't work, as expected.

[Edit] It started working again so I don't know what the problem was.

[Edit2] It stopped working again.

Interessant ist, dass der Thread-Starter berichtet, dass es mal funktioniert, mal wieder scheitert. Das Ganze scheint so am dem 24./25. Januar 2024 los gegangen zu sein.

Microsoft untersucht das Problem

Inzwischen hat Microsoft den Supportbeitrag Outlook and other apps are unable to connect to Outlook.com zum 26. Januar 2024 veröffentlicht, in dem das Problem bestätigt wird. Es heißt, dass Outlook und andere Anwendungen keine Verbindung mehr zu Microsofts E-Mail-Dienst Outlook.com herstellen können.

Das Ganze scheint seit dem 24. Januar 2024 aufzutreten und betrifft Nutzer von Outlook 2013, Outlook 2016, Outlook für Microsoft 365, Thunderbird und mobilen E-Mail-Apps bei der Verbindung mit POP-, IMAP- und Exchange-Verbindungen. Es wird auf den obigen Microsoft Answers-Tread verwiesen und es heißt, dass das Outlook-Team dieses Problem untersucht. Bisher gibt es aber noch keine weiterführenden Informationen, Microsoft will die später nachliefern, sobald die Ursache bekannt ist.

Ein möglicher Fingerzeig

Zum 30. Januar 2024 hat sich Martin mit diesem Kommentar zu meinem Blog-Beitrag Thunderbird 115: Mails von outlook.com nicht mehr abrufbar gemeldet und berichtete, dass sich die Mails im Thunderbird nur noch sporadisch über den outlook.com-Connector abrufen ließen. Seine Aussage war, dass man die Thunderbird-Konten-Einstellungen prüfen sollte:


Anzeige

Damit der "outlook.com-Connector" funktioniert, muss für das jeweilige Microsoft Konto die Authentifizierungsmethode "OAuth2" gesetzt sein.

Und das ganze Setup geht auf den Server "outlook.office365.com" mit Port 993 für IMAP. Der Abruf auf Server "imap-mail.outlook.com" scheint "OAuth2" nicht zu unterstützen.

Nachdem er das angepasst hatte, konnte der Thunderbird die Mails von outlook.com auch wieder abrufen. Das deckt sich in etwa auch mit den Ausführungen eines Nutzers in diesem reddit.com-Post. Laut diesem Post hat Microsoft kürzlich die meisten verbleibenden Outlook-Authentifikatoren (Kennwort) deaktiviert.

Laut Beobachtungen dieses Nutzers, der Entwickler ist, funktionieren 2FA-App-Passwörter zwar anfangs, scheinen aber bei wiederholter Verwendung zu scheitern. Ältere Apps verwendeten immer ein Passwort (App-Passwort oder persönliches Kennwort). Da ältere E-Mail-Clients immer irgendeine Art von Schlüssel oder Kennwort zur Authentifizierung verwenden, werden sie diese nun alle effektiv blockiert. Der Entwickler schreibt, dass ein kurzer Blick auf den IMAP-Protokollstrom zusätzliche Nachrichten zeige, die nicht zum Standard des IMAP-Protokolls gehören. Ich bin nun gespannt, was Microsofts Untersuchungen nun hervor fördern und ob die Vermutung des Entwicklers, dass nur noch bestimmte Clients (neue Outlook-App) mit outlook.com funktionieren, zutrifft.

Problem behoben

Nachtrag: Das Problem wurde am 31. Januar 2024 behoben, wie Microsoft in seinem Support-Artikel schreibt:

STATUS: BEHOBEN

Das Outlook.com-Team hat am 31. Januar 2024 Änderungen am Dienst vorgenommen, um die Verbindungsprobleme mit unerwarteten Authentifizierungsaufforderungen zu beheben.

Wenn bei Outlook 2013 und Outlook 2016 immer noch Authentifizierungsaufforderungen angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Sie die zweistufige Überprüfung aktiviert haben und ein App-Kennwort erstellen. Verwenden Sie das App-Kennwort anstelle Ihres normalen Kennworts, wenn Outlook Sie zur Authentifizierung auffordert. Weitere Informationen finden Sie unter Using app passwords with apps that don't support two-step verification.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Mail, Office, Outlook.com abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Outlook und andere Apps können keine Verbindung mit Outlook.com herstellen

  1. GüntherW sagt:

    Ich habe Outlook 2013 und dort eine @outlook.de Adresse eingerichtet, dass Fenster hat mich auch schon genervt. War aber nicht weiter relevant, weil ich die Adresse auch nicht nutze. Eingetragen war auch "imap-mail.outlook.com".

    Ich hatte dann rumprobiert, Konto noch mal gelöscht eingebunden, neue IMAP-Daten gegoogelt. Dann bin ich auch nicht klar gekommen welche Serverdaten ich jetzt für meinen Fall optimalerweise nutzen muss, weil zu "imap-mail.outlook.com" hatte ich nichts offizielles gefunden (wo finde ich offizielle Daten dazu?). Über die Einstellungen vom Postfach bzw. die offizielle Windows-Hilfe wurden mir nur Daten zu "outlook.office365.com" angezeigt. Da war ich auch nicht sicher, ob ich "outlook.office365.com" für eine "outlook.de" Adresse nutzen sollte.

    Teilweise hat es dann wieder funktioniert, dann wieder nicht. Dann hat es irgendwie funktioniert, aber es gab noch einen Fehler bei irgendwelchen abonnierten Ordnern. Hat mich dann angekotzt und ich hab es gelassen.

  2. Anonymous sagt:

    Auch wenn MS das Problem "untersucht" könnte am Ende dabei rauskommen dass, das Problem nur für 2016 und neuer gefixt wird, da 2013 nicht mehr supported wird.

  3. AP sagt:

    Seit gestern Nachmittag scheint das Problem gelöst worden zu sein. Ich konnte mich wieder überall einloggen.

    Ich konnte mich nicht in Outlook 2016 einloggen wie auf outlook.com mit meiner hotmail.com Adresse, Android App hat das ganze Zeit funktioniert.

  4. Bastian sagt:

    Ich habe auch massive Probleme mit Mailstore und einem Konto bei Outlook.com über HTTPS/EWS.
    Umstellung auf IMAP geht dann wieder für 3-4 Abrufe, dann nicht mehr.

    Ich lasse es jetzt auf ESW stehen, und alle paar Stunden kann ich dann wieder archivieren.

    2024-01-30T10:00:07: failed
    2024-01-30T12:00:10: failed
    2024-01-30T14:00:12: failed
    2024-01-30T16:00:15: failed
    2024-01-30T18:00:18: failed
    2024-01-30T20:00:19: succeeded
    2024-01-30T22:02:24: failed
    2024-01-31T06:00:00: succeeded
    2024-01-31T08:02:40: succeeded

  5. J. Dessecker sagt:

    Ich hatte das Problem, aber nicht in Outlook, sondern nur im Thunderbird, und das auch nur unter Linux. Die Lösung bestand darin, in den Kontoeinstellungen die Autentifizierungsmethode von 'Passwort, normal' auf 'OAuth2' umzustellen. Seither funktioniert der IMAP-Zugriff auf mein Microsoft Emailkonto auf dem betreffenen Rechner wieder fehlerfrei.
    Die bisherigen Einstellungen hatte ich übrigens nicht selbst vorgenommen, sondern die Funktion von Thunderbird genutzt, automatisch die richtigen Einstellungen zu finden.

    • Fritz sagt:

      OAuth2 ist schon seit einer ganzen Weile zwingend – stand auch hier im Blog
      Möglicherweise hatte Microsoft ja einige Legacy-Tenants oder einzelne Postfächer in diesen Tenants noch nicht umgestellt.

      • Paul Brusewitz sagt:

        Also ich nutze Thunderbird und "Outlook.office365.com". Wenn ich dort "OAuth2" einstelle, bekomme ich eine Fehlermeldung, dass der Server die Passwortübermittlung nicht akzeptiert. Gleiches gilt bei der Option "verschlüsseltes Passwort". Das Einzige, was funktioniert, ist die Option "normales Passwort" übertragen. Genutzt wird 2FA und separates App-Passwort für Outlook und Thunderbird. Bei beiden Programmen gibt es in letzter Zeit sporadisch Verbindungsprobleme, die aber beim nächsten oder übernächsten autom. Abruf wieder verschwinden. Das irgendwas im Busch ist, kann man vermuten…

        Freundliche Grüße

  6. krzemien sagt:

    Ich bin auf das gleiche Problem mit meiner (veralteten, aber ansonsten in Ordnung) SONY Mail-App auf Android gestoßen – leider wird sie seit 2019 nicht mehr unterstützt. Nachdem ich mich letztes Wochenende mit Apps-Passwörtern beschäftigt hatte – dies ist die einzige App, die sie benötigt – habe ich einfach aufgegeben. Alle Passwörter im Abschnitt „Microsoft-Kontosicherheit" gelöscht, weitergemacht und zur Outlook-App auf meinem Telefon migriert.

    Interessanterweise entdeckte ich seltsame Dinge, die regelmäßig, aber selten vorkamen – jede Stunde oder so? – Aktivitäten im Zusammenhang mit meinem Microsoft-Konto seit Anfang Januar, wobei in den letzten zwei Wochen oder so zufällig Geräte mit IPv6-Adressen in ganz Europa versucht haben, sich anzumelden … Hätte das möglicherweise etwas damit zu tun?

    • GüntherW sagt:

      "Interessanterweise entdeckte ich seltsame Dinge, die regelmäßig, aber selten vorkamen – jede Stunde oder so? – Aktivitäten im Zusammenhang mit meinem Microsoft-Konto seit Anfang Januar, wobei in den letzten zwei Wochen oder so zufällig Geräte mit IPv6-Adressen in ganz Europa versucht haben, sich anzumelden … Hätte das möglicherweise etwas damit zu tun?"

      Das hast du in irgendeinen Menüpunkt im Microsoft-Konto gesehen? Das sich irgendjemand VERSUCHT anzumelden wäre jetzt nicht ungewöhnlich, wenn die Mailadresse im Netz rumgeistert. Bei den meisten Anbietern vermisse ich auch solche Menüpunkte, dass man mal sieht wer und was sich versucht einzuloggen.

      • krzemien sagt:

        Richtig – es befindet sich unter „Sicherheit" -> „Überprüfen Sie Ihre Aktivität" oder etwas Ähnliches. Habe auch erst kürzlich entdeckt, dass das gleiche Menü in der Microsoft Authenticator-App für Microsoft-Konten verfügbar ist.
        Und stimmte zu: Es ist eine ziemlich nützliche Funktion.
        Und ich stimmte noch einmal zu: Wenn meine E-Mail durchgesickert ist, ist das zu erwarten (obwohl ich es bisher noch nicht erlebt habe).

  7. Ärgere das Böse! sagt:

    Mit Thunderbird geht es seit heute morgen wieder.

    Wobei ich die E-Mails immer abfragen konnte, ich musste einfach die Fehlermeldungen wegklicken.

  8. Starmanager sagt:

    Microsoft baut ab. Stellen und Qualitaet. Wenn meine Laufzeit fuer Microsoft 365 auslaeuft werde ich wieder zu einem normalen Hoster wechseln. Es ist es einfach nicht Wert sich jeden Tag mit neuen Problemen auseinanderzusetzen.

    Ciao Microsoft. Hello Betterbird und Nextcloud.

  9. Mr Niceguy sagt:

    Mein Handy mit Android Mail App zeigt aktuell immer noch sporadisch "Anmeldung nicht möglich".

  10. Patrick sagt:

    Bei uns in der Firma gibt es weiterhin Meldungen bez. der Outlook App und das aus verschiedensten Ländern in Europa. Wenn man dann auf irgendeine Weise eine neue Verbindung mit dem Internet herstellt (z.B. Reboot, Logoff-Logon oder ähnlich), dann klappt es meistens – zum Teil muss man das mehrmals hintereinander machen.
    Im Answer Thread von Microsoft habe ich einen Hinweis gefunden, dass es daran liegt, mit welchem ExO Endpunkt (IP) man sich verbindent.
    Drinkingbird – Seite 11 ganz unten
    https://answers.microsoft.com/en-us/outlook_com/forum/all/outlook-2016-doesnt-accept-password-or-app/b806e4e8-28fd-4b5b-8be2-2b03cf39b938?page=11

    Wohlgemerkt nutzen wir M365 und somit Exchange Online. Der support Artikel bezieht sich ja auf outlook.com.
    Ist bei Euch ebenfalls M365 im Einsatz und ihr habt die Probleme am oder nach dem 01.02.24 immer noch?

  11. Reinhard Saelzer sagt:

    Wir haben das Problem heute bei Outlook fuer Android entdeckt. Neue Kollegen koennen freigegebene Postfaecher einbinden, wir 'alte' Kollegen koennen das nicht. Wir haben jetzt bei mehreren Kollegen das persoenliche Postfach einmal geloescht und wieder neu eingerichtet. Jetzt geht auch die Einbindung von freigegebenen Postfaechern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.